Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. We are family
  4. Regenbogen-Familie
  5. Glücklich & gut betreut: Regenbogen-Papa Kevin über Adoption

Videokolumne Nr. 1

Glücklich & gut betreut: Regenbogen-Papa Kevin über Adoption

Regenbogen-Papa Kevin berichtet in seiner Videokolumne über gleichgeschlechtliche Adoption und die Herausforderungen, die das für werdende Eltern bedeuten kann. Er gibt ehrliche Einblicke in den ganz normalen Familienalltag in einer Regenbogenfamilie, zeigt aber auch, welche Hürden es zu überwinden gilt.

Adoption für gleichgeschlechtliche Paare.mp4 Abonniere uns
auf YouTube

Was hier in wenigen Sätzen zusammengefasst wird, war natürlich nicht wirklich ganz so einfach. Denn nicht nur, dass erstmal überhaupt die Voraussetzungen für eine Adoption geschaffen werden mussten, der Kopf muss bei all dem ja auch mitkommen.

Andrea Zschocher

Kevin, Christian und Pünktchen

Kevin ist 33 Jahre alt und lebt mit seinem Mann Christian, seinem Hund Sir Tobi und seiner Tochter "Knöpfchen"in Hamburg. 2018 haben Kevin und Christian geheiratet und schnell war klar: Wir wollen ein Kind. Anderthalb Jahre später, im Sommer 2020 konnten die beiden dann ihre Tochter, die sie in den sozialen Medien liebevoll "Knöpchen" nennen, adoptieren.

Die "Adoption für alle" ist erst seit der "Ehe für alle", also seit Oktober 2017 erlaubt. Als Kevin und Christian sich also 2019 dazu entschlossen, war die Grundlage für Regenbogenfamilien schon geschaffen. Kevin sagt, dass er schon merkt, dass die Gesellschaft immer offener wird für gleichgeschlechtliche Eltern, die Kinder adoptieren. Gleichgeschlechtliche Pflegefamilien gibt es schon länger, die Adoption von Kindern hat da deutlich länger auf sich warten lassen.

Onkel Bobby's Hochzeit: Keine Angst vor Veränderungen! Ein Bilderbuch über Gefühle und Eifersucht, R
Onkel Bobby's Hochzeit: Keine Angst vor Veränderungen! Ein Bilderbuch über Gefühle und Eifersucht, R
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.10.2022 10:19 Uhr
Das alles ist Familie: Bilderbuch, Familienkonstellationen, Diversität und Vielfalt, Kinder ab 4 Jah
Das alles ist Familie: Bilderbuch, Familienkonstellationen, Diversität und Vielfalt, Kinder ab 4 Jah
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.10.2022 12:09 Uhr

Crashkurs für zwei Papas

Als die beiden Männer ihre Tochter wenige Tage nach der Geburt im Krankenhaus das erste Mal gesehen haben, was das natürlich total aufregend. Sie durften ihr "Knöpfchen" nämlich auch am gleichen Tag mit nach Hause nehmen.

Vorher bekamen sie aber einen, wie Kevin sagt, Crashkurs von den Mitarbeiter*innen im Krankenhaus. Einen Geburtsvorbereitungskurs haben die beiden ja nicht gemacht. Und auch eine Hebamme haben sie letztlich gefunden, die ihnen für Fragen rund ums Thema Säuglingspflege und die ersten Monate mit Baby zur Seite stand.

Kitasuche als Regenbogenfamilie

Über die für alle Eltern leidige Kitasuche können die Zwei nur Gutes berichten. Sie wurde nie wie ein Einhorn behandelt, sondern einfach sehr gut aufgenommen. In der Kita, die ihre Tocher jetzt besucht, gibt es noch eine weitere Regenbogenfamilie. Unsere Gesellschaft wird ja zum Glück immer diverser.

Wenn ihr mehr über das bunte Familienleben von Kevin, Christian und "Knöpfchen" erfahren wollt, dann abonniert doch Kevins Instagramkanal "Papadoption". Er hat auch das Kinderbuch "Timba" geschrieben, dass sich genau um dieses Thema dreht.

Kevin hat noch über sein Familienleben allgemein gesprochen und über den Hass, der ihm als Regenbogenfamilie entgegengebracht wird.

Offen & ehrlich: 18 Väter sagen, was sie bei der Geburt ihres Kindes empfanden

Offen & ehrlich: 18 Väter sagen, was sie bei der Geburt ihres Kindes empfanden
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

 

Bildquelle: https://cindyundkay.de/

Na, hat dir "Glücklich & gut betreut: Regenbogen-Papa Kevin über Adoption" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.