Lippenbalsam selber machen: Ein einfaches Rezept für weiche Kussmünder

DIY-Pflege

Lippenbalsam selber machen: Ein einfaches Rezept für weiche Kussmünder

Hitze, Kälte, wildes Geknutsche – unsere Lippen müssen (witterungsbedingt) so einiges ertragen. Um sie zu unterstützen und vor dem Wund- und Rissigwerden zu schützen, ist Lippenbalsam ein tolles Mittel. Wir zeigen dir, wie du Lippenpflege in Nullkommanix selber machen kannst.

Lippenpflege aus der Drogerie enthält oft bedenkliche Inhaltsstoffe. Besser: Den Lippenbalsam selber machen.

Gerade bei extremen Wetterbedingungen brauchen unsere Lippen eine Extraportion Pflege. Bei Hitze mit hoher UV-Strahlung, eisigem Wind oder klirrender Kälte werden unsere Lippen schnell trocken, wund und rissig. Abhilfe verschaffen da zum Glück Lippenpflegestifte und -balsam. Wenn man in der Drogerie nicht gerade zu einem Produkt aus der Naturkosmetik greift, sind die Listen der Inhaltsstoffe sehr lang. Selten kommen Labello, Blistex und Co. mit weniger als 15 bis 20 Zutaten aus. In einer Studie fand Ökotest in 24 Lippenpflegeprodukten aus der Drogerie bedenkliche Inhaltsstoffe, wie z. B. Paraffine, ein Abfallprodukt aus der Erdölindustrie. Wer lieber genau wissen möchte, was er sich jeden Tag auf seine Lippen aufträgt, der kann sich Lippenbalsam auch ganz leicht selber machen. Mit wenigen Zutaten gelingt das ganz schnell und sorgt für einen weichen, strahlenden Kussmund. Hier findest du eine Anleitung.

Das brauchst du:

  • 30 g Bienenwachs
  • 30 g Kokosöl
  • 30 g Kakaobutter
  • Evtl. etwas Duftöl (Da der Balm später auf euren Mund aufgetragen wird, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass das Öl naturrein und bio ist. Wir empfehlen naturreines Bio-Öl, z. B. von Baldini für ca. 10 € über Amazon*.)
  • Evtl. ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe
  • 4-5 kleine Döschen zum Befüllen, wenn du nichts Passendes zu Hause hast, eignen sich z. B. diese kleinen Metalldöschen, im 20er Pack für 8,99 € über Amazon*. Schön verziert kannst du darin deinen selbstgemachten Lippenbalsam auch hervorragend verschenken.

Anleitung: So kannst du deinen Lippenbalsam selber machen

  1. Als Erstes gibst du das Bienenwachs, das Kokosöl und die Kakaobutter in eine Schüssel und schmilzt das Ganze im Wasserbad.
  2. Wenn du einen duftenden Lippenbalsam haben möchtest, fügst du jetzt noch 5 bis 10 Tropfen des Duftöls hinzu. Vor allem Vanilleduft ist bei Lippenbalsam sehr beliebt, aber auch Orangen- oder Pfefferminzöl eignen sich toll für einen Lippenbalsam, der nicht nur pflegt, sondern auch gut riecht.
  3. Wenn der Lippenbalsam gleichzeitig noch ein wenig Farbe auf deine Lippen bringen soll, kannst du auch noch ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe hinzufügen.
  4. Rühre die flüssige, heiße Masse nun vorsichtig und gründlich um.
  5. Ist alles gut vermengt, kannst du den noch flüssigen Lippenbalsam auch schon in deine Döschen füllen.
  6. Lass den Lippenbalsam kurz abkühlen und stelle ihn dann für ein paar Stunden in den Kühlschrank.

Lippenbalsam selber machen ist wirklich leicht, geht schnell und lässt sich dank Duftöl und Lebensmittelfarbe toll auf deine individuellen Wünsche anpassen. Oder auf die deiner Familie, Freunde und Bekannten, schließlich ist der DIY-Lippenbalsam auch ein tolles Geschenk!

*gesponserter Link

Bildquelle:

Getty Images

Galerien

Lies auch