Lustige Kresse-Eier

DIY

Lustige Kresse-Eier

Lust auf Kressebrot zum Osterfrühstück? Dann kommen unsere Kresse-Köpfe gerade recht, oder? Die sind ganz schnell selbst gemacht!

Das brauchen Sie für die Kresse-Köpfe

• weiße Hühnereier (ausgeblasen)
• Kressesamen
• Watte
• wasserfesten (!) schwarzen Permanentmarker
• Buntstifte
• Bleistift
• Wasserzerstäuber

So geht's

➤ Brechen Sie die Schale des Eis an der Oberseite auf, sodass die Öffnung für die herauswachsende Kresse groß genug ist.
➤ Malen Sie das Gesicht mit Bleistift ganz schwach auf dem Ei vor oder über tragen Sie die Gesichter zuerst auf das Transparentpapier und dann mithilfe von Kohlepapier auf das Ei.

➤ Malen Sie mit dem wasserfesten Stift die Linien nach. Dann noch farbige Akzente an Lippen und Wangen mit den Buntstiften setzen.
➤ Nun füllen Sie das Ei bis etwa 1 cm unterhalb der Öffnung mit Watte.
➤ Feuchten Sie die Watte an und streuen so gleichmäßig wie möglich Kressesamen darauf. Halten Sie die Watte mithilfe des Wasserzerstäubers stets feucht.
➤ Nach ca. einer Woche sind die Kressepflänzchen etwa vier Zentimeter hoch und bilden eine dichte Frisur.

Ostereier gestalten: irre Hasen, knuffige Kühe und lustige Schweine

Ostereier gestalten: irre Hasen, knuffige Kühe und lustige Schweine
Bilderstrecke starten (9 Bilder)

Aus: Ei, Ei, Ei! 44 liebevolle Ideen für Ostern & Co.
von Silke Decker und Sabine Schappacher
Mr. Egg & Mrs. Easter präsentieren das umfassende Werk der Ostereier-Gestaltung! Hier wird das Ei zum Kunstwerk: Entdecken Sie 44 inspirierende Ideen für eine liebevolle Deko und kleine Geschenke.
➤ Buch bestellen

Bildquelle: OZ Verlags-GmbH 2015

Hat Dir "Lustige Kresse-Eier" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch