Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Reisen & Freizeit
  4. Das sind die 11 besten Freizeitparks in Brandenburg

Action und Tiererlebnis

Das sind die 11 besten Freizeitparks in Brandenburg

Den klassischen Freizeitpark mit mehreren Achterbahnen und Co. im großen Stil gibt es eher nicht in Brandenburg. Da heißt aber nicht, dass das Bundesland rund um Berlin nicht einige Parks zu bieten hat, wo Kinder klettern, mit Fahrgeschäften fahren, Tiere entdecken und toben können. Wir stellen euch die besten vor.

#1 Irrlandia - Der MitMachPark

Südöstlich von Berlin in Storkow Nähe Bad Saarow und Fürstenwalde liegt der Freizeitpark Irrlandia. Laut Website ist er 2022 noch bis 3. Oktober geöffnet. Auf der Anlage können die Kinder in verschiedenen Höhen-Labyrinthen klettern und toben und es gibt mehrere Rutschen. Highlight sind das riesige Maislabyrinth und die Kräuter- und Erdlabyrinthe. Insgesamt laden 13 Labyrinthe und Irrgärten auf der Erde und hoch in der Luft zum Verirren und Finden ein.

Es gibt auch ein Karussell, Luftschaukel und ein Trampolin. Außerdem könnt ihr in der Location Geburtstag feiern und es gibt einige Feste und Veranstaltungen im Jahreskreis, die einen Besuch Wert sind.

Wo? Lebbiner Str. 1, Storkow
Kosten? Tickets können online und vor Ort gekauft werden für 9 € für Erwachsene und Kinder bis 15 Jahren. Kinder unter 3 Jahren und Geburtstagskinder zahlen nichts.

Irrlandia Mitmachpark
Irrlandia in Storkow bietet euren Kita- und Schulkindern viel Abwechslung in Sachen Rutschen, Klettern, Toben und Entdecken.

#2 Karls Erlebnis-Dorf bei Elstal

Karls Erlebnis-Dorf ist neben dem Dinopark Germendorf der Erlebnispark in Brandenburg mit den größten Actionattraktionen im Sinne eines Freizeitparks. In Elstal, maximal eine halbe Autostunde westlich von Berlin, hat Karls einen seiner Erdbeer-Freizeitparks eröffnet. Ihr könnt dort nicht nur Kulinarisches rund um die Erdbeere schlemmen und lernen, wie man Erdbeereis, Bonbons und Marmelade herstellt.

Kinder können sich vor allem in der großen Achterbahn, dem fliegenden Regenschirm, der Beerchen-Schleuder und der fliegenden Kaffeetafel ihren Adrenalinkick holen. Es gibt zahlreiche Spielgeräte und Rutschen sowie einen Kinderbauernhof, Mini-Go-Kart, Hüpf- und Kletteraction drinnen und draußen und sogar im Wasser. Karls Erlebnisdörfer bieten für Eltern und Kinder Abwechslung gleichermaßen.

Wo? Zur Döberitzer Heider 2, Elstal
Kosten?
Ihr müsst keinen Eintritt zahlen, sondern könnt jede Attraktion einzeln zahlen. Nur die Fahrgeschäfte oder Eisenbahn kosten etwas. Oder ihr kauft euch ein Tagestickt für 15 € (ab 90 cm) und könnt mit allem so oft fahren, wie ihr möchtet.

#3 Spargel- und Erlebnishof Klaistow mit Kletterwald Climb Up

Der Spargelhof in Klaistow (bei Potsdam) nennt sich Erlebnishof und ist super geeignet für kleinere Kinder: Der Hof bietet nicht nur regionale kulinarische Köstlichkeiten (zum Selbsternten) wie Spargel, Erdbeeren, Heidelbeeren in der jeweiligen Saison, sondern unterhält auch eure kleineren Kinder perfekt: Es gibt einen großen Spielplatz mit Hüpfburg zum Klettern und Toben mit Wasserspielplatz nebst kleiner und großer Rutsche, eine Bimmelbahn sowie Jeep-Parcour.

Außerdem können Kletterfreunde im Kletterpark hoch hinaus klettern oder ihr wühlt euch durchs Maislabyrinth. Die Streichel- und Wildschweingehege laden zur Tierentdeckung ein und im Sommer gibt es saisonal oft auch Karussells & Co. Das Hofrestaurant bietet saisonal geprägte Küche und auch modernen Imbiss mit Bedienung und SB.

Wo? Glindower Str. 28, Klaistow
Kosten? Kein Eintritt, nur Bimmelbahn, Kletterwald oder Karusselle zahlt man einzeln

#4 Tier- und Freizeitpark Germendorf

Unweit vom kleinen Städtchen Oranienburg nördlich von Berlin liegt der Tier- und Dinopark Germendorf. Er bezeichnet sich selbst als "Erlebnispark", ist aber kein klassischer Freizeitpark mit Achterbahn und Co., sondern eine gelungene Mischung: Ihr könnt dort wie in einem Tierpark zahlreiche internationale Tierrassen beobachten – von Alpaka bis Erdmännchen oder Känguru – und es gibt einige Fahrgeräte für Kinder, viele Spielplätze und eine kleinere Indoorkletterhalle.

Das Besondere sind jedoch die lebensgroßen Dinos, die detailgetreu wie zu Urzeiten nachgebildet sind. Der Park ist recht weitläufig und man kann den ganzen Tag Tiere, Dinos, Spiel und Spaß entdecken und es wird nie langweilig. Für den kleinen Hunger finden sich Imbissbuden mit kostengünstigen Snacks und Naschereien. Es gibt mitten im Dinopark sogar einen See, wo ihr baden könnt.

Wo? An den Waldseen 1a, Oranienburg
Kosten? Erwachsene zahlen im Dinopark 6 € und Kinder bis 16 Jahre nur 3 €. Kinder unter 6 zahlen nur 2 €.

Germendorf Tierpark
Der Erlebnispark ist mit Kindern auf jeden Fall eine coole Aktivität.

#5 Hollandpark

Relativ neu, erst 2022 eröffnet, wurde der Hollandpark nordöstlich von Berlin-Buch. Ihr findet dort einen großen Indoor-Spielplatz für Kinder ab drei Jahren, eine Indoor-Kletterhalle und ein Lasergame-Event oder Escape-Rooms für größere Kinder. Auf einem großen Außengelände gibt es außerdem eine Teppichrutsche, Riesenrutsche, mehrere Spielplätze, eine Hüpfburg, ein kleines Tiergehege uvm. Zum Außengelände gelangt ihr gratis, Kosten entstehen lediglich für die Indoor-Anlagen. Eltern können im Gartencenter außerdem Pflanzen, Gemüse und Deko aus Holland kaufen und sich in der Markthalle vergnügen. Diverse holländische Restaurants und Imbissstationen gibt es ebenfalls.

Wo? Dorfstraße 30, Panketal
Kosten? 4 Stunden im Indoorspielplatz kosten ab drei Jahren 16,50 € und bis 2 Jahre 6,50 €. Erwachsene kosten 11,50 €. Familienticket für 4 Personen 45 €. 90 Minuten Klettern kostet pro Person 16,50 €

Katja Nauck

Meine Tipps

Ich wohne in Berlin Pankow, also ganz im Norden. Von hier aus ist man sehr schnell im Dinopark Germendorf oder auch im Hollandpark. Den Dinopark würde ich im Sommer vorziehen, weil er schön gelegen ist, man auch mal ruhig am See sitzen kann und die Mischung aus Dinogucken, Fahrspaß und Tiere entdecken echt gut gemacht ist. In der Hochsaison ist es natürlich sehr voll. Das gilt auch für den relativ neuen Hollandpark, in dem noch gebaut wurde, als wir im Mai da waren. Die Dreijährige hat großen Spaß im Indoorspielplatz, doch wir mussten beide hinterherkrabbeln. Ältere Kinder toben dort einfach alleine durch. Nur wirklich entspannt ist es für die Eltern aufgrund des extrem hohen Geräuschpegels nicht. Samstage sind außerdem auch recht gut besucht.

In der Spargel- und Beerenzeit finde ich den Spargelhof Klaistow bei Werder/Potsdam recht schön. Auch mit einem Kleinkind von zwei Jahren ist es dort entspannend und man hat viele Möglichkeiten. Im Hochsommer locken Wasserspielplatz und Co. Zudem könnt ihr leckere Beeren selber pflücken oder kaufen und diverse Köstlichkeiten im Restaurant essen (inklusive Erdbeerbier oder Heidelbeerschnaps).

#6 Familiengarten Eberswalde

In Eberswalde können sich Familien im Familiengarten vergnügen. In einem groß angelegten Park finden Kinder jeden Alters spannende Attraktionen: Ihr könnt in den unterirdischen Kanälen einer alten Industrieanlage Tretboot fahren, es gibt eine Riesenrutsche und Riesen-Flipperbahn. Im Märchenwald könnt ihr verwunschene Schlösser, Hexenhäuser und Labyrinthe entdecken. In der Gartenwelt können Kinder die heimische Pflanzenwelt erkunden oder die Abenteuerstadt unsicher machen. Gelegen am Finowkanal ist dieser Familienpark besonders schön und bietet für Kinder vielerlei Spieleerlebnisse und für Eltern sogar ein wenig Erholung.

Wo? Am alten Walzwerk 1, Eberswalde
Kosten? Erwachsene zahlen 4 € und Kinder ab vier bis 17 Jahren 2 €.

Familiengarten Eberswalde
Vom Aussichtssturm aus habt ihr einen herrlichen Blick auf Eberswalde.

#7 Scharmuntzelland

Am Scharmützelsee bei Bad Saarow liegt der hübsche Waldspielplatz und Tierhof Scharmuntzelland. Ihr könnt im kleinen Tierpark Schafe, Ziegen, Kaninchen, Hühner oder Gänse beobachten und füttern. Austoben und klettern ist auf den Spielplätzen und auf der Schaukel, Wippe, Rutsche und am Plattformkarussell angesagt. Außerdem gibt es eine Kletterwand und den Tarzanschwinger. Eltern können beim Minigolf ihre Ballgeschicklichkeit beweisen und sich im hofeigenen Kiosk mit hausgemachtem Eis, Kuchen und Imbissgerichten versorgen lassen.

Wo? Am Freizeitpark 1, Wendisch Rietz
Kosten? Tageskarte 4 €, bis 3. Geburtstag gratis, Minigolf 3 € pro Person

#8 El Dorado Templin

Direkt am Röddelinsee in Templin liegt die Westernstadt El Dorado. Sie ist kein Freizeitpark an sich, bietet jedoch in der Region Spannung und Westernspaß für die ganze Familie. Die Westernstadt entführt euch in den Wilden Westen Nordamerikas und eine Zeit, wo Cowboys regierten. Ihr erlebt atemberaubende Live-Stuntshows und Tanzaufführungen von Cowboys und Native Americans. Im Stuntworkshop können Kinder Stunts lernen und sich auf dem Abenteuerspielplatz austoben oder im Streichelzoo auf Tuchfühlung mit Ziegen und Co. gehen. Weiter Aktivitäten sind Bullenreiten, Goldwaschen, Ponyreiten, Kinderschminken, Lassowerfen uvm.

Wo? Am Röddelinsee 1, Templin
Kosten? Online-Tickets kosten 13 € pro Person, an der Tageskarte bezahlt ihr 16 €, Familienkarte für 45 € online und 49 € an der Tageskasse

#9 Rangsdorfer Kinderparadies

Zum Schluss kommen wir zu den kleineren Parks unter den Freizeitparks in Brandenburg. Bei Rangsdorf oberhalb von Zossen liegt das Rangsdorfer Kinderparadies. Dort können eure kleinen Kinder Tiere streicheln und füttern, sich auf Hüpfkissen und Rutschen austoben, Go-Kart fahren, Trampolin springen, Pony reiten, Aqua Zorbing und Hüpfburgenspaß genießen.

Wo? Pramsdorfer-Str. 13b, Rangsdorf
Kosten? 10 € für Kinder, 5 € für Erwachsene

#10 Erlebnispark Teichland

In der Nähe von Cottbus findet ihr den Erlebnispark Teichland. Seine Hauptattraktion ist die 903 Meter lange Sommerrodelbahn mit 6 Steilkurven und 2 Jumps. Weitere Aktivitäten sind Riesen-Wasserball, Zipline-Parcour, Tubing-Bahn, Monster-Roller-Bahn, Mini-Golf, Bungee-Trampolin, ElektroRacer, Zauberteppich und Kletterfelsen. Außerdem gibt es diverse Spielplatzelemente, einen Aussichtsturm, einen Irrgarten und spannende Natur zu entdecken.

Wo? Zum Erlebnispark 1, Teichland
Kosten? Eintritt ist frei, ihr zahlt nur die Fahrattraktionen und könnt sparen je mehr Fahrchips ihr kauft.

Wenn ihr auch bereit seit ein paar Autofahrstunden in Kauf zu nehmen, besucht doch mal einen dieser Erlebnisparks für Kleinkinder:

11 abwechslungsreiche Freizeitparks für kleinere Kinder

11 abwechslungsreiche Freizeitparks für kleinere Kinder
Bilderstrecke starten (13 Bilder)

Wem das noch nicht genug ist, der kann sich aus unserem Video mit Ideen für einen Abenteuerurlaub inspirieren lassen:

 

 

Erlebnisurlaub mit Kindern: 6 aufregende Abenteuer Abonniere uns
auf YouTube

Quiz: Wie sehr seid ihr Helikopter-Eltern? Macht unseren Test!

 

Bildquelle: Getty Images/QunicaStudio

Na, hat dir "Das sind die 11 besten Freizeitparks in Brandenburg" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: