Gesunde Fast-Food-Rezepte für Kinder

4 Rezepte für gesundes Fast-Food für Kinder


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Gesundes Fast-Food für Kinder selbstgemacht


Mit guten Zutaten und etwas Zeit werden aus klassischen Fast-Food-Gerichten leckere Mittagsmahlzeiten.

Pommes Frites als Beilage

Pro Person 200g Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. In eine Schüssel mit Deckel füllen, einen halben Teelöffel Olivenöl und Paprikapulver zugeben. Deckel schließen, kräftig durchschütteln. Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft 200 Grad), die Pommes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech füllen, mit grobem Salz bestreuen und 30 Minuten backen.

Fischburger

Pro Portion etwa 100g Fischfilet mit Salz und Pfeffer würzen, in gequirltem Ei und zerbröselten Cornflakes wenden. Bei mittlerer Hitze in der Pfanne von jeder Seite etwa drei Minuten braten. Ein Vollkornbrötchen halbieren, nach Geschmack mit Salat, geraspelter Möhre, Gurke, Tomate, Sprossen und dem Fischfilet belegen. Als Soße eignen sich Ketchup, Remoulade oder Kräutercreme.

Pizza

Für ein Blech 500g Mehl (1050er) mit 1 Päckchen Trockenhefe und etwas Salz vermischen und mit rund 350ml lauwarmem Wasser und 1 Esslöffel Olivenöl zu einem glatten Hefeteig verkneten. Mit Öl bepinselt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend ausrollen, mit Tomatenmark und Tomatenstückchen aus der Dose bestreichen, mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Mit Wunschgemüse, gekochtem Schinken, Mozzarella oder geriebenen Gouda belegen und 20 Minuten bei 220-240 Grad im Ofen knusprig backen.

Döner mit Gyrosfleisch

Pro Portion 100g mageres Schweinefleisch schnetzeln, mit Gyrosgewürz bestreuen, in der Pfanne braten. Aus Zwiebel, Salatgurke, Joghurt, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft eine Zaziki-Creme rühren. Eine Ecke Fladenbrot aufbacken, aufschneiden, mit Zaziki bestreichen und mit Salat, Paprika, Gurke, Tomate, Mais und Fleisch füllen.


mehr zum Thema
essen Rezeptideen