Becher-Fang-Spiel aus Papier basteln

Langeweile ade!

Becher-Fang-Spiel aus Papier basteln

Langeweile? Unser Becher-Fang-Spiel ist eine spannende Beschäftigung für kleine und große Kinder. Und das Beste: In fünf Minuten ist das Geschicklichkeitsspiel selbst gemacht. Also los gehts und viel Spaß beim Fangen! 

Becher-Fang-Spiel: Das braucht ihr

  • Papier
  • Schere
  • Schnur oder Wollfaden
  • große Holzperlen

Becher-Fang-Spiel: Anleitung

1. Um einen Becher aus Papier zu falten, braucht ihr ein quadratisches Blatt Papier. Das Blatt faltete ihr dann einmal diagonal. Legt das Blatt anschließend so hin, dass die lange Seite zu euch zeigt.

2. Nun die untere Ecke diagonal falten. Achtet dabei darauf, dass die obere Kante der gefalteten Ecke parallel zur unteren Kante ist. Das Ganze mit der anderen Seite wiederholen.

3. Jetzt das obere Papier von der Spitze her nach unten falten. Das Papier umdrehen und die Spitze auch von der anderen Seite nach unten falten. Fertig ist der Fangbecher.

4. Zum Schluss mit einer Lochzange oder einer Nagelschere ein kleines Loch in den Becher stanzen bzw. schneiden. Die Schnur durch das Loch ziehen und verknoten. Auf der anderen Seite der Schnur verknotet ihr dann die Holzkugel.

5. Jetzt kann das Becher-Fang-Spiel beginnen: Die Kugel wird in die Luft geschwungen und mit dem Becher gefangen. Den Schwierigkeitsgrad könnt ihr selbst anpassen: Einfach die Schnur länger oder kürzer machen. Für jüngere Kinder reichen 15 bis 20 cm vollkommen aus. Für ältere Kinder sollte die Schnur schon etwas länger sein, dann bleibt das Spiel ganz lange interessant.

Übrigens: Falls ihr keine Origami-Fans seit oder ihr keine Zeit habt zum Falten, könnt ihr auch einfach einen Plastikbecher zweckentfremden.

Bildquelle: vision net ag

Hat Dir "Becher-Fang-Spiel aus Papier basteln" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch