Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Heißluftfritteusen-Test 2023: Unsere Favoriten & der Sieger von Stiftung Warentest

Küchen-Hit

Heißluftfritteusen-Test 2023: Unsere Favoriten & der Sieger von Stiftung Warentest

© PR Philips
Anzeige

Allein vom Duft goldbrauner, salziger Pommes Frites läuft uns jedes Mal das Wasser im Mund zusammen. Pommes (am besten mit schön viel Ketchup oder Mayo) könnten wir am liebsten jeden Tag essen, wären sie nicht so verdammt ungesund. Dabei bestehen sie ja eigentlich nur aus Kartoffeln – und leider auch jeder Menge Fett, schließlich werden Pommes standardmäßig frittiert. Mit einer guten Heißluftfritteuse können Pommes, Chicken Wings und anderes Finger-Food fast ohne Fett "frittiert" werden. Aber welches Gerät kann überzeugen?

Unsere Heißluftfritteuse-Favoriten im Schnellüberblick

Es gibt eine Möglichkeit, unser liebstes Fingerfood auch ohne Fett hinzukriegen: mit einer Heißluftfritteuse. Doch welches sind die besten Geräte? Stiftung Warentest hat zuletzt 2023 verschiedene Fritteusen getestet. Allerdings schnitten die geprüften Modelle allesamt nur "befriedigend" ab. Inzwischen gibt es viele neue tolle Modelle, die im Gegensatz zu ihren Vorgängern ordentlich abliefern können. Wir haben uns deshalb zusätzlich unter den Bestsellern des Online-Riesen Amazon genauer umgeschaut und stellen euch die vier am besten bewerteten Geräte vor.

Testsieger 2019
Philips Essential Airfryer
Philips Essential Airfryer
ab 144,90 €
COSORI XXL Heißluftfritteuse
COSORI XXL Heißluftfritteuse
ab 129,99 €
Ninja Foodi Dual Zone AF300EU
Ninja Foodi Dual Zone AF300EU
ab 128,00 €
Princess Heißluftfritteuse
ab 99,99 €
Bewertung
Stiftung Warentest
Befriedigend (3,0)
- - -
Pro & Contra
  • großes Fassungsvermögen
  • Frittierkorb lässt sich in der Spülmaschine reinigen
  • günstiger Preis
  • kompakte Maße
  • preisgekröntes Design
  • zwei Garzonen
  • kommt ganz ohne Öl aus
  • günstiger Preis
  • 7 vorinstallierte Programme
Weitere Produktdetails
Fassungsvermögen6,2 l5,5 l7,6 l5,2 l
Minimale Temperatur80°C75°C80°C80°C
Maximale Temperatur200°C205°C240°C200°C
Verfügbar beiAmazon144,90 €Amazon129,99 €Saturn128,00 €Amazon99,99 €

Die am besten bewerteten Heißluftfritteusen im Detail

Philips Essential Airfryer Heißluftfritteuse

Bekannteste Heißluftfritteuse: der Airfryer von Philips. (© Hersteller)

Das bekannteste und beliebteste Modell unter den Heißluftfritteusen ist wohl der Philips Essential Airfryer. Die Testergebnisse – das Gerät war bei Stiftung Warentest 2019 Testsieger – und Kundenbewertungen (4,6 von 5 Sternen bei Amazon) bestätigen, dass das Gerät sowohl beim Frittieren als auch beim Backen, Grillen und Braten gleichmäßige und gute Ergebnisse erzielt.

Hier kaufen:

Philips Essential Airfryer XL jetzt ab 144,90 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 04.12.2023 10:00 Uhr

Die Pommes sollen knusprig braun sein, und das nur mit einem Esslöffel Öl. Das Gerät arbeitet mit einer sogenannten "Rapid Air-Technologie", bei der heiße, zirkulierende Luft durch das spezielle Bodendesign gleichmäßig und optimal im Frittierraum verteilt wird. Für eine genaue Zeit- und Temperaturregelung verfügt der Airfryer über eine digitale Steuerung, die auch viele verschiedene Programme zum Kochen, Backen, Frittieren und Garen anbietet.

Mit seinem XL-Fassungsvermögen von 6,2 l lassen sich mit der Heißluftfritteuse Gerichte für bis zu fünf Personen zubereiten. Der Frittierkorb lässt sich in der Spülmaschine reinigen.

Cosori Heißluftfritteuse

Praktisch und stylisch: die Cosori Heißluftfritteuse. (© Hersteller)

Etwas günstiger aber auch sehr gut getestet ist die Heißluftfritteuse von Cosori. Derzeit hat das Gerät über 18.000 größtenteils positive Kundenbewertungen bei Amazon (4,7 von 5 Sternen), laut denen auch damit Speisen wie Pommes Frites, Beilagen, Hähnchen, Meeresfrüchte, Gemüse und vieles mehr unter Hinzugabe von ganz wenig Öl oder sogar ganz ohne Öl knusprig und lecker zubereitet werden können.

Hier kaufen:

COSORI Heißluftfritteuse 5,5L XXL jetzt ab 129,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 04.12.2023 12:21 Uhr

Dank einer speziellen Luftzirkulationstechnik werden die Frittier-Ergebnisse sehr gleichmäßig. Die Kapazität des Frittierkorbs reicht locker für eine dreiköpfige Familie und mit den elf verschiedenen Programmen braucht es nicht viel Vorwissen, um das Essen in der Fritteuse zuzubereiten.

Noch mehr zur Designer-Heißluftfritteuse von Cosori findet ihr in diesem Video:

Designer-Heißluftfritteuse von Cosori vorgestellt
Designer-Heißluftfritteuse von Cosori vorgestellt

Heißluftfritteuse Ninja (AF300EU)

Mit 4,8 von 5 Sternen extrem gut bewertet: die Heißluftfritteuse Ninja (AF300EU). (© Hersteller)

Die Heißluftfritteuse Ninja (AF300EU) überzeugt gleich doppelt: Sie hat zwei unabhängige Garzonen mit je 3,6 l Fassungsvermögen, in denen zwei Mahlzeiten auf unterschiedliche Weise zubereitet werden können und trotzdem gleichzeitig fertig sind. Programme, Garzeiten und Temperaturen lassen sich dabei individuell kombinieren.

Hier kaufen:

Ninja Foodi Dual Zone AF300EU jetzt ab 179,99 € bei Saturn
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 04.12.2023 11:50 Uhr

Sie hat sechs verschiedene Garfunktionen: Max Crispon (von Tiefkühlkost bis zum knusprigen Ergebnis in wenigen Minuten), Braten, Backen, Aufwärmen, Dörren & Heißluft-Frittieren. Dabei kommt das 1.500 Watt starke Gerät ganz ohne Öl aus.

Princess Heißluftfritteuse

Kostet unter 100 €: die Princess Heißluftfritteuse. (© Hersteller)

Hat mit nur ca. 100 € einen Knallerpreis: die Princess Heißluftfritteuse. Trotzdem ist sie mit 4,7 von 5 Sternen bei Amazon super benotet. Über sieben vorprogrammierte Programme lassen sich Pommes Frites, Fleisch, Fisch, Krabben, Hähnchen, Steak und Gebäck auf Knopfdruck zubereiten. Die Temperatur lässt sich zusätzlich manuell zwischen 80˚C und 200˚C regulieren. Bis zu 1,5 kg finden im großen Frittierkorb Platz.

Hier kaufen:

Princess Heißluftfritteuse jetzt ab 99,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 04.12.2023 11:35 Uhr

So funktioniert eine Heißluftfritteuse

Wie der Begriff "Heißluftfritteuse" schon verrät, wird hier nicht mit Fett, sondern mit heißer Luft "frittiert". Um perfekte Pommes, Chicken Wings oder Frühlingsrollen zu zaubern, soll schon etwa 1 EL Öl genügen. Den Rest regelt die heiße Luft.

In der Heißluftfritteuse befindet sich ein Heizkörper, der die Luft im Inneren aufheizt. Wie heiß die Fritteuse genau wird, könnt ihr in der Regel selbst einstellen. Ein oder mehrere Ventilatoren (unterscheidet sich von Gerät zu Gerät) verteilen die heiße Luft möglichst gleichmäßig im Garraum. Dadurch werden Fritten und Co. an jeder Stelle mit der gleichen Temperatur erhitzt.

Mit der Heißluftfritteuse könnt ihr übrigens nicht nur "frittieren": Sie kann auch zum Garen, Backen oder auch Grillen genutzt werden.

Ihr seid auf der Suche nach schnellen vegetarischen und veganen Gerichten? Wir hätten da ein paar Vorschläge...

Schnelle vegetarische und vegane Gerichte: Die 5 besten Rezepte
Schnelle vegetarische und vegane Gerichte: Die 5 besten Rezepte Abonniere uns
auf YouTube

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Na, hat dir "Heißluftfritteusen-Test 2023: Unsere Favoriten & der Sieger von Stiftung Warentest" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.