Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Seifensäckchen: Einfache Anleitung zum Selbermachen

Seifensäckchen: Einfache Anleitung zum Selbermachen

Hübsch & Praktisch

Immer mehr Menschen steigen von Duschgelflaschen und Co. auf feste Steifenstücke um. Damit es beim Transport nicht zu unschönen Resten im Kulturbeutel kommt, ist ein Seifensäckchen eine praktische Lösung. Wir zeigen allen Bastelfans, wie ihr sie selber machen könnt und allen anderen, wo ihr sie kaufen könnt.

Duschgel und Seife aus Plastikbehältnissen waren gestern: Zero Waste ist das Gebot der Stunde und Seifenstücke leisten dazu einen prima Beitrag. Sind sie aufgebraucht, bleibt kein Müll übrig. Einziges Problem: Sie machen sich – auf den ersten Blick zumindest – nicht besonders gut auf Reisen. Im Gegensatz zu einer Duschgelflasche kann man das Stück Seife nicht so einfach in die Kulturtasche schmeißen. Hier hilft ein Seifensäckchen. Darin lassen sich ein Stück oder gleich mehrere Stücke Seife bequem verstauen und sicher und sauber transportieren.

Ein Seifensäckchen könnt ihr entweder kaufen oder ihr näht es selber zusammen. Das gelingt einfach und schnell und ist zudem ein tolles Geschenk. Wir haben die passende Anleitung.

Seifensäckchen nähen: Das braucht ihr

  • Stoff (ihr könnt wunderbar ein altes Küchenhandtuch oder andere Stoffreste dafür verwenden)
  • Schere
  • Schnur (für den Verschluss des Säckchens)
  • Nähzeug (entweder näht ihr mit einer Maschine oder ihr macht es wie wir und näht mit Nadel und Faden von Hand)
Festes Shampoo von SANTE Naturkosmetik, Glanz-Pflege Shampoo Bar
Festes Shampoo von SANTE Naturkosmetik, Glanz-Pflege Shampoo Bar
NIVEA MagicBar Feste Gesichtsreinigung Anti-Unreinheiten (75g)
NIVEA MagicBar Feste Gesichtsreinigung Anti-Unreinheiten (75g)

Seifensäckchen nähen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Als Erstes schneidet ihr euch ein Stück Stoff zurecht, das groß genug ist, um später die Seife zu umhüllen. Unser Stück ist etwa 20 x 17 cm groß. Seid bei der Stoffmenge ruhig etwas großzügiger. Lieber hat das Seifenstück später etwas mehr Platz in seiner Hülle, als dass ihr nach dem Nähen verärgert feststellen müsst, dass es nicht reinpasst (auch das wäre aber kein Beinbruch, Seifenstücke werden ja bekanntlich mit der Zeit kleiner).
  • Legt das Stück Stoff nun mit der späteren Innenseite nach oben vor euch. Legt an den oberen Rand eure Schnur und klappt die Stoffkante einmal drum. Befestigt das Ganze mit Stecknadeln, sodass beim Nähen nichts verrutscht. Jetzt näht ihr die Lasche zu.
Seifensäckchen nähen Schritt 1
  • Jetzt faltet ihr das Stück Stoff einmal der Länge nach, und zwar so, dass die Innenseite des späteren Säckchens wieder nach außen zeigt. Befestigt die Hälften mit Stecknadeln und näht die beiden offenen Seiten zu.
Seifensäckchen nähen Schritt 2
  • Das wars auch schon! Jetzt stülpt ihr das Säckchen einmal um, sodass die schöne Seite nach außen zeigt und die Nähkanten im Inneren versteckt werden. Fertig ist euer Seifensäckchen!

Noch ein Basteltipp für mehr Nachhaltigkeit gefällig? Dann schau doch mal hier vorbei:

Keine Lust auf Basteln? Hier könnt ihr schöne Seifensäckchen kaufen

Seifensaeckchen mit Sichtfenster
Seifensaeckchen mit Sichtfenster
TRUE NATURE® Seifensäckchen [4er Set]
TRUE NATURE® Seifensäckchen [4er Set]
TreeBox Zero Waste Seifensäckchen aus Jute mit Kordel aus Baumwolle - 3er Set
TreeBox Zero Waste Seifensäckchen aus Jute mit Kordel aus Baumwolle - 3er Set
Bildquelle: Redaktion

Hat Dir "Seifensäckchen: Einfache Anleitung zum Selbermachen" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch