Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Warum eigentlich NIEMAND IRGENDWOHIN fliegen sollte

Warum eigentlich NIEMAND IRGENDWOHIN fliegen sollte

Corona & Reisen

Die Hotels in Deutschland sind für Tourist*innen geschlossen, Malle macht aber wieder auf. Also Taschen gepackt, alle Mann, Frau und Kinder rein in den Flieger? Ist ja nicht verboten! Aber ist es eine gute Idee? ABSOLUT NICHT, finden wir.

Uneinigkeit beim Thema Reisen

In der familie.de Redaktion herrscht selten Einigkeit, was die Themensetzung angeht. Das ist bei uns wie im normalen Familienalltag überall eben auch. Wir haben unterschiedliche Ansichten und Voraussetzungen und empfinden das im Redaktionsalltag oft als eine große Bereicherung.

Die News zum Thema "Mallorca Urlaub ist wieder möglich" sorgte direkt für redaktionsinterne Diskussionen. Können und sollten wir darüber berichten? Immerhin ist es ein Thema das viele Menschen zur Zeit interessiert. Und wir weisen im Artikel ja auch daraufhin, dass auch so eine Art Urlaub mit Einschränkungen verbunden ist.

Das falsche Signal

Aber irgendwie, finden zumindest Redakteurin Britta Boeck und ich, dass wir mit solchen Artikeln auch ein falschen Signal senden. Weil ein bisschen durchscheint, dass es ja vielleicht auch ok ist, zu den Osterferien in einige Regionen Spaniens zu fliegen.

Britta formuliert es so: Entschuldigt, dass ich laut werde. Aber WIE KANN MAN AUF DIE IDEE KOMMEN, JETZT IN DEN URLAUB ZU FLIEGEN? Viele Familien sitzen noch immer zu Hause und verzichten auf eine Betreuung in der Kita, viele Menschen schränken ihren Alltag trotz Lockerungen massiv ein, um eigenverantwortlich das Infektionsgeschehen einzuschränken. Nicht jedem ist das möglich, geschenkt. Aber es ist jedem möglich, jetzt auf eine Flugreise zu verzichten. Auch wenn die Sehnsucht nach Urlaub, Sonne, Meer und einer Paue riesig ist. Geht mir genauso. Aber doch nicht JETZT!

Urlaub ja, aber nicht jetzt!

Die Zahlen steigen, Mutationen verbreiten sich fröhlich in der ganzen Welt. Und es wurde oft genug gesagt, dass ein Test nur eine Momentaufnahme ist und auch falsch negativ sein kann.

100%ig Schutz gibt es nicht, aber ...

Flugzeuge haben gute Klimaanlagen – von mir aus. Trotzdem sitzen dort dicht gedrängt viel zu viele Menschen. Mit Maske – von mir aus. Aber einen 100% Schutz gibt es nicht. Wenn nur einer darin unerkannt mit Corona infiziert ist, sind es nach dem Flug 6 bis 130 andere, die das Virus erst auf der Insel verbreiten, dann auf dem Rückflug und anschließend über die Kitas, Schulen und Büros auch über ganz Deutschland.

Die dritte Welle

Es muss ja niemand nach dem Urlaub in Quarantäne. Und wie gut das mit der Eigenverantwortung geklappt hat, haben wir ja 2020 gesehen. Die dritte Welle steht schon wie ein Tsunami bereit und immernoch meinen Leute –  buchstäblich – jetzt an den Strand fliegen zu müssen.

Urlaub erst im Sommer

Lasst uns bitte noch eine Weile die Füße still halten. Auch wenn es gerade wieder nicht danach aussieht, sind die Impfungen und somit das Ende der überfüllten Intensivstationen, der schweren und tötlichen Verläufe zum Greifen nah. Wenn jetzt nicht ein paar wenige zu früh auf ihren Urlaub bestehen, können wir ihn bald alle genießen.

Bildquelle: Getty Images / smartboy10

Hat Dir "Warum eigentlich NIEMAND IRGENDWOHIN fliegen sollte" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich