Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Bärlauch Zupfbrot: Dieses einfache Rezept ist unglaublich lecker

Bärlauch Zupfbrot: Dieses einfache Rezept ist unglaublich lecker

Bärlauchzeit!

Lust auf ein leckeres Bärlauch-Zupfbrot, das sich perfekt als Grillbeilage eignet? Dann probiert unser einfaches Rezept aus!

Im April und Mai hat Bärlauch Saison und wird von vielen Fans der würzigen Küche am liebsten zu Pesto verarbeitet. Bärlauchpesto könnt ihr aber nicht nur wunderbar zu Nudeln essen, sondern es auch zu einem leckeren Brot verarbeiten. Unser Bärlauch Zupfbrot eignet sich prima als Beilage beim Grillen oder aber für unterwegs. Ihr braucht nämlich kein Messer für dieses Brot: Die Scheiben können (wie der Name es bereits verrät) einfach abgezupft werden.

Bärlauch Zupfbrot: Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 200 ml warmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 3-4 EL Bärlauchpesto

Zubereitung

  • Gebt das Mehl in eine Schüssel und formt eine Mulde in die Mitte.
  • Verrührt Hefe, Wasser und Zucker und gebt das Gemisch in die Mulde. Jetzt wartet ihr 10 Minuten.
  • Fügt Olivenöl und Salz hinzu und knetet gründlich eine glatten Teigball.
  • Jetzt ein Tuch über die Schüssel legen und den Teig ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, sodass sich der Teig etwa verdoppelt.
  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem großen, dünnen Rechteck ausrollen.
  • Nun das Pesto (etwa 3-4 EL) auf den Teig geben und mit einem Pinsel auf der gesamten Fläche verstreichen.
  • Schneidet den Teig nun in etwa 5 bis 8 cm breite Streifen. Halbiert das Ganze in der Mitte dann nochmal.
  • Jetzt wird gestapelt. Legt die einzelnen Streifen aufeinander, sodass zwei Stapel entstehen. Diese halbiert ihr dann noch einmal mit einem Messer in der Mitte, sodass ihr am Ende vier Streifen-Stapel habt.
  • Legt nun Backpapier in eine Kastenform (ansonsten backt das Brot am Ende in der Form fest) und setzt jetzt die Streifen-Stapel waagerecht nebeneinander in die Form. Backt das Ganze nun 20 bis 25 Minuten bei 200 Grad Ober- Unterhitze im Ofen.
  • Wenn ihr mögt, könnt ihr das noch warme Brot zum Schluss noch einmal mit etwas Pesto bepinseln. So bekommt es einen noch intensiveren Geschmack.

Übrigens könnt ihr das Brot auch beliebig abwandeln. Wenn euren Kindern der Geschmack des Bärlauchs beispielsweise zu bitter ist, könnt ihr auch normales Pesto, euren Lieblingsdip oder eine Frischkäse-Creme nutzen. Das Grundrezept eignet sich so für das ganze Jahr! Genauso übrigens unsere Käsebällchen:

Bildquelle: Redaktion

Na, hat dir "Bärlauch Zupfbrot: Dieses einfache Rezept ist unglaublich lecker" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch