Der Schulrucksack "satch" von ergobag im Test: familie.de testet den Schulranzen

Dieses Mal testet Carl den satch-Schulrucksack. Weil coole Jungs mit Rucksack in die Schule wollen und Eltern aber Wert auf einen gesunden Rücken legen.


(1)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Ein cooler Schulrucksack muss her!


familie.de testet ... den satch von ergobag

Den kann der Carl auch zum Wandern mitnehmen.


© Anna-Maria Reiter
Der Carl ist letzten Sommer aufs Gymnasium gekommen. Da musste natürlich ein neuer Schulranzen her. Weil der Scout was für Grundschüler und auch zu klein war. Junge Herren in dem Alter haben genaue Vorstellungen, allerdings beschränken die sich aufs Design. Während ich den gesunden Rücken meines Sohnes im Auge habe. Der Carl hatte sich also den satch von ergobag in den Kopf gesetzt, weil der blau kariert ist. Also sind wir los und haben uns das gute Stück mal aus der Nähe angesehen. Der satch ist gar kein Schulranzen sondern ein Schul-Rucksack. Nach Bergsteiger Art. Er hat einen verstärkten Boden, sodass er fest steht. 
Ist der satch gut für den Rücken?

Neben den breiten Schulter-Träger hat er über Brust und an der Hüfte zwei Gurte. Der untere entlastet den Rücken, was für mich ausschlaggebend ist. Obendrein hat er Aluschienen im Rückenteil, die den Rucksack stabilisieren und dank ihrer Verstellbarkeit eine individuelle Einstellungen auf die Größe des Kindes zulassen. Wenn der Carl nicht so viel geladen hat, kann er ihn auch lässig tragen, ohne zu gurten. Lesen Sie mehr dazu: Schulranzen richtig packen


familie.de testet ... den satch von ergobag

Da passt alles rein.


© Anna-Maria Reiter
Innen ist der satch großzügig gestaltet. Er hat viele Fächer - zwei große für Bücher und Hefte. Da passt sogar ein Laptop rein. Vorne finden Stifte Platz. Und es gibt ein extra Fach für Handy oder iPod, sogar mit Kopfhörer-Ausgang. 

Mir persönlich gefällt die Nachhaltigkeit bei der Produktion.
Der satch wird aus PET-Flaschen hergestellt. Außerdem hat er Reflektoren, die in der Dunkelheit natürlich viel wert sind. Einziger Nachteil: Wenn es regnet, wird der satch auch innen nass.

Produkt Schulrucksack "satch" von ergobag
Coolness-Faktor
Stabilität
indivduelle Verstellbarkeit
Nachhaltigkeit
Wetterbeständigkeit
Gesamtwertung 4
Fazit

Der satch ist ein super Schulrucksack, der sowohl die Wünsche des Kindes als auch die der Eltern erfüllt. Das Ergonomie-Konzept gefällt mir in erster Linie, in zweiter, dass ergobag bei der Produktion an Nachhaltigkeit gedacht hat. Dass der Rucksack bei Regen auch innen nass wird, ist nicht gut. Aber wir haben dem Rucksack einfach ein Regencape gekauft. Das funktioniert.


satch, ca. 99 Euro über www.ergobag.de
Regencape, ca. 10 Euro über www.koffer-arena.de






mehr zum Thema
Schule Testberichte Freizeit Geschenkideen
Artikel kommentieren
Login