Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Stiftung Warentest bestätigt: Das sind die 4 besten Modelle im Gasgrill-Test

BBQ-Time

Stiftung Warentest bestätigt: Das sind die 4 besten Modelle im Gasgrill-Test

Gasgrill-Test - Vater und Sohn am Grill
© Getty Images/rez-art

Sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, riecht es überall nach leckeren Würstchen, Veggie-Burgern und Grillgemüse. Unverzichtbar für den BBQ-Spaß ist natürlich ein guter Grill. Im Gasgrill-Test hat sich Stiftung Warentest 2023 24 beliebte Modelle genauer angeschaut. Das sind die Sieger.

Gasgrill-Test: Die besten Modelle im Überblick

Stiftung Warentest hat seit 2019 insgesamt 24 Gasgrills in verschiedenen Disziplinen auf die Probe gestellt. Dabei wurde zwischen Grillwagen und tragbaren Grills unterschieden. Die gute Nachricht: Immerhin neun Modelle schnitten "gut" ab. Das sind die aktuellen Testsieger.

Anzeige
Testsieger 2023Testsieger 2019Bester tragbarer Grill 2023
Rösle Videro Pure G3
Rösle Videro Pure G3
ab 489,00 €
Enders Chicago 3
Enders Chicago 3
ab 399,00 €
Landmann Rexon PTS 3.0
Landmann Rexon PTS 3.0
ab 379,00 €
Weber Go-Anywhere
Weber Go-Anywhere
ab 145,00 €
Bewertung
Stiftung Warentest
Gut (2,0)
Stiftung Warentest
Gut (2,1)
Stiftung Warentest
Gut (2,4)
Stiftung Warentest
Gut (2,4)
Produktdetails
ArtGrill­wagen mit drei BrennernGrill­wagen mit drei BrennernGrill­wagen mit drei BrennernTrag­barer Grill mit einem Brenner
Gesamt­gewicht ohne Gas­flasche40 kg26 kg29 kg6 kg
Arbeitshöhe111 cm86 cmEntfällt25 cm
Maße127 x 57 x 118 cm125 x 50 x 109 cm135 x 60 x 120 cm54 x 28 x 43 cm
RostmaterialGusseisenEdelstahlEntfälltStahl
BeschichtungEmailleKeineEntfälltEmaille
Max. Rost-Temperatur360 °C320 °CEntfällt360 °C
Verfügbar bei489,00 €529,00 €Euronics399,00 €379,00 €379,00 €145,00 €Galaxus149,95 €Alternate156,90 €Coolblue179,00 €

Ihr wisst noch nicht genau, welche Art Grill ihr kaufen sollt? Dann hilft euch dieses Video bestimmt bei der Entscheidung:

Gas-, Elektro- oder Kohlegrill? Die Vor- und Nachteile
Gas-, Elektro- oder Kohlegrill? Die Vor- und Nachteile Abonniere uns
auf YouTube

Gasgrill-Test: So hat Stiftung Warentest geprüft

Im Gasgrill-Test von Stiftung Warentest wurden die Geräte in insgesamt fünf Disziplinen geprüft, die jeweils unterschiedlich gewichtet wurden. Am wichtigsten war den Tester*innen natürlich das Grillen (45 %), bei dem die Aufheizzeit, die Temperatur­verteilung, die maximal erreich­bare Temperatur am Rost, der Brenn­stoff­verbrauch und das Grillergebnis bewertet wurden.

Für die Benotung der Hand­habung (35 %) wurden die Bedien­barkeit, die Gebrauchs­anleitung, die Montage, der Transport und die Verstaubarkeit auf die Probe gestellt. Die Sicherheit (10 %) wurde unter anderem anhand der gas­tech­nischen Sicherheit, der Kenn­zeichnungen am Gerät, der Flächentemperaturen und der Standsicherheit beurteilt. In die Bewertung der Halt­barkeit (10 %) gingen die Korrosions­beständig­keit und die Verarbeitung mit ein. Abschließend wurden die Geräte auf potenzielle Schad­stoffe (0 %) geprüft.

Gasgrill-Test: Die besten Modelle im Detail

Rösle Videro Pure G3

Gasgrill-Test - Rösle Videro Pure G3
© Rösle

Der Videro Pure G3 von Rösle wurde mit der Gesamtnote 2,0 als bester Gasgrill 2023 ausgezeichnet. Am besten schnitt er in der Disziplin Grillen ab (1,8), aber auch für die Sicherheit (1,9), die Handhabung (2,1) und die Schadstofffreiheit (2,1) gab es durchweg "gute" Noten. So lautete hier das Gesamturteil: "[Der Videro Pure G3] erzielt das beste Gril­ler­gebnis im Test. (Er ist) sicher und sehr ein­fach zu montieren [und hat ein] Sicht­fenster im Deckel."

Rösle Videro Pure G3 jetzt ab 489,00 € bei Ebay
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.04.2024 02:17 Uhr

Allein in der Kategorie Haltbarkeit gab es nur ein "Befriedigend" (2,8). Hier besteht laut Stiftung Warentest Verbesserung bei der Korrosions­beständig­keit. Speziell die Rost­anfäl­lig, etwa an Deckel- und Tür­griffen, wurde bemängelt. Aber auch die etwas hohe Arbeits­höhe sowie die nicht einklappbaren Seiten fielen den Tester*innen negativ auf.

Anzeige

Enders Chicago 3

Gasgrill-Test - Enders Chicago 3
© Enders

Der Chicago 3 von Enders landet mit der Gesamtnote 2,1 nur knapp hinter dem Testsieger. Für die Schadstofffreiheit erhielt das Gerät sogar ein "Sehr gut" (1,0), weitere gute Noten bekam es für seine Grillleistung (1,9), die Sicherheit (1,9) und die Handhabung (2,3). Außerdem krönte Stiftung Warentest dieses Modell zum Preis-Leis­tungs-Sieger. Besonders gut fanden die Tester*innen, dass es beim Grillen nur wenig Gas verbraucht und schön schmal zu ver­stauen ist.

Anzeige

Nur "befriedigend" schnitt auch hier die Haltbarkeit (2,8) ab. So soll vor allem der Grillrost sehr rost­anfäl­lig sein. Weiterhin bemängelten die Prüfer*innen die rauen Kanten am Grill­rost, sowie dass die Grill­rost­fläche des Grill­wagens sehr klein ist.

Anzeige

Landmann Rexon PTS 3.0

Gasgrill-Test - Landmann Rexon PTS 3.0
© Landmann

Bei dem Landmann Rexon PTS 3.0 handelt es sich um den Testsieger der 2019 geprüften Gasgrills. Er erhielt die Gesamtnote 2,4, was vor allem auf die sehr gute Sicherheitsbewertung (1,3) zurückzuführen ist. Fürs Grillen gab es immerhin ein "Gut" (2,3), ebenso wie für die Korrosions­beständig­keit (2,5) und die Ver­arbeitung (2,5).

Landmann Rexon PTS 3.0 jetzt ab 379,00 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.04.2024 00:57 Uhr

Besonders lobenswert findet Stiftung Warentest die gleichmäßige Bräunung des Grill­guts, das schnelle Aufheizen und die gute Temperaturverteilung bei geschlossener Haube. Die Hitze lasse sich super regeln und dadurch, dass Haube und Bedien­ele­mente kühl bleiben, bestehe eine geringere Verbrennungsgefahr. Als verbesserungswürdig werden die festen Seiten­ablagen genannt, die beim Lagern etwas sper­rig sein sollen. Auch die Montage gestaltet sich laut Stiftung Warentest etwas schwierig und besteht aus vielen Arbeits­schritten.

Weber Go-Anywhere

Gasgrill-Test - Weber Go-Anywhere
© Weber

Wenn ihr euren Grill gerne unterwegs nutzt und kein Vermögen dafür ausgeben wollt, ist der Go-Anywhere von Weber eine super Alternative. Mit 2,4 hat er eine gute Gesamtnote erhalten, in Sachen Schadstofffreiheit gab es sogar ein "Sehr gut" (1,0). Gute Noten wurden in den Kategorien Grillen (1,9) und Haltbarkeit (2,0) vergeben. So lobten die Prüfer vor allem die einklappbaren Beine und dass sich der Grill dadurch sehr gut ver­stauen lässt. Weiterhin soll er sehr robust und nicht rost­anfäl­lig sein.

Weber Go-Anywhere jetzt ab 145,00 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 12.04.2024 19:57 Uhr

Für Handhabung (2,7) und Sicherheit (3,5) gab es leider nur ein "Befriedigend". So seien die Warnhin­weise am Gerät nicht richtig befestigt, sondern nur ange­hängt. Zudem sammele sich das Fett im Innenraum und die Drehregler seien etwas rutschig.

Auf was sollte man beim Gasgrill achten?

Um sicherzustellen, dass ihr das richtige Modell für eure persönlichen Bedürfnisse findet, solltet ihr beim Kauf eures Gasgrills folgende Faktoren beachten:

  1. Leistung: Die Leistung des Gasgrills wird in BTU (British Thermal Units) gemessen. Je höher die BTU-Zahl ist, desto mehr Hitze kann der Grill erzeugen. Aber auch Größe und Qualität der Brenner spielen hierbei eine nicht unerhebliche Rolle.
  2. Größe: Je nachdem, ob ihr regelmäßig Grillpartys schmeißt oder euren Grill auch mal mit auf Ausflüge nehmt, solltet ihr entweder ein tragbares Modell oder ein Gerät mit mehreren großen Grillflächen wählen.
  3. Materialien: Um Verschleißerscheinungen zu vermeiden, sollte euer Grill aus hochwertigen Materialien bestehen. Edelstahl ist beispielsweise besonders robust, langlebig und leicht zu reinigen.
  4. Brenner: Mehr Brenner bedeuten mehr Flexibilität beim Grillen, da sie verschiedene Temperaturzonen einrichten können. Achtet auch hier auf die Hochwertigkeit und gleichmäßige Wärmeverteilung der Komponenten.
  5. Zusätzliche Funktionen: Wenn ihr richtige Grillprofis seid, habt ihr vielleicht Interesse an einem Seitenbrenner, einer Sear-Station oder einem Infrarotbrenner. Entsprechende Funktionen vereinfachen zwar das Grillen, sind aber natürlich nicht unbedingt notwendig und schlagen sich zudem im Preis nieder.
  6. Reinigung: Bei der Reinigung helfen herausnehmbare Fettauffangbehälter oder eine glatte Oberfläche.
Anzeige

Quelle: Stiftung Warentest

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Hat dir "Stiftung Warentest bestätigt: Das sind die 4 besten Modelle im Gasgrill-Test" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.