Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Spartipps und Angebote
  4. Harry-Potter-Spiel: "Hogwarts Legacy" noch schnell für Switch vorbestellen

Harry Potter

Harry-Potter-Spiel: "Hogwarts Legacy" noch schnell für Switch vorbestellen

ar79n

Für die PlayStation 5, Xbox Series X, PS4, Xbox One und den PC ist das heiß erwartete Spiel aus dem Harry-Potter-Universum bereits erschienen. Für die Nintendo Switch kann es allerdings noch vorbestellt werden, um sich gratis Inhalte zu sichern.

Das Open-World-Spiel "Hogwarts Legacy" gehörte wahrscheinlich zu den meist erwarteten Spielen, seit es im September 2020 auf dem PlayStation-5-Showcase angekündigt wurde. Für die PS5, Xbox Series X und den PC erschien das Game am 10. Februar 2023 und begeistert seither Spieler und Spielerinnen auf der ganzen Welt. Besitzer anderer Konsolen mussten sich allerdings in Geduld üben. Doch bald ist es endlich soweit: Am 25. Juli erscheint das Spiel nun auch endlich für die Nintendo-Switch. Das hat allerdings den Vorteil, dass ihr euch noch durch eine Vorbestellung exklusive gratis Inhalte sichern könnt.

Anzeige

Bestellt "Hogwarts Legacy" vor dem 25. Juli für Nintendo Switch vor – sichert euch Vorbestellungs-Boni

Man kann auf verschiedenen Tieren, wie Hippogreifen und Thestralen, fliegen (© Warner Bros.)

Ein Spiel aus der allseits beliebten Harry-Potter-Welt ohne Harry Potter. Kann das ein Erfolg werden? Wir sagen dazu ein klares "Ja"! Denn seit dem Erscheinen des ersten Buches im Jahr 1997 begleitete der kleine Zaubererjunge viele von uns durch unsere Kindheit bis hin ins Erwachsenenalter. Doch den größten Charme am Franchise brachte nicht nur der Protagonist, sondern die magische Welt, die mit den Büchern für uns erschaffen wurde. Da wundert es also nicht, dass die meisten Millennials und Gen Z'ler nicht nur wissen, zu welchem Haus Harry und Co. gehören, sondern auch, welchem Haus sie selbst angehören, welchen Patronus sie hätten oder welchen Zauberunterricht sie am liebsten besuchen würden.

Genau das kann jetzt für alle wahr werden. Zumindest virtuell. Denn in "Hogwarts Legacy" besuchen wir Hogwarts, lassen uns in Gryffindor, Ravenclaw, Hufflepuff oder Slytherin einsortieren, lernen zaubern, reiten auf Thestralen und Hippogreifen und erleben allerlei Abenteuer im verbotenen Wald. So sehr wir unsere drei Protagonisten Harry, Hermine und Ron auch lieb gewonnen haben, diese braucht das Spiel wahrlich nicht, um wirklich Spaß zu machen.

Auf der Suche nach Spielen, die bereits erschienen sind? Wir zeigen dir folgend kindgerechte Spiele für die PlayStation 5:

Diese Vorbesteller-Boni könnt ihr euch bei "Hogwarts Legacy" sichern

Hogwarts soll laut ersten Berichten riesengroß sein (© Warner Bros.)

Auch wenn das Spiel für PS5, PS4, Xbox Series X, Xbox One und den PC bereits erschienen ist, müssen sich Besitzer und Besitzerinnen einer Nintendo Switch in Geduld üben. Wenn ihr euch "Hogwarts Legacy" vorbestellen wollt, merkt ihr schnell, dass es viele unterschiedliche Versionen und Preise gibt. Alle haben etwas mehr oder weniger Vorbesteller*innen-Boni mit an Bord. Die Sammler*innen-Edition verfügt sogar über einen schwebenden Zauberstab in Originalgröße, ein schickes Steelcase. Wir haben uns die unterschiedlichen Versionen etwas genauer angesehen und verraten euch, welche DLC-Inhalte es gibt.

Anzeige

Version

Inhalt

Preise

Standard-Edition

Onyx Hippogreif (Reittier)

59,99 € für Nintendo Switch

Amazon-Exklusive-Edition

Onyx Hippogreif (Reittier)
Astronomenhut

59,99 € für Nintendo Switch

Deluxe-Edition

Onyx Hippogreif (Reittier)
Kosmetikset der Dunklen Künste
Thestral (Reittier)
Kampfarena der Dunklen Künste DLC

69,99 € Nintendo Switch

Den Gameplay-Trailer zu "Hogwarts Legacy" könnt ihr euch hier ansehen:

Hogwarts Legacy | Ausführliche Gameplay-Präsentation des Open-World-Spiels
Hogwarts Legacy | Ausführliche Gameplay-Präsentation des Open-World-Spiels

Ohne Harry Potter: In "Hogwarts Legacy" spielt ihr die Hauptrolle

Sucht euch einen Zauberstab aus. Oder sucht der Zauberstab euch aus? (© Warner Bros.)

Bei "Hogwarts Legacy" handelt es sich um ein Open-World-Action-Rollenspiel, das in der Welt der Harry-Potter-Bücher spielt. Ihr übernehmt dabei die Rolle eines neuen Schülers oder einer neuen Schülerin, die/der verspätet in Hogwarts beginnt und eine besondere Fähigkeit besitzt, welche die Zauberwelt vor dunklen Mächten retten kann. Ob und wie ihr diese Fähigkeiten einsetzt, bleibt euch überlassen. Erkundet dabei Hogwarts, Hogsmeade und den verbotenen Wald. Erlernt Zaubersprüche, braut Zaubertränke, züchtet Pflanzen und kümmert euch um fantastische Tierwesen. Auch Beziehungen zu anderen Spielfiguren können nach euren Vorstellungen und Wünschen aufgebaut werden. Sims meets Hogwarts also – klingt vielversprechend.

Anzeige

Als Altersempfehlung hat das Spiel die USK 12 erhalten.

Marta Dorawa

Ich hatte das Spiel bereits für die PS5 vorbestellt

Seit meiner Kindheit ist die Welt um Harry Potter, Hermine Granger und Ron Weasley ein fester Bestandteil meines Lebens. Die Bücher habe ich mehrfach verschlungen. Die Filme häufiger gesehen, als ich zählen kann und auch das ein oder andere Spiel gespielt. Als "Hogwarts Legacy" also angekündigt wurde, war ich, wie viele andere Fans auch, ganz aus dem Häuschen. Und auch wenn einem die Reputation von J.K. Rowling in den letzten Monaten wahrscheinlich etwas Bauchschmerzen bereitet, habe ich für mich entschieden, mir diese magische Welt nicht entreißen zu lassen und den Schöpfer von der Kunst zu trennen. Denn in diesem Spiel steckt nicht nur sie, sondern auch Entwickler*innen, Grafiker*innen, Storyboard-Zeichner*innen, Synchronsprecher*innen und viele andere Menschen, welche diese Welt zu dem magischen Ort werden lassen, wie wir ihn von klein auf kennen.

Marta Dorawa

Harry Potter Haus Test: Wohin steckt dich der Sprechende Hut?

Bildquelle: Warner Bros.

Hat dir "Harry-Potter-Spiel: "Hogwarts Legacy" noch schnell für Switch vorbestellen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.