Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Deshalb solltet ihr keine Lebensmittel in Eisdosen aufbewahren

Verbraucherschutz

Deshalb solltet ihr keine Lebensmittel in Eisdosen aufbewahren

Nutzt ihr auch eure alten Eisverpackungen, um übrig gebliebenes Essen aufzubewahren ? Verbraucherschützer raten davon nun dringend ab.

Sommerzeit ist Eiszeit! Nach Wochen der Hitze stapeln sich in vielen Küchen die leeren Eisdosen. Zur leeren Packung Vanilleeis gesellt sich eine frisch geleerte Schokoladeneisverpackung und weil Mama am liebsten Erdbeereis isst, landet kurze Zeit später auch diese Dose im Küchenregal. Denn da wir uns alle Mühe geben wollen, so nachhaltig wie möglich zu leben, werden die leeren Eisdosen nicht weggeworfen. Sie werden wieder und wieder verwendet, um Essensreste vom letzten Mittagessen oder Brote für den Familienausflug aufzubewahren. Eigentlich ein super Gedanke, von dem Verbraucherschützer jetzt aber eindringlich abraten.

Eisdosen nicht weiterverwenden

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen erklärt: „Einweg-Verpackungen sind für das spezielle Lebensmittel und den einmaligen Gebrauch gedacht. Deshalb sind Joghurtbecher, Margarinedosen, Eisboxen oder sonstige Einmal-Verpackungen nicht für die Weiterverwendung z. B. zum Einfrieren oder zum Erwärmen in der Mikrowelle geeignet."

Aus Kunststoffverpackungen könnten sonst ungesunde Chemikalien aus der Verpackung in die Lebensmittel übergehen. Das gelte vor allen Dingen für heiße und fettige Lebensmittel. Aber: „Selbst um Lebensmittel wie Kuchen oder Früchte einzufrieren, empfehlen wir aus Vorsorgegründen eine Weiterverwendung zu vermeiden, auch wenn die Wahrscheinlichkeit eines Chemikalienübergangs deutlich geringer ist, als bei heißer, fettiger Suppe." Einmal-Verpackungen seien schlicht nicht für die dauerhafte Nutzung und wiederholtes Spülen hergestellt.

Party ohne Plastik: 12 Ideen für einen nachhaltigen Kindergeburtstag

Party ohne Plastik: 12 Ideen für einen nachhaltigen Kindergeburtstag
Bilderstrecke starten (14 Bilder)

So bewahrt ihr Lebensmittel am besten auf

Generell rät die Verbraucherzentrale eher davon ab, Lebensmittel in Kunststoffdosen aufzubewahren. Deutlich besser seien Dose aus Edelstahl, Glas oder Porzellan.

9 Glas-Frischhaltedosen, geeignet für Mikrowelle und Gefrierfach

9 Glas-Frischhaltedosen, geeignet für Mikrowelle und Gefrierfach

Wenn ihr nun aber jede Menge Eisdosen zuhause rumstehen habt, müsst ihr sie nicht gleich in die Tonne werfen. Ihr könnt sie noch zum Basteln verwenden: Verziert sie hübsch mit Farbe, Stoff, Perlen und allem, was sich in euren Bastelkisten so findet.

Dann könnt ihr sie z. B. zum Aufbewahren von Stiften, Schmuck oder Spielfiguren verwenden. Wenn ihr über die Jahre viele alte Eisdosen angesammelt habt, könnt ihr auch euren Adventskalender daraus basteln, den ihr jedes Jahr neu befüllen könnt.

 

Bildquelle: Getty Images/SStajic

Hat Dir "Deshalb solltet ihr keine Lebensmittel in Eisdosen aufbewahren" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich