Stiftstecker aus Kastanien basteln

Basteln mit Kastanien macht Spaß und ist kostengünstig: Denn sie fallen jetzt wieder überall von den Bäumen und Sie müssen sie nur aufsammeln. Wie Sie aus den Kastanien diese originellen Stiftstecker basteln, zeigen wir Ihnen hier.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Material für die Kastanien-Stiftstecker



Stiftstecker aus Kastanien basteln


© vision net ag
Für die Kastanien-Stiftstecker brauchen Sie nicht viel - eigentlich nur Fantasie und das, was Sie zu Hause und in der Natur so finden. Plus: einen Holzbohrer mit ca. 4 bis 8 mm Durchmesser.

Vorschläge für Material aus der Natur:
Holunderbeeren, Lampionfrucht, Gras, Moos, bunte Herbstblätter, Blütenrispen, etc.

Wenn es keine Naturmaterialien sei sollen:
Bast, Tonpapier, Bastelfilz, Mossgummi, Washi-Tape, etc.

Außerdem brauchen Sie: Filzstifte, Buntstifte, Leim, Schere, Klebeband

> Weitere Ideen fürs Basteln mit Naturmaterialien finden Sie hier. <
Basteltipps für Stiftstecker
➤ In die Kastanien jeweils ein Loch bohren. Dabei am besten mit einem kleinen Bohrer beginnen. Stufenweise mit größeren Bohrern nachbohren, bis die Öffnung weit genug ist, um einen Buntstift aufzunehmen. Den Stift mit Klebstoff fixieren.

➤ Für das eigentliche Gesicht des Stiftaufsatzes eignet sich der helle Fleck der Kastanien am besten. Sie können Augen, Nase und Mund entweder aufmalen oder aus verschiedenen Materialien aufkleben.

➤ Die Kastanien-Kerlchen weiter ausschmücken: Alles ist denkbar - von Haaren und Bärten aus Wolle und Bast bis Mützen aus Moos und Lampionfrucht.

➤ Niedlich sieht auch ein Halstuch aus Schilfgras oder Bast aus, das um den Hals eines Kastanien-Kerlchens gewunden wird.



mehr zum Thema
Herbstbasteln Basteltipps für Kinder Bastelideen
Artikel kommentieren
Login