Raben-Maske zum Fasching: Kinderleichte Anleitung zum Nachbasteln

Wie wär’s denn zum Fasching mal mit einem Raben-Kostüm? Die passende Maske basteln Sie mit unserer Anleitung und den Bastelvorlagen ganz leicht nach.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Faschingsmasken "Rabe"


© Christophorus Verlag
Für die Raben-Maske brauchen Sie:


•   Schere, Nagelschere
•   Lochzange
•   Pauspapier
•   Papier, Bleistift
•   alte Zeitung
•   Kraftkleber
•   Fotokarton in Schwarz, Goldgelb
•   je 1 Paket Flauschfedern und Dekofedern in Schwarz
•   Gummikordel in Schwarz
Vorlagen für die Raben-Faschingsmaske:
Vorlage"Schnabel" zum Downloaden
Vorlage "Kopf" zum Downloaden
Bastelanleitung für die Raben-Maske:
1.
Vorlagen von der Vorlage auf Fotokarton übertragen und ausschneiden. Die Augenöffnungen entweder mit einer Nagelschere ausschneiden oder mit einem Locheisen ausstanzen (siehe Tipp).

2.Federn hinter die Maske kleben, dabei die größeren Federn in die Mitte, die kleineren an den Seiten anordnen. Einige Federn oberhalb des Schnabels auf die Stirnpartie kleben, sodass die Biegung vom Kopf weg zeigt. Auch diese Federn dann der Größe nach staffeln.


Masken selber machen: Basteln Sie mit uns Faschingsmasken!

3.
Den Schnabel entlang der Mittellinie knicken, die Klebe­ta­schen nach hinten biegen und den Schnabel aufkleben.

4.
Seitlich je ein Loch bohren, das Gummi einziehen und auf der Rückseite der Faschingsmaske verknoten.

Tipp: Mit einem passenden Locheisen lassen sich auf einem festen Untergrund (z.B. Graupappe) mit einem Hammer die Augen exakt ausstanzen.


(Aus: Das große Kinder Bastelbuch. Über 150 Bastelideen rund ums Jahr, erschienen im Christophorus Verlag)


mehr zum Thema
Fasching Basteln mit Papier Bastelvorlagen Basteltipps für Kinder
Artikel kommentieren
Login