Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Rose basteln: Schnelle & einfache DIY-Anleitung

Rose basteln: Schnelle & einfache DIY-Anleitung

Mit Liebe gebastelt

Ihr möchtet zum Valentinstag, Geburtstag, Mutter- oder Vatertag eine Rose basteln? Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung eignet sich auch für alle, die beim Basteln sonst nicht so viel Geschick haben – versprochen!

Selbstgemacht und langlebig – klingt doch deutlich besser als eingekauft und nach einer Woche welk, oder? Genau deswegen raten wir, euch mal an unseren selbstgebastelten Rosen zu probieren. Dafür braucht ihr nur wenig Zeit, kaum Bastelequipment und nicht mal besonders viel kreatives Talent. Wenn ihr einen ganzen Rosenstrauß basteln möchtet, braucht ihr höchstens etwas Durchhaltevermögen.

Da diese Bastelanleitung recht einfach ist, eignet sie sich auch super für kleine Kinder. Hier sollten die Rosen allerdings etwas größer gebastelt werden, dann ist nicht so viel Fingerspitzengefühl nötig. Und so eine große Rose macht doch auch was her!

Rose basteln: Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung

Ihr braucht:

Rose basteln Bastelutensilien
  • Buntes Bastelpapier oder dünne Bastelpappe in grün und rot (ihr könnt eure Rosen aber natürlich auch in allen anderen Farben erstrahlen lassen)
  • Schere
  • Bastelkleber
  • Romantische Musik im Hintergrund (die Vogelhochzeit tuts auch!)

Rose basteln: So geht's:

Schritt 1: 

Schneidet aus eurem Bastelpapier ein Quadrat aus. Je nachdem, wie groß eure Rose werden soll, muss das Quadrat größer oder kleiner sein. Wir haben uns hier für kleine Rosen entschieden und ein Quadrat von 10 cm x 10 cm ausgeschnitten. Nun schneidet ihr eine Schneckenhausform in das Quadrat. Das muss nicht perfekt sein, daher könnt ihr einfach drauf los schnippeln. Zum Schluss macht ihr einen Cut an der Stelle, wo der quadratische Rand des Papiers endet, sodass nur noch das runde Schneckenhaus bleibt.

Rose basteln Step 1

Schritt 2: Nun rollt ihr das Schneckenhaus von außen nach innen ein, so wie ihr es auf dem Bild seht. Achtet darauf, dass eine leichte Trichterform entsteht, also dass ihr unten etwas schmaler wickelt als oben. Ist alles, bis auf die letzten 2 bis 3 cm aufgewickelt, könnt ihr das Papier etwas lockerer halten, sodass die Blüte etwas breiter wird. Legt sie auf den Tisch und gebt etwas Bastelkleber auf das noch nicht aufgewickelte Ende. Drückt eure Blüte darauf und drückt sie etwa 1 Minute an, sodass der Kleber fest werden kann. Die Blüte ist damit schonmal fertig und eignet sich auch ohne Stil schon super als Tischdeko!

Rose basteln Step 2

Schritt 3: Als letztes ist der Stil dran, wenn ihr denn einen haben möchtet. Dafür haben wir einfach grünes Bastelpapier genommen, und es ein paar mal zusammengefaltet, sodass ein dünner Stil entsteht. Dann macht ihr links und rechts am oberen Rand zwei kleine Einschnitte und klappt die beiden Seiten um etwa 90 Grad nach unten. Nun nur noch etwas Kleber auf die beiden Laschen geben und die Blüte andrücken.

Rose basteln Step 3

Und schon ist eure Rose fertig und bereit zum Verschenken. Habt ihr euch für große oder kleine Rosen entschieden? Und welche Farben habt ihr ausgewählt? Schickt mir Fotos von euren Kunstwerken!

Rose basteln

Geschenke zum Valentinstag: 23 ganz besondere Ideen

Geschenke zum Valentinstag: 23 ganz besondere Ideen
Bilderstrecke starten (23 Bilder)

Herz basteln: 14 wunderschöne und einfache Ideen

Herz basteln: 14 wunderschöne und einfache Ideen
Bilderstrecke starten (14 Bilder)
Bildquelle: Redaktion

Na, hat dir "Rose basteln: Schnelle & einfache DIY-Anleitung" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch