Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Katzen-Laterne basteln: Dieses Modell aus Papptellern gelingt jedem!

Katzen-Laterne basteln: Dieses Modell aus Papptellern gelingt jedem!

Laterne, Laterne

Diese Katzen-Laterne für St. Martin könnt ihr mit euren Kindern ganz leicht selbst basteln. Dafür braucht ihr nicht mal viel Bastelkram!

Laterne basteln mit Katzen-Motiv: Das braucht ihr

  • 2 Pappteller
  • Transparentpapier in Braun
  • Tonpapier in Beige
  • Buntstifte oder Wasserfarben
  • Schere und Klebestift
  • Blumendraht

Katzen-Laterne zu St. Martin basteln - so geht's:

  • Schneidet aus der Mitte der Pappteller jeweils einen Kreis aus. Vom Rand der Teller schneidet ihr jeweils ein Stück aus – das wird später die Öffnung für das Laternen-Lämpchen.
  • Klebt jetzt zwei Stücken des Transparentpapiers innen auf die Pappteller.
  • Nun könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Bemalt die Pappteller in einer beliebigen Farbe. Unsere ist zum Beispiel beige-getigert.
  • Passend dazu färbt ijr dann auch den Katzenkopf und den Katzenschwanz ein, den ihr freihand aufmalt und dann ausschneidet.
  • Klebet nun die zwei Pappteller zusammen. Achtet dabei darauf, dass ihr die zuvor hineingeschnitte Öffnung nicht zu klebt. Klebt anschließend den Kopf und den Schwanz auf der Laterne.
  • Zuetzt befestigt ihr noch ein Stück Blumendraht an der Laterne, mit dem ihr die Laterne an einen Leuchtstab hängen könnt.

Noch viel mehr Ideen, Anleitungen und Bastelvorlagen für den Laternenumzug findet ihr auf unserer Themenseite Laternen basteln.

Bald geht auch schon die Adventszeit los. Wenn ihr einen Adventskalender selber basteln möchtet, haben wir hier ein paar schöne Ideen für euch:

Welches Weihnachts-Plätzchen bin ich?

Bildquelle: vision net ag

Na, hat dir "Katzen-Laterne basteln: Dieses Modell aus Papptellern gelingt jedem!" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch