Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. We are family
  4. Haustiere
  5. Diese neun Hunderassen haben ein kurzes und pflegeleichtes Fell

Schon gewusst?

Diese neun Hunderassen haben ein kurzes und pflegeleichtes Fell

© Unsplash / Michael Starkie

Kurzhaarige Hunderassen gibt es einige. Wir präsentieren dir im nachfolgenden Artikel die beliebtesten Kurzhaar-Hunderassen!

Welche Vorteile haben kurzhaarige Hunderassen?

Kurzhaarige Hunderassen bieten einige Vorteile. Sie verlieren zwar Haare, haben jedoch generell eher pflegeleichtes Fell. Abgesehen vom gelegentlichen Bürsten hast du bei der Fellpflege also kaum Arbeit. Unter den beliebten Kurzhaar-Rassen sind auch für Allergiker geeignete Vierbeiner, die deutlich weniger Fell verlieren als ihre Artgenossen.

Anzeige

Interessierst du dich für Astrologie? Dann schau dir dieses Video unserer desired-Kolleg*innen an und erfahre, welche Rasse zu deinem Sternzeichen passt!

Diese Hunderasse passt zu deinem Sternzeichen
Diese Hunderasse passt zu deinem Sternzeichen

Welche Arten gehören zu den Kurzhaar-Hunderassen?

Einigen Kurzhaar-Hunderassen wirst du im Alltag schon begegnet sein. Wir listen dir hier exemplarisch einige der beliebtesten Hunderassen auf:

  • Beagle: Beagles beeindrucken mit ihrer fröhlichen und lebenslustigen Art. Sie gehören zu den kurzhaarigen Hunderassen, die zwar haaren, ansonsten jedoch pflegeleicht sind.
  • Bullterrier: Der treue und agile Bullterrier gehört zu den mutigen Vierbeinern mit freundlichem Wesen. Sein Fell ist kurz, glatt und verliert kaum Haare.
  • Chihuahua: Die kleinste Hunderasse bringt kurzes und feines Fell mit. Dadurch benötigen die niedlichen Hunde lediglich rund einmal die Woche eine Fellpflege.
  • Dackel: Selbstbewusste Dackel gehören als kleine Energiebündel zu den Kurzhaar-Rassen. Ihr glänzendes Fell ist pflegeleicht. Da der agile Hund wenig Haare verliert, bleibt dein Zuhause weitestgehend fusselfrei.
  • Dalmatiner: Wer kennt sie nicht, die süßen Vierbeiner mit schwarz-weißem Fellmuster? Diese liebeswerten, hochintelligenten Hunde haben kurze Haare und müssen lediglich einmal pro Woche gebürstet werden. Dafür tritt bei ihnen kein typischer Fellwechsel auf, sodass sie das ganze Jahr über gleichmäßig haaren.
  • Jack Russell Terrier: Der Jack Russell Terrier bringt einen ausgeprägten Jagdinstinkt mit, ist sehr bewegungsfreudig und temperamentvoll. Sein kurzes Fell ist glatt und braucht, abgesehen vom wöchentlichen Bürsten, keine anspruchsvolle Pflege.
  • Labrador Retriever: Der Labrador gehört zu den besonders familienfreundlichen Hunderassen. Er ist belastbar, anhänglich und ruhig. Sein Fell ist kurzhaarig mit Unterwolle.
  • Mops: Auch der genügsame Mops hat kurzes Fell. Er verliert jedoch viel Haare, sodass du sein Fell regelmäßig bürsten musst.
  • Rhodesian Ridgeback: Der Rhodesian Ridgeback gehört zu den großen Hunderassen mit kurzem Fell. Die ruhigen, aber aktiven Wachhunde geben sich mit einer ein- bis zweimal wöchentlichen Pflege zufrieden, bei der du das kurze Haarkleid bürstest.

Teste dein Wissen: Darf dein Hund diese Lebensmittel essen?

Hat dir "Diese neun Hunderassen haben ein kurzes und pflegeleichtes Fell" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.