Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Wohnen & Leben
  4. Aubergine: Die unterschätzte Superfrucht richtig essen und genieß

Küchen-Tipps

Aubergine: Die unterschätzte Superfrucht richtig essen und genieß

© Pixabay/Andy M.

Die lila Frucht fällt im Supermarkt auf. Auch unter ihrer Schale überrascht sie mit Vitaminen und Nährstoffen. Doch wie isst man Aubergine richtig?

Was steckt in Auberginen?

Die Aubergine ist in der mediterranen Küche zu Hause. Sie ist sehr gesund und strotzt nur so vor Mineralien und Vitaminen. Ihre Inhaltsstoffe fördern deine Gesundheit und helfen sogar beim Abnehmen. Natürlich kannst du Aubergine auch während deiner Schwangerschaft oder in der Stillzeit deinem Speiseplan hinzufügen. Das bunte Fruchtgemüse stärkt dein Immunsystem, unterstützt den Stoffwechsel und besitzt viele weitere hochwertige Eigenschaften. Achte aber darauf, das Gemüse mit kalorienreichen Nahrungsmitteln zu kombinieren, da du in der Stillzeit einen höheren Kalorienbedarf hast. Die Aubergine ist an sich nämlich sehr kalorienarm. Gekocht ist das Fruchtgemüse auch für dein Baby geeignet und gibt ihm einen ganz neuen Geschmack zum Kennenlernen. 

Anzeige

Wie isst man Auberginen?

Iss deine Aubergine am besten innerhalb von drei Tagen nach dem Kauf und lagere sie nicht im Kühlschrank. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe des Supergemüses erhalten. Damit du ein sicheres Lebensmittel erhältst, solltest du die Aubergine vor der Verarbeitung gründlich waschen. So entfernst du Keime und Bakterien von der Schale, die du meistens mitisst. Nun benötigst du ein scharfes Messer und eine Unterlage. Entferne den Strunk vor der Zubereitung. Alle anderen Teile des Fruchtgemüses sind essbar. Du kannst sowohl die Schale als auch die Kerne mitessen. Anschließend verarbeitest du die Aubergine weiter. Du kannst sie grillen, braten oder backen.

Kann ich Auberginen roh essen?

Auch wenn dich frische, aufgeschnittene Scheiben an Gurkenscheiben erinnern, solltest du Aubergine nicht roh essen. Ein schwaches Nervengift ist bei unreifen Auberginen zu finden, sodass du dich nach dem Verzehr unwohl fühlen könntest. Setz am besten auf reife Auberginen und verzehre sie immer nur gekocht.

Schau dir in unserem Video an, wie du mediterranen Hackfleischauflauf herstellst:

Mediterraner Hackfleischauflauf oAT.mp4
Mediterraner Hackfleischauflauf oAT.mp4

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Hat dir "Aubergine: Die unterschätzte Superfrucht richtig essen und genieß" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.