Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Katie Price: Seltenes Foto von allen fünf Kindern

Trash-Queen

Katie Price: Seltenes Foto von allen fünf Kindern

Reality-Star und Fünffachmutter Katie Price zeigt auf Instagram zum ersten Mal seit langem alle ihre fünf Kinder auf einem Foto. Sie sind das einzige Glück für sie und halten sie nach Beziehungsaus und finanzieller Pleite am Leben.

So unterschiedlich sind ihre fünf Sprösslinge

Der britische TV-Star ist Mutter von fünf Kindern aus drei Beziehungen, die alle scheiterten. Ihr blinder und geistig behinderter Sohn Harvey (17) entstammt der Beziehung mit dem Fußballer Dwight York. Aus ihrer Zeit mit Ex-Ehemann und großer Liebe Peter André hat sie ihre 12-jährige Tochter Princess Tiaamii Crystal Esther und ihren Sohn Andreas André (14). Der kleine Bunny (5) und Jett Riviera sind die jüngsten Kinder. Vater ist Kieran Hayler, mit dem sie ebenfalls nicht mehr zusammen ist. Das alleinige Sorgerecht für Princess und Andreas liegt bei Sänger Peter André.

Sohn Harvey bekommt endlich professionelle Hilfe

Weil sie vollkommen überfordert mit seiner Betreuung war, musste sie ihren Sohn Harvey kürzlich in eine Betreuung geben. Dort bekommt er die besondere Hilfe, die er benötigt. Harvey kam blind auf die Welt und leidet am Prader-Willi-Syndrom. Da er öfter gewalttätige Ausbrüche hatte und Dinge in der Wohnung zerstörte, entschied sich Katie im letzten Jahr schweren Herzens sich für seine Betreuung Hilfe zu holen. Harvey lebt jetzt in einem Pflegeheim. Dafür erntete sie viel Kritik, doch auch Zuspruch von all jenen, die wissen, was so eine Fulltimebetreuung bedeutet. Angesichts ihrer persönlichen Lage und psychischen Situation ist dies mehr als verständlich.

Das TV-Sternchen ist finanziell und psychisch am Ende

Katie Price, die über Jahre nur Schlagzeilen mit ihren Drogen- und Alkoholeskapaden machte und ihre Kinder mit immer trashigeren Skandalauftritten finanziell über Wasser hielt, ist nun am Ende. Seit letztem Jahr ist bekannt, dass sie finanziell pleite ist und es ihr so schlecht ging, dass sie mit ihren Kindern in ihrer Messie-Villa auf Matratzen schlafen musste. Sie sei soweit am Boden gewesen, dass sie sogar an Suizid dachte. Mit ihrer letzten Beziehung hat es nach langem On-Off ebenfalls nicht geklappt. In ihrer neuen Reality-Show gibt sie zu, dass sie Hilfe braucht und sich in eine Therapie begeben hat. Damit will sie anderen Menschen Mut machen, denen es ähnlich geht wie ihr und zeigen: Wenn sie es schaffen kann, dann kann es jeder schaffen.

Diese Promimütter ziehen ihre Kinder alleine groß

Diese Promimütter ziehen ihre Kinder alleine groß
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Es ist erstaunlich, wie Katie trotz all dem Pech, das sie verfolgt, doch immer an das Gute glaubt. Ihre Kinder helfen ihr scheinbar dabei, immer weiter zu machen. Trotz all ihrer Probleme versucht sie, ihnen eine gute Mutter zu sein.

Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Traurig

Was immer man von Katie Price hält, es ist erstaunlich, wie sie sich immer wieder aus jeder Misere zieht und es irgendwie schafft. Und auch wenn das Liebesglück ausbleibt, scheint sie doch eine liebende Mutter zu sein, die sich nach Kräften bemüht, für ihre Kinder da zu sein. Man kann ihr nur wünschen, dass sie es diesmal schafft und die professionelle Hilfe bekommt, die sie braucht. Für ihre Kinder wäre es das Beste.

Bildquelle: Getty Images/ Tabatha Fireman

Galerien

Lies auch

Teste dich