Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Feiern
  3. Weihnachten
  4. Weihnachten & Feiertage: An diesen Tagen habt ihr frei

Arbeitsfrei

Weihnachten & Feiertage: An diesen Tagen habt ihr frei

Weihnachten Feiertage
© Getty Images/Choreograph

Frei haben Eltern eigentlich nie, aber zumindest müssen viele nicht zu Weihnachten an den Feiertagen arbeiten. So bleibt die Möglichkeit, es sich mit den Kindern gemütlich zu machen und das Fest zu genießen. Unklarheit herrscht häufig über die Tage Heiligabend und Silvester. Arbeitsrechtlich ist klar geregelt, ob wir an diesen Tagen arbeiten müssen.

Ab wann ist Weihnachten: Feiertag und wie viele Weihnachtsfeiertage gibt es?

Die Advents- und Weihnachtszeit ist eine ganz besondere Zeit. Alle kommen zur Ruhe und verbringen Zeit zusammen. Sonntags werden Plätzchen gebacken und die nächste Kerze wird am Adventskranz angezündet.

Anzeige

Für die meisten Familien beginnt Weihnachten mit Ferienbeginn, spätestens aber am Heiligabend (24.12.), wenn alle hübsch angezogen sind und das Wohnzimmer im Kerzenschein erstrahlt.

Weihnachten im Sinne der bundesweiten Feiertagsregelung ist allerdings erst am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, also am 25. und 26.12.

Zur schönsten Zeit des Jahres gehören nicht nur Geschenke, sondern auch die gemeinsame Zeit mit den Liebsten. In dem Video zeigen wir euch sechs Spiele für die ganze Familie, die euch das Fest versüßen dürften.

Endlich Weihnachten: 6 Spiele für die ganze Familie
Endlich Weihnachten: 6 Spiele für die ganze Familie Abonniere uns
auf YouTube

Weihnachten: Warum gibt es eigentlich zwei Feiertage?

Weihnachten bzw. die Feiertage am 25. und 26. sind die wichtigsten der Christen. Der erste Weihnachtsfeiertag ist das Fest der Geburt Jesu Christi. Eigentlicher Feiertag ist der 1. Weihnachtsfeiertag, also der 25.12. In vielen Ländern beginnen die Feierlichkeiten dazu aber schon an Heiligabend, am 24.12.

Anzeige

Der zweite Weihnachtsfeiertag, der 26.12. steht dafür, dass Gott zum Menschen wurde und auf die Erde kam. Bei den Katholiken ist dieser Tag zudem dem heiligen Stephanus gewidmet. Er war der erste Märtyrer, der erste Mensch, der wegen seines Glaubens an Jesus ermordet wurde.

Welche Weihnachtsfeiertage sind frei?

Bundesweit ist der erste und zweite Weihnachtsfeiertag, also der 25. und 26.12. frei. Das gilt allerdings nicht für Arbeitnehmer und Arbeitsnehmerinnen, die unter § 10 des Arbeitsschutzgesetzes fallen, beispielsweise:

  • Rettungskräfte und Feuerwehrmänner
  • Arbeitsnehmer in der Gastronomie
  • Arbeitnehmer zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung

Weihnachtsbücher für Kinder: 31 zauberhafte Vorschläge für jedes Alter

Weihnachtsbücher für Kinder: 31 zauberhafte Vorschläge für jedes Alter
Bilderstrecke starten (33 Bilder)

Gesetzliche Regelung: Was ist mit Heiligabend und Silvester?

Anders sieht dies an Heiligabend und Silvester aus. Diese beiden Tage sind keine gesetzlichen Feiertage, auch wenn eure Kids an den Tagen frei haben. Ihr müsst also ganz normal arbeiten.

Weihnachten und die Feiertage: Was hat es mit dem halben Arbeitstag an Heiligabend und Silvester auf sich?

Weihnachten und die Feiertage sind eine besondere Zeit und das wissen natürlich auch die Arbeitgeber. Insofern ist in vielen Arbeitsverträgen, in den Betriebsvereinbarungen oder in Tarifverträgen sehr wohl geklärt, wie es mit dem Urlaub an Heiligabend und auch an Silvester aussieht.

Anzeige

In vielen Unternehmen müsst ihr für Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.) nur den halben Tag Urlaub nehmen und habt dennoch den ganzen Tag frei: Euer Arbeitgeber schenkt euch also in Summe einen Urlaubstag (halben an Heiligabend, halben an Silvester) zum Ende des Jahres. Alternativ nehmt ihr euch die Tage keinen Urlaub und habt dann schon mittags frei. Im Bundesurlaubsgesetz ist dies allerdings nicht verankert, einen rechtlichen Anspruch darauf habt ihr also nicht.

Sinnvoll ist es demnach, sich ab dem 27.12. bis zum letzten Tag des Jahres Urlaub zu nehmen. So habt ihr zumindest vom 25.12. bis zum 01.01. frei, denn der erste Tag des neuen Jahres ist wieder ein Feiertag. Bedenkt jedoch, dass 2023 der 30.12. ein Samstag und der 31.12. ein Sonntag ist. Solltet ihr am Wochenende sowieso nicht arbeiten müssen, reicht es, wenn ihr euch bis zum Freitag, den 29.12. freinehmt.

Weihnachten bzw. die Feiertage fallen in 2023 wie folgt:

24.12.2020

Heiligabend

Sonntag

Arbeitstag

25.12.2020

1. Weihnachtsfeiertag

Montag

Feiertag

26.12.2020

2. Weihnachtsfeiertag

Dienstag

Feiertag

27.12.2020

-

Mittwoch

Arbeitstag

28.12.2020

-

Donnerstag

Arbeitstag

29.12.2020

-

Freitag

Arbeitstag

30.12.2020

-

Samstag

Arbeitstag

31.12.2020

Silvester

Sonntag

frei

1.1.2021

Feiertag

Montag

Feiertag

Es macht Riesenspaß, seine Wohnung im Dezember zu dekorieren, um in Weihnachtsstimmung zu kommen. Wir haben ein paar DIY-Deko-Ideen für euch:

DIY-Deko - Nachhaltige Alternativen zur Weihnachtsdeko
DIY-Deko - Nachhaltige Alternativen zur Weihnachtsdeko Abonniere uns
auf YouTube

Kling Glöckchen klingelingeling: Das Weihnachtslieder-Quiz für die ganze Familie

Na, hat dir "Weihnachten & Feiertage: An diesen Tagen habt ihr frei" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.