Lieblingsklamotten in Umstandsmode verwandeln

Umstandsmode selbst gemacht: 4 Tipps wie Sie auch Ihre Lieblingskleidung während der Schwangerschaft tragen können.

Mit ein paar einfachen Kniffen können Sie sich Ihre Umstandsmode ganz leicht selbst herstellen.

Umstandsmode: Tipps


➤ Ein simples, aber sehr wirkungsvolles Mittel ist ein großes Tuch. Um den Bauch gebunden, bildet es einen schönen Farbkontrast - der auch den bequemerweise geöffneten Hosenbund darunter verdeckt.
➤ Ist die Jeans auch mit offenem Bund zu eng geworden, schneiden Sie oben einfach zwei bis drei Zentimeter ab und nähen Sie sich einen Elastikbund an. So kann die Hose während der Schwangerschaft mitwachsen.
➤ Auch auf Ihre Lieblingsblusen müssen Sie während der Schwangerschaft nicht verzichten. Lassen Sie sie einfach aufgeknöpft und kombinieren Sie sie mit einem Umstandsshirt darunter. Vielleicht borgt Ihnen Ihr Mann aber auch ein Hemd, das Sie während der Schwangerschaft zu einem Jeansrock tragen können.
➤ Fragen Sie auch bei Freunden nach, ob jemand noch Umstandsmode besitzt, die Sie übernehmen können.

Hat dir der Artikel "Lieblingsklamotten in Umstandsmode verwandeln" gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.