Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
FFP2-Masken: So könnt ihr erkennen, ob sie echt sind

FFP2-Masken: So könnt ihr erkennen, ob sie echt sind

Corona-Schutz

FFP2-Masken bieten einen nachweislich besseren Schutz vor einer Virus-Übertragung, als gewöhnliche Stoffmasken – so lange sie eine entsprechende Zertifizierung haben. So erkennt ihr, ob eine FFP2-Maske echt ist.

In Bayern gilt sie bereits seit Anfang der Woche, nun gilt sie bundesweit: Die FFP2-Maskenpflicht beim Supermarkt-Besuch und in den öffentlichen Verkehrsmitteln (Alternativ ist aber auch eine normale medizinische Einwegmaske erlaubt).

FFP2-Masken filtern mindestens 94 % der Aerosole

FFP-Masken müssen laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte im Gegensatz zu gewöhnlichen Stoffmasken klare Anforderungen von Gesetzen und technischen Normen einhalten. Dabei wird insbesondere die Filterleistung der Masken mit Aerosolen getestet. FFP2-Masken müssen mindestens 94 % der Test-Aerosole filtern und bieten daher nachweislich einen wirksamen Schutz vor der Verbreitung der Viren, als Stoffmasken. Sie lassen weniger Erreger durch und schützen so nicht nur das Umfeld, sondern auch einen selbst. Einzige Voraussetzung: Es muss eine Maske mit echter FFP-2 Zertifizierung sein.

Immer wieder tauchen Fake-FFP2-Masken auf

In den vergangenen Monaten wurde immer wieder vor Schutzmasken gewarnt, die keine oder keine ausreichende Zertifizierung haben. Sie wurden nicht korrekt behördlich überprüft, filtern nicht richtig und bieten so keinen ausreichenden Schutz. Dazu traten bei einigen Masken auch Hautirritationen auf. Vor allem online aber sogar in Apotheken wurden nicht-zertifizierte Masken verkauft, immer wieder kam es im letzten Jahr zu Masken-Rückrufen, weil sie nicht der europäischen Norm entsprachen.

So erkennst du, ob eine FFP2-Maske echt ist

Aber wie erkennt man eine echte FFP2-Maske? Wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte auf seiner Homepage schreibt, ist die Zertifizierung an einer CE-Kennzeichnung mit vierstelliger Nummer, die auf der Maske abgedruckt ist. Auch sollte es einen Hinweis auf die Norm EN 149:2001+A1:2009 geben.

FFP2 Zertifizierung
Bildquelle: Hersteller

Aber auch bei einer zertifizierten Maske ist es wichtig, dass diese auch korrekt angewendet wird. Sie muss über Mund, Nase und Wangen platziert werden und an den Rändern möglichst dicht anliegen. Im Idealfall sollte sie nur einmal getragen werden, mit ein paar Tricks könnt ihr sie aber weiter nutzen, wobei der Infektionsschutz nicht mehr 100 % gegeben ist:

Bildquelle: imago images / Westend61

Hat Dir "FFP2-Masken: So könnt ihr erkennen, ob sie echt sind" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich