Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Papa liest ein Buch: Erziehungsratgeber für Väter

Alle brauchen Rat

Papa liest ein Buch: Erziehungsratgeber für Väter

Papa liest ein Buch und zwar einen Erziehungsratgeber. Aber braucht es spezielle "Papa Bücher" und wenn ja, welche sind eigentlich empfehlenswert?

Der Erziehungsratgeberbereich ist weiblich. Jedenfalls die Seite, die Ratgeber konsumiert. Die Zielgruppe ist weiblich, das Gros der Ratgeber wird von Müttern gekauft die Fragen zu Schwangerschaft, Geburt und Erziehung haben.

Ratgeber für Väter

Die erfolgreichsten Sachbuchautoren im Erziehungsbereich sind aber Männer. An wen denkt ihr selbst denn bei Elternratgebern sofort? Vermutlich Jesper Juul. Dann wären da noch Jan-Uwe Rogge, Remo Largo und Herbert Renz Polster. Alles Bestseller-Autoren, die vor allem von Müttern gelesen werden.

Papa liest ein Buch von Papa

Aber wieso schreiben Väter nicht für Väter? Der werdende Papa kann doch auch Tipps von Experten gebrauchen. Und wenn das Kind erstmal da ist, dann kann so ein Papa Buch dabei helfen, sich im neuen Alltag zurechtzufinden. Denn auch Väter haben Fragen.

Papa Buch für die Schwangerschaft und Geburt

1➤ So geht das! Papa

So geht das! Papa: Das perfekte Geschenk für werdende Väter!

So geht das! Papa: Das perfekte Geschenk für werdende Väter!

Darum geht's: 144 Schritt-für Schritt-Anleitungen (nicht immer ernst gemeint) erklären, was ab sofort auf den werdenden Vater zukommt. Ob Essensbeschaffung in der Schwangerschaft oder ein Baby wickeln, die Anleitungen sollen Papa dabei helfen, sich im neuen Leben zurecht zu finden.
Fazit: Manche Anleitungen sind lustig, bei manchen möchte man die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Aber werdende Papas zu motivieren, sich mit dem neuen Familienmitglied auseinanderzusetzen ist immer eine gute Idee.

2➤ Das Papa-Handbuch

Das Papa-Handbuch: Alles, was Sie wissen müssen zu Schwangerschaft, Geburt und dem ersten Jahr mit Baby (GU Textratgeber Partnerschaft & Familie)

Das Papa-Handbuch: Alles, was Sie wissen müssen zu Schwangerschaft, Geburt und dem ersten Jahr mit Baby (GU Textratgeber Partnerschaft & Familie)

Darum geht's: Ihr wollt aktive Papas sein? Dann müsst ihr auch mit anpacken. Dieses Handbuch hilft euch dabei, von Anfang an involviert zu sein. Ihr lernt, wie ihr das Papa sein positiv gestalten könnt um für euer Kind der bestmögliche Vater zu sein. Es geht nicht um höher, schneller, weiter, sondern um Augenhöhe und Kontakt zum Kind.
Fazit: Von Schwangerschaftsverkündung über die Geburt bis hin zur eigenen Elternzeit gibt es immer wieder Fragen, die Männer vielleicht nicht gern in großer Runde stellen. Das Handbuch dient dann als Nachschlagewerk, um ein Gefühl für die eigenen Wünsche zu bekommen.

3➤ Baby - Betriebsanleitung: Inbetriebnahme, Wartung und Instanthaltung

Baby - Betriebsanleitung: Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung

Baby - Betriebsanleitung: Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung

Darum geht's: Männer lieben, so das Klischee, Gebrauchsanweisungen. Also warum nicht eine fürs Baby schreiben, und dann weiß der Papa schon, wie die Sache funktioniert. So ganz klappt das sicher nicht, aber für den groben Überblick sind auch in dem Buch Tipps dabei.
Fazit: Für die werdenden Papas, die wirklich gern Gebrauchsanweisungen lesen und technische Tipps für ihr Baby brauchen geeignet. Es ist tatsächlich der Klassiker unter den Papageschenken zur Schwangerschaftsverkündung oder Geburt.

4➤ Hilfe, ich werde Papa: Überlebenstipps für werdende Väter

Hilfe, ich werde Papa!: Überlebenstipps für werdende Väter

Hilfe, ich werde Papa!: Überlebenstipps für werdende Väter

Darum geht's: Unsicher, was in den ersten Jahren auf den Neupapa zukommt? Christian Hanne, bekannt auch als Familienbetrieb, weiß Rat. Er gibt Überlebenstipps für werdende Väter, von Geburtsvorbereitung bis Windelwickeln. Und ordentlich was zu lachen gibt es auch.
Fazit: Das Buch bringt Väter zum Lachen und nimmt vielleicht ein wenig die Angst vor dem Unbekannten. Und irgendwie eignet es sich auch als Geschenkidee, wenn ihr die Schwangerschaft überhaupt erst verkünden wollt.

5➤ Oje, ich wachse

Oje, ich wachse!: Von den 10 "Sprüngen" in der mentalen Entwicklung Ihres Kindes während der ersten 20 Monate und wie Sie damit umgehen können - ... mit großem Kapitel zum Ein- und Durchschlafen

Oje, ich wachse!: Von den 10 "Sprüngen" in der mentalen Entwicklung Ihres Kindes während der ersten 20 Monate und wie Sie damit umgehen können - ... mit großem Kapitel zum Ein- und Durchschlafen

Darum geht's: Ein echter Klassiker, der in den wenigsten Haushalten fehlt. Spätestens dann, wenn das eigene Baby nach einigen Wochen knatschig wird, erzählt jemand etwas von einer "Phase", die gerade ansteht. Und weil das Väter genauso betrifft wie Mütter, können Familien hier einiges über Entwicklungssprünge von Babys lernen.
Fazit: Oje, ich wachse ist nicht umsonst ein Klassiker, der Eltern immer wieder beruhigt, wenn sie das Gefühl haben, dass Babys Welt gerade Kopf steht.

Papa Buch für die ersten Jahren

6➤Babyjahre

Babyjahre: Entwicklung und Erziehung in den ersten vier Jahren

Babyjahre: Entwicklung und Erziehung in den ersten vier Jahren

Darum geht's: Ein weiterer Klassiker der Erziehungsratgeber, der sich mit der Entwicklung von Babys und Kleinkindern beschäftigt. Es geht nicht spezifisch um Eltern, dafür aber um die großen Fragen im Leben mit kleinen Kindern. Und die stellen sich Mütter wie Väter ja genauso.
Fazit: Wenn aus Babys Kinder werden ist das nicht immer ganz so einfach für die Eltern. Die ersten vier Jahre werden in diesem Standardwerk gut abgedeckt.

7➤Wir sind Papa

Wir sind Papa!: Was Väter wirklich wissen müssen

Wir sind Papa!: Was Väter wirklich wissen müssen

Darum geht's: Das Baby ist da und damit 100 Fragen. Wie macht man eine Wohnung kindersicher, muss man wirklich mit dem ganzen Hausrat in den Urlaub und wie geht eigentlich Spielplatzknigge? Das Buch liefert Antworten auf Fragen, die sich auch Mütter sehr oft stellen.
Fazit: Die Fragen, die Väter haben, unterscheiden sich kaum von denen, die Mütter beschäftigen. Da kann ein Buch, von einem Vater für Väter für beide Elternteile einiges klären.

8➤ Papipedia

Papipedia: Alles, was Väter und ihre Kinder brauchen (GU Reader Partnerschaft & Familie)

Papipedia: Alles, was Väter und ihre Kinder brauchen (GU Reader Partnerschaft & Familie)

Darum geht's: Tipps von einem vierfachen Papa über die großen und kleinen Sorgen, die Väter so im ersten Jahr plagen. Es geht vor allem darum euch den Start in den Familienalltag zu erleichtern und dabei den Humor nicht zu verlieren. Denn wenn es gerade nicht so gut läuft, ist miteinander lachen noch die beste Hilfe.
Fazit: Persönliche Erfahrungsberichte anderer Väter sorgen dafür, dass das Buch sehr authentisch ist.

9➤PapaFit: Training für starke Papas

PapaFit: Training für starke Papas und eine starke Vater-Kind-Bindung

PapaFit: Training für starke Papas und eine starke Vater-Kind-Bindung

Darum geht's: In der Elternzeit fehlt plötzlich die Zeit fürs Fitnessstudio? Dann einfach zuhause trainieren. Das Baby dient als Trainingspartner. Und außer, dass ihr fit werdet, stärkt ihr vor allem die Bindung zu eurem Nachwuchs.
Fazit: Ein Sportprogramm das nebenbei noch die Bindung stärkt? Klingt doch super!

Papa Buch mit Erziehungstipps

10➤Mann und Vater sein

Mann und Vater sein

Mann und Vater sein

Darum geht's: In vielen Familien steht mindestens ein Jesper Juul Buch im Bücherschrank. Er war immer auf der Seite der Kinder, hatte ein Herz für autonome Kinder und sah die Eltern immer in der Pflicht. Auch sein Buch für und über Väter hat die Kinder im Blick und zeigt, wie wichtig Papa für den Nachwuchs ist.
Fazit: Das Buch kann Vätern, die mit ihrer Rolle hardern, neuen Mut machen. Und es kann Familien dabei helfen sich neu zu strukturieren um besser miteinander zu kommunizieren.

11➤Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles

Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles!: Was Eltern gewinnen, wenn sie den Mental Load teilen

Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles!: Was Eltern gewinnen, wenn sie den Mental Load teilen

Darum geht's: Mental Load ist gerade für Frauen ein riesiges Problem. Weil sie neben Erwerbsarbeit auch noch die Care-Arbeit in der Familie übernehmen. Väter können das genauso gut. Und deswegen sind Bücher zum Thema Mental Load immer auch eine Empfehlung für Väter. Denn Mütter brauchen Unterstützung. Alternativ ist auch das Buch "Raus aus der Mental Load Falle" von Patricia Cammerata (z.b. bei Amazon für 17,95€) eine Empfehlung. Hauptsache, auch Männer lesen und beschäftigen sich mit diesem extrem wichtigen Thema.
Fazit: Männer, teilt euch die Familienarbeit. Es reicht nicht mal den Geschirrspüler auszuräumen oder mal den Einkauf zu übernehmen. Dauerhafte Entlastung und gerechte Verteilung von Care-Arbeit sorgt für zufriedene Familien. Und gute Vorbilder für die eigenen Kinder werdet ihr ganz nebenbei auch noch.

12➤Prinzessinnenjungs

Prinzessinnenjungs: Wie wir unsere Söhne aus der Geschlechterfalle befreien

Prinzessinnenjungs: Wie wir unsere Söhne aus der Geschlechterfalle befreien

Darum geht's: Jungs und Männer weinen nicht, tragen nur Hosen und reden nicht über Gefühle. Soweit die leider noch immer weit verbreitete Meinung zu Jungen. Dabei haben sie sich das über Gefühle reden mühsam abtrainiert und werden für ihre Vorliebe für Röcke verlacht. Damit Jungs aber sein können, wie sie sein möchten, braucht es starke Väter, die das unterstützen. Das Buch gibt jede Menge guter Tipps und hilft dabei, die eigene Männlichkeit zu reflektieren.
Fazit: Wenn schon der Titel und das Coverbild Unbehagen verursachen, dann wird es Zeit, die Haltung zu Jungs und Männern zu überdenken. Das Buch zeigt sehr gut, wieso es wichtig ist, dass alle Menschen alles fühlen dürfen. Und es gibt Tipps, wie wir es bei unseren Söhnen besser machen können (Kleiner Tipp: Nach dem Lesen ruhig auch der Mama geben, die kann da auch noch einiges lernen)

13➤Ratgeber für schlechte Väter

Ratgeber für schlechte Väter

Ratgeber für schlechte Väter

Darum geht's: In mittlerweile vier Bänden gibt der Comiczeichner Guy Delisle Tipps für schlechte Väter. Die eigentlich gute Väter sind, weil sie nämlich den Nachwuchs einfach auch mal machen lassen. Ist jeder Tipp politisch korrekt? Natürlich nicht. Aber lustig sind sie schon.
Fazit: Wer sich einfach ein bisschen unterhalten fühlen und über den Alltag mit Kindern in all den Absonderlichkeiten auch mal lachen möchte, dem sei der Ratgeber für schlechte Väter ans Herz gelegt.

14➤Made by Papa

Made by Papa: 67 geniale Projekte für Väter und Kinder - Empfohlen von DMAX

Made by Papa: 67 geniale Projekte für Väter und Kinder - Empfohlen von DMAX

Darum geht's: Bei der Erziehung sollte der Spaß nie zu kurz kommen. Und deswegen ist dieser Buchtipp eher für die Entspannung zuständig. Gemeinsam mit den Kindern Zeit verbringen ist das Beste, was Vätern passieren kann. Wenn dabei noch tolle Projekte entstehen, umso besser.
Fazit: Eigentlich können Väter auch gut ausmalen, Laternen basteln oder Puppenkleidung nähen. Aber wenn Papa lieber ein Projekt haben will, dann kann das Buch tolle Impulse liefern.

15➤Was ich an dir liebe, Papa

Was ich an dir liebe, Papa: Eine originelle Liebeserklärung zum Ausfüllen und Verschenken

Was ich an dir liebe, Papa: Eine originelle Liebeserklärung zum Ausfüllen und Verschenken

Darum geht's: Hier können eure Kinder selbst aktiv werden. Denn sie können ausfüllen, was sie an euch lieben. Gerade für ältere Kinder, die das heimische Nest verlassen die vielleicht ultimative Liebeserklärung. Und für euch ein Zeichen, dass ihr gar nicht so viel falsch gemacht habt, wie ihr immer dachtet.
Fazit: Ein Buch, das eurer Buch ist. Und das ist immer herausholen könnt, wenn ihr gerade mal an euch zweifelt. Ihr Papas, ihr macht das alles ganz schön gut.

Kinderbücher mit Papa im Fokus

16➤Der liebste Papa der Welt

Der liebste Papa der Welt!

Der liebste Papa der Welt!

Darum geht's: Väter können bekanntlich ja auch vorlesen. Warum also nicht eine Papa-Kind-Geschichte in Reimform. Und dann schön gemütlich die Einschlafbegleitung übernehmen.
Fazit: Gerade die Kleinsten lieben Reime. Und Vorlesen. Und Kuscheln. Dazu ein Papa-Kind-Buch und es wird immer wieder heißen: "Nochmal".

17➤Weißt du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?

Weißt du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?

Weißt du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?

Darum geht's: Auch ein Klassiker, der gern verschenkt wird. Hasenpapa und Hasenkind erzählen sich gegenseitig, wie lieb sie sich haben. Soooo lieb. Und weil alle Kinder gern hören, dass sie geliebt werden, könnt ihr nach dem Vorlesen ja eure eigene Geschichte rund ums Lieb haben starten.
Fazit: Das Buch ist natürlich nicht exklusiv für Väter, nicht mal exklusiv für Kinder. Weil Liebe universell ist. Aber es macht ja trotzdem Spaß, mit dem eigenen Kind darüber zu sprechen.

18➤Papa ist ein Superheld

Papa ist ein Superheld

Papa ist ein Superheld

Darum geht's: Habt ihr eure Kinder mal gefragt, was ihr richtig gut macht? Wieso ihr ihre Helden seid? Dieses Buch lädt zu solch einem Gespräch ja quasi ein. Denn die liebevollen Zeichnungen von Soosh werden eure Kinder begeistern. Und ihr verdrückt bestimmt ein Tränchen beim Vorlesen, weil das alles nämlich stimmt.
Fazit: Ein Bilderbuch zum Träumen, auch eine schöne Geschenkidee zum Vatertag.

19➤Papa kann fast alles

Papa kann fast alles

Papa kann fast alles

Darum geht's: Ob Essen kochen, Dinge reparieren oder Kinder in die Kita bringen, Papa kann alles. Nicht immer perfekt. Aber er macht es. Und das kann jeder Papa auch. Die Zeichnungen bringen Papa und Kind zum Lachen und bestimmt fallen eurem Nachwuchs auch noch jede Menge Dinge ein, die Papa super macht.
Fazit: Wer witzige Kinderbücher mag wird auch diesen chaotischen Papa und seinen Nachwuchs schnell ins Herz schließen.

20➤Das Grüffelokind

Das Grüffelokind: Vierfarbiges Pappbilderbuch

Das Grüffelokind: Vierfarbiges Pappbilderbuch

Darum geht's: Das kommt jetzt vielleicht etwas überraschend, aber ja, auch das Grüffelo ist ein Papa. Und der hat es mit seinem Grüffelokind gar nicht so leicht. Denn es fürchtet sich nicht, wie der Papa, vor der Maus. Ein echtes Abenteuer beginnt. Und am Ende? Wird natürlich mit Papa gekuschelt.
Fazit: Das Grüffelo ist unglaublich beliebt. Die Geschichte um den Nachwuchs dagegen weniger bekannt. Schade, denn die Geschichte ist fast noch ein bisschen toller. Und psst, auf den Buchseiten sind auch Charaktere aus anderen Scheffler-Büchern versteckt.

Papa liest ein Buch: Mehrere Bücher sind besser

Ratgeberliteratur für Väter gibt es inzwischen vermehrt. Die meisten Bücher beschäftigen sich nur mit Schwangerschaft und Babyzeit. Da ist noch Luft nach oben. Denn Papa liest vor allem dann ein Buch, wenn es Themen behandelt, die ihn interessieren und Fragen beantwortet, die ihn umtreiben. Ob alle Bücher von Vätern geschrieben sein müssen, sei mal dahin gestellt. Aber das Angebot kann unserer Meinung nach ruhig noch weiter wachsen.

Andrea Zschocher
Das sagtAndrea Zschocher:

Meine Meinung

Eine kleine Anekdote aus meinem Autorinnenleben: Ich habe auch einen Ratgeber über die Wackelzahnpubertät geschrieben. Explizit für Eltern. Den hat mein Mann natürlich probegelesen. Und als ich ihn fragte, wie ihm das Buch gefällt, meinte er: „Ich bin da nicht die Zielgruppe".

Da musste ich lachen, weil er mich seit dem Erscheinen des Buches immer wieder fragt, was genau mit unserem Kind, das mitten in der Wackelzahnpubertät steckt, eigentlich los ist. Und ja, natürlich drücke ich ihm ab und zu mein Buch in die Hand. Steht doch alles drin, was er wissen muss.

Bildquelle: getty images / iStock / Getty Images Plus/ Liderina

Galerien

Lies auch

Teste dich