Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Diese ekligen Fehler machst auch du bei deiner Trinkflasche

Diese ekligen Fehler machst auch du bei deiner Trinkflasche

Da wird uns übel

Wie oft säubert ihr eure Trinkflaschen? Wir sind uns sicher: Nach diesem Artikel werden die meisten hektisch in die Küche laufen!

Wir alle haben mindestens eine davon zuhause und bei vielen kommt sie täglich zum Einsatz: Mehrweg-Trinkflaschen aus Kunststoff, Edelstahl oder Glas sind der perfekte Begleiter zum Spielplatz, zur Schule, zum Sport oder zur Wanderung am Wochenende. Dazu sind sie auch noch die umweltfreundliche Alternative zu Einweg-Plastikflaschen, denn vor allem gute Modelle aus Edelstahl halten meist viele Jahre. Soweit alles prima – solange ihr auf die entsprechende Hygiene achtet. Und in diesem Punkt machen fast alle von uns Fehler, die viel ekliger sind, als sie auf den ersten Blick erscheinen.

SIGG Traveller Smoked Pearl Trinkflasche (1 L), schadstofffreie und auslaufsichere Trinkflasche, federleichte Trinkflasche aus Aluminium
SIGG Traveller Smoked Pearl Trinkflasche (1 L), schadstofffreie und auslaufsichere Trinkflasche, federleichte Trinkflasche aus Aluminium
Doli Bottles Glasflasche 500ml für Kohlensäure und spülmaschinengeeignet mit Schutzhülle und Schraubverschluss
Doli Bottles Glasflasche 500ml für Kohlensäure und spülmaschinengeeignet mit Schutzhülle und Schraubverschluss

Flaschen reinigen: Diese ekligen Fehler machen wir alle

Hand aufs Herz, wie oft reinigt ihr eure Trinkflaschen? Vor allem, wenn ihr sie mit Leitungswasser befüllt, werdet ihr sie vermutlich eher selten wirklich gründlich reinigen. Ist schließlich nur Wasser! Studien zeigen aber leider, dass es selbst bei Flaschen, die nur mit Wasser befüllt werden, ganz schnell ziemlich eklig wird.

Eine Analyse von „TreadmillReviews“ aus dem Jahr 2019 zeigt, dass der Schluck Wasser, den wir aus unseren Flaschen trinken möchten, viel besser den Titel "einen Schluck Keime" tragen müsste. Denn beim Labortest von zwölf Wasserflaschen kam heraus, dass in den wiederverwendbaren Trinkbehältern eine alarmierende Anzahl lebensfähiger Bakterienzellen umherkriechen – mehr als 300.000 koloniebildende Einheiten pro Quadratzentimeter. Um es einfacher und weniger mathematisch auszudrücken: Das Trinken aus einer durchschnittlichen nachfüllbaren Flasche kann um ein Vielfaches schlimmer sein, als wenn ihr am Spielzeug eures Hundes leckt. Die Bakterien stammen überwiegend aus unserem Mund und unserem Speichel, es wurden aber auch Darmbakterien in den Flaschen gefunden. So überrascht es nicht, dass ein Teil der Keime potenziell gesundheitsgefährdend sein kann und Krankheiten wie u. a. Magen-Darm-Erkrankungen auslösen kann.

Trinkflasche richtig reinigen: So gehts

Genug der Ekel-Fakten. Es ist also extrem wichtig, dass ihr eure Trinkflaschen regelmäßig gründlich reinigt. Mit diesen Tipps klappts:

  • Trinkflasche täglich ausspülen.
  • Flasche mit heißem Wasser und Spülmittel, je nach Flasche und Material auch mithilfe einer weichen Spülbürste schrubben.
  • Den Deckel nicht vergessen! In seinen Rillen können sich Keime am besten einnisten.
  • Zum Schluss solltet ihr die Flasche mit einem sauberen Tuch abtrocknen.
  • Einmal die Woche zusätzlich mit Essig reinigen: Dafür die Trinkflasche mit Essig und heißem (!) Wasser füllen, schütteln und etwa drei Stunden einwirken lassen. Anschließend gründlich ausspülen und trocknen lassen.
Bildquelle: Getty Images/mixetto

Hat Dir "Diese ekligen Fehler machst auch du bei deiner Trinkflasche" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich