Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Valentinstag-Karte von Herzen selbst gebastelt

DIY Valentinstag

Valentinstag-Karte von Herzen selbst gebastelt

Der Tag der Liebe, der 14. Februar, ist der Tag, an dem man seinem Liebling etwas Schönes schenkt. Man feiert, dass man sich gefunden hat und gemeinsam durchs Leben geht. Eine Valentinstag-Karte ist eine schöne Idee, seinem Schatz ein paar liebevolle Worte zu sagen und das große Glück einer glücklichen Partnerschaft zu feiern. Hier drei Bastelanleitungen für Valentinstag-Karten.

Mama + Papa = Kind!

Valentinstag, der Tag der Rosen, der romantischen Abendessen – kurz: Der Liebe! Da Kinder ein wichtiger Bestandteil dieser Liebe sind, sind wir der Meinung: Valentinstag und Kinder gehören zusammen! Deshalb haben wir Valentinskarten gebastelt, die Sie mit Ihren Kindern gemeinsam basteln können.

Valentinstag-Karte mit Kinderzeichnungen

Kinder können etwas so wunderbar auf den Punkt bringen, wofür wir Erwachsene mit den passenden Worten ringen. Bitte dein Kind doch einmal, Situationen aufzumalen, die typisch für seine Mama (beziehungsweise den Papa) sind. Kinder sehen die Welt mit anderen Augen und schätzen oft ganz andere Dinge als wir Eltern denken. So zeigst du deinem Partner, wie wichtig er für dich und für euer Kind ist.

Die Kinderzeichnungen werden collagenartig auf eine Pappkarte geklebt. Du und dein Kind können die Szenerien mit erklärenden Worten versehen, z.B. „Mama kocht die besten Nudeln mit Ketchupsoße“. Die Collage wird mit Herzen aus Pappe verschönert. Mit farbigem Klebeband klebt ihr einen sauberen Rahmen um das liebevoll gestaltete Kunstwerk.

Valentinstagsbuch

Was Kinder jeden Tag so von sich geben, müsste man aufschreiben und ein Buch herausgeben! Ja – warum nicht? Zeige deinem Schatz mit süßen Kinderzitaten, wie sehr du euer gemeinsames Leben liebst. Authentischer kann eine Geschichte nicht erzählt werden!

Bestreiche dazu alle Seiten des geschlossenen Buches mit Ausnahme des Buchrückens mit Leim. Das Ziel ist, dass die Buchseiten einen festen Klotz ergeben und sich nicht mehr umblättern lassen. Mit einem Cutter schneidest du ein Viereck aus den zusammengeklebten Seiten, so dass ein Hohlraum entsteht. Der Hohlraum sollte circa einen halben Zentimeter tief sein.Lasse einen mindestens zwei Zentimeter dicken Rahmen stehen. Zwischen die Zeilen klebst du nun süße Zitate eures Kindes. Sammle dazu witzige Äußerungen des Kleinen über längere Zeit. Abgesehen vom Valentinstag sind solche Notizen eine schöne Erinnerung für später. Kann dein Sprössling schon schreiben, darf es selbstverständlich selbst aufschreiben, was es der Mama oder dem Papa sagen möchte. Mit farbigem Klebeband oder einer Stoffborte könnt ihr dann das Buchinnere verzieren. Zum Abschluss bindest du das Buch in Tonpapier oder Stoff ein. Wenn du willst, kannst du dem Buch noch einen Titel geben, z.B. „Mit dir schreibe ich die schönsten Geschichten“.

Valentinstags-Karte in der Form einer Kinderhand

So simpel – so schön! Klappe für diese Karte einfach ein Stück festes Tonpapier zusammen und zeichne den Umriss der Hand deines Kindes darauf. Positioniere die Hand so, dass Daumen und Zeigefinger zum Knick zeigen und diesen berühren. Schneide die aufgemalte Form aus. Wo Daumen und Zeigefinger den Knick berühren, entsteht, wenn man das Blatt aufklappt, ein Herz. Dieses Herz kannst du mit Buntstiften, Klebeband oder Glitzerstiften umranden. Die Karte bietet Platz für einen liebevollen Gruß von dir und von eurem Kind.

Bald ist Ostern! Hier sind 5 Ideen, wie du mit Kindern Osterkarten basteln kannst!

Basteln mit Kleinkindern: einfache Anleitungen

Basteln mit Kleinkindern: einfache Anleitungen
Bilderstrecke starten (11 Bilder)

Selber Karten basteln ist so einfach und so persönlich!

Bildquelle: vision net ag/Gettyimages/Zolotaosen

Hat Dir "Valentinstag-Karte von Herzen selbst gebastelt" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch