Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Reisen & Freizeit
  4. Netflix-Familien-Abo: Welches Modell ist für uns das richtige?

Spar-Tipps

Netflix-Familien-Abo: Welches Modell ist für uns das richtige?

Bei Netflix gibt es leider kein spezielles Familien-Abo. Allerdings könnt ihr zwischen drei Optionen wählen, die auf verschiedene Bedürfnisse angepasst sind. Noch günstiger wird es möglicherweise in Kombination mit einem anderen Streaming-Anbieter. Wir sagen euch, welches Angebot wir euch empfehlen können, sodass ihr mit eurem persönlichen Netflix-Family-Account garantiert zufrieden seid.

Netflix bietet ein vielfältiges Programm an Erwachsenen- und Familienfilmen, Kinderserien und Co. Darunter sind einige preisgekrönte Eigenproduktionen, die man nur exklusiv auf Netflix sehen kann. Theoretisch kann jeder Netflix-Account von bis zu fünf Personen gleichzeitig genutzt werden. Aber nicht jede Mitgliedschaft ist gleichermaßen für die Mehrfach-Nutzung geeignet.

Die klassischen Netflix-Modelle

Netflix-Basis-Abo: Nur für eine Person geeignet

Das Basis-Abo ist mit 7,99 € die günstigste Variante. Als Familien-Abo eignet es sich nicht wirklich, denn man kann damit immer nur von einem Gerät auf den Netflix-Account zugreifen. Wer seinen Filmabend getrennt gestalten möchte, hat Pech gehabt. Sobald man auf verschiedenen Geräten gleichzeitig Netflix einschaltet, kriegt man einen Sperrbildschirm mit der Nachricht zu sehen, dass zu viele Geräte in Betrieb sind.

Standard-Abo: Für Paare, Kleinfamilien und Gelegenheitsgucker

Das Netflix-Standard-Abo kostet mit 12,99 € pro Monat nur etwas mehr als das Basis-Abo. Hier könnt ihr an maximal zwei Geräten gleichzeitig glotzen. Dieses Mitgliedschaftsmodell ist ideal, wenn man kleine Kinder hat und man nur selten getrennt schauen will. Als zusätzlichen Bonus bekommt ihr bei diesem Modell HD-Qualität geboten.

Premium-Abo: Das umfangreichste Family-Abo bei Netflix

Mit dem Netflix-Premium-Abo für 17,99 € pro Monat kann die ganze Familie einzeln auf bis zu vier Geräten gleichzeitig schauen – und das in 4K-Qualität. Sogar wenn beide Eltern einzeln und zwei Kinder jeweils ein eigenes Programm sehen wollen, hängt der Haussegen nicht schief. So viele Geräte muss ein Haushalt aber erst mal haben.

Netflix in Kombination mit waipu.tv

Noch nie etwas von waipu.tv gehört? Na, dann wird's aber Zeit! Bei waipu.tv handelt es sich um einen deutschen Streaminganbieter, mit dem ihr auch ohne Kabelanschluss und Smart-TV bis zu 190 Sender, davon 167 in HD-Qualität, auf bis zu vier Geräten gleichzeitig streamen könnt. Doch nicht nur TV-Sender wie ZDF und KiKa zählen zum Repertoire: Netflix erhaltet ihr über waipu.tv sogar zum Vorteilspreis. Dabei könnt ihr aus diesen drei Modellen wählen:

waipu.tv Perfect Plus mit Netflix Basis

  • 19,49 € / Monat
  • 192 Sender, 168 in HD
  • 4 parallele Streams
  • waiputhek
  • Pay TV
  • Pause
  • Restart
  • Netflix mit 1 Stream + SD Qualität

waipu.tv Perfect Plus mit Netflix Standard

  • 24,49 € / Monat
  • 192 Sender, 168 in HD
  • 4 parallele Streams
  • waiputhek
  • Pay TV
  • Pause
  • Restart
  • Netflix mit 2 Streams + Full HD Qualität

waipu.tv Perfect Plus mit Netflix Premium

  • 29,49 € / Monat
  • 192 Sender, 168 in HD
  • 4 parallele Streams
  • waiputhek
  • Pay TV
  • Pause
  • Restart
  • Netflix mit 4 Streams + UHD-Qualität

Gut zu wissen: Ihr könnt eure Netflix-Mitgliedschaft auch nachträglich mit waipu.tv erweitern (und umgekehrt).

Entertainment Plus Paket: Netflix in Kombination mit Sky

Auch in Kombination mit Sky könnt ihr euch Netflix ganz einfach zulegen. Mit dem Entertainment Plus Paket erhaltet ihr nicht nur Zugriff auf alle Netflix-Film- und -Serienhighlights, sondern könnt außerdem Hunderte Serien, Dokus und Shows von Sky und HBO ansehen. Auch hier könnt ihr aus drei Optionen wählen:

  • Entertainment Plus Paket mit Netflix Basic: 15 € / Monat
  • Entertainment Plus Paket mit Netflix Standard: 20 € / Monat
  • Entertainment Plus Paket mit Netflix Premium: 25 € / Monat

Solltet ihr bereits Netflix-Nutzer*innen sein, ist das kein Problem: Ihr könnt euer bestehendes Netflix-Konto auch nachträglich mit Sky verbinden.

Welches Netflix-Family-Abo ist nun das Beste?

Wer seine Familienabende lieber gemeinsam gestaltet und so lange die Kids sowieso nicht alleine Netflix schauen dürfen, ist man mit dem Standard-Abo von Netflix bestens bedient. Das Premium-Abo ist wahrscheinlich eher was für WGs. Ein Account-Sharing durch mehrere Personen ist nicht möglich. Das heißt, nur einer kann sich bei Netflix anmelden und ist dann für den Account und die Zahlung und Abrechnung verantwortlich. Wenn ihr selbsternannte Serien- und Filmjunkies seid, greift ihr am besten zu einem der Kombipakete von waipu.tv oder Sky. So wird euch garantiert nicht langweilig.

Übrigens: Falls ihr mit eurer Mitgliedschaft nicht zufrieden seid, könnt ihr das Abo jederzeit zum nächsten Monat up- oder downgraden.

Micky Moses

Mein Fazit

'Netflix' war eines der ersten Worte, die mein Sohn lesen konnte: 7 große, rote Buchstaben, die aufgrund unserer manchmal unterirdisch langsamen Internetverbindung sehr lange zu sehen waren. Meine Kinder lieben, dass sie ihre persönlichen Accounts haben und die Icons beim Anmelden. Wir teilen uns zu viert im Moment das Basis-Abo und bis auf die wenigen Momente, in denen ich zufällig gleichzeitig die Serie vom Vorabend zu Ende kucken will und eines der Kids 'Bugs Bunny' kucken darf, stört uns das auch nicht. Zur 'Not' gibt's ja auch noch Amazon Prime und Disney+ ...

Alles, was es über die Filme und Serien auf Netflix allgemein zu wissen gibt, findet ihr übrigens hier bei kino.de

Das sind die 25 Netflix-Filmhighlights, auf die wir uns 2022 freuen dürfen.

25 Netflix Film-Highlights 2022 Abonniere uns
auf YouTube

Filmquiz: Wie gut kennst du die Kinderfilmklassiker?

Bildquelle: IMAGO / photothek

Na, hat dir "Netflix-Familien-Abo: Welches Modell ist für uns das richtige?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: