Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Disneys neuer Kinohit "ENCANTO": Warum alle Mirabel so lieben & dieser Film eine echte Herausforderung war

Disneys neuer Kinohit "ENCANTO": Warum alle Mirabel so lieben & dieser Film eine echte Herausforderung war

Interview

Am 24. November ist es endlich soweit und Disney bringt seinen neuen Animationsfilm "ENCANTO" in die deutschen Kinos! Gemeinsam mit der jungen Mirabel erkunden wir die Magie der Familie Madrigal und begeben uns auf eine magische Reise durch Kolumbien. Rechtzeitig zum Filmstart in Deutschland durften wir einige Szenen des Films vorab schauen und mit den Heads of Animation, Kira Lethomaki und Renato dos Anjos über ENCANTO sprechen. Sie erzählten uns, warum sie Mirabel so lieben und warum dieser Film eine echte Herausforderung war!

ENCANTO – eine Geschichte über das nicht besondere Besondere

Die Geschichte handelt von der jungen Mirabel Madrigal, die gemeinsam mit ihrer Familie in einem kleinen Ort in Kolumbien lebt. Jedes Familienmitglied hat eine besondere Gabe: Ihre Mama kann Menschen mit ihren Kochkünsten heilen, Tante Pepa kann mit ihrer Stimmung das Wetter beeinflussen und eine ihrer Schwestern kann große Lasten tragen. Doch Mirabel hat keine Fähigkeit und fühlt sich manchmal als Außenseiterin in der Familie. Doch eines Tages beginnt die Magie im Hause Madrigal zu bröckeln und die Kräfte der anderen werden schwächer und schwächer. Und nur Mirabel ist in der Lage, ihre Familie zu retten und die magische Welt, das ENCANTO, zu erhalten.

Als kleinen Vorgeschmack kannst du dir schon einmal den Trailer dazu anschauen!

Die Heads of Animation über ENCANTO

Passend zum Filmstart haben wir mit den Disney-Heads of Animation Kira Lehtomaki und Renato dos Anjos gesprochen. Beide arbeiten seit 2007 bei Disney und haben zuvor schon für andere Disney-Filme wie "Frozen" miteinander gearbeitet, doch im Interview erzählten sie, das nicht dieser Film ihre größte Herausforderung war, sondern "ENCANTO". Dass sie dieses Projekt gemeinsam meistern konnten, war, wie Kira sagt "ein Segen."

"Die Pandemie kam plötzlich und unerwartet und schon gemeinsam gearbeitet zu haben, war etwas Tolles! Es wäre noch viel schwerer gewesen, hätten wir nicht schon vorher zusammengearbeitet." Auch mit den Regisseuren Byron Howard und Jared Bush arbeiteten beide vorher schon zusammen. "Wenn der persönliche Kontakt fehlt, ist es gut, wenn man weiß, wie die Leute arbeiten und man schon weiß, wo die Stärken der anderen liegen."

ENCANTO - Kira Lehtomaki. Renato dos Anjos. Photos by Alex Kang/Disney. ©2021 Disney. All Rights Reserved.

Wie funktioniert Animation?

Schon früher war die Animation eines Films eine große Herausforderung, doch kaum jemand kann sich vorstellen, wie dieser Prozess heute funktioniert. "Es ist definitiv ein langer Prozess und das liegt meistens an den Charakteren. [...] Alles fängt damit an, dass wir wissen müssen, wie sich die Regisseure die Charaktere vorstellen und was sie von ihnen erwarten. Und in diesem Film hatten wir einfach viel mehr Hauptcharaktere als in jedem anderen Film, den ich vorher gemacht habe", gibt Renato dos Anjos zu.

Wenn einmal feststeht, wie die einzelnen Figuren aussehen sollen, ist das Design-Department zuerst dran. Sie kreieren die Charaktere und sorgen dafür, dass die Proportionen stimmen, bevor dann alles an die Animation geht. "Von der Zeichnung zur Animation – das ist ein Prozess, der ungefähr ein Jahr lang andauert", erklärt dos Anjos. "Wir sind zwar die Heads of Animation, jedoch gibt es noch zig Supervisors, die genau im Blick haben, wie wir die Figuren in der Animation umsetzen. Zudem haben wir insgesamt knapp 100 andere Animatoren, die alle zusammen an diesem Film arbeiten", so Kira Lehtomaki. Doch auch mit den Choreografen, unter der Führung von Kai Martinez, muss eng zusammengearbeitet werden. Sie sorgen für die Veranschaulichung der Tänze und Bewegungen, der Charaktere.

"ENCANTO" startet am 24. November in den deutschen Kinos. Begebt auch ihr euch auf ein spannendes Abenteuer mit Mirabel Madrigal und anderen Familienmitgliedern, wie Tante Pepa, ihrer Schwester Luisa oder dem kleinen Antonio. Wir selbst sind ganz begeistert, denn dieser Film ist nicht nur etwas für Kinder – auch die Erwachsenen werden ihn lieben! Wir wünschen euch ganz viel Spaß dabei!

Eiskönigin-Quiz: Wie gut kennst du Elsa, Anna & Co.?

Bildquelle: Disney
Galerien
Lies auch
Teste dich