Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Yogamatten-Test: Die Sieger bei Stiftung Warentest & unsere Favoriten

Auf die Matte

Yogamatten-Test: Die Sieger bei Stiftung Warentest & unsere Favoriten

Yogamatten-Test - Mutter und Tochter beim Yoga

Es gibt sie von supergünstig bis richtig preisintensiv, und das, obwohl sie alle den gleichen Zweck erfüllen: Uns beim Sport Halt und Sicherheit verleihen. Da es aber unterschiedliche Yogastile gibt, ist ein Yogamatten-Test manchmal nötig, bevor man die findet, die für die eigene Yogapraxis perfekt ist. Das sind die Sieger bei Stiftung Warentest und unsere persönlichen Favoriten.

Yogamatten-Test: Die Testsieger bei Stiftung Warentest im Überblick

Stiftung Warentest hat im Januar 2023 zum ersten Mal Yoga- und Gymnastikmatten genauer unter die Lupe genommen. Hier sind die drei Testsieger aus der ersten Kategorie im Überblick:

JadeYoga Harmony
JadeYoga Harmony
ab 94,95 €
Amazon Eono Multifunctional Yoga Mat
derzeit nicht verfügbar
Decathlon Kimjaly Light Yoga Mat
derzeit nicht verfügbar
Bewertung
Stiftung Warentest
Gut (2,1)
Stiftung Warentest
Gut (2,2)
Stiftung Warentest
Gut (2,2)
Weitere Produktdetails
Maße187 x 62 cm183 x 61 cm184 x 61 cm
DIcke5 mm6 mm6 mm
Gewicht ohne Zubehör2,34 kg 0,80 kg 0,82 kg
Material laut Ver­packung Natur­kautschuk 100 % TPE (Thermo­plas­tische Elastomere)100 % TPE (Thermo­plas­tische Elastomere)
Mitgeliefertes ZubehörKeinsGriff­band mit zwei Schlaufen Griff­band mit zwei Schlaufen
Verfügbar bei94,95 € N/A N/A

Yogamatten-Test: So hat Stiftung Warentest geprüft

Insgesamt hat Stiftung Warentest die acht Yoga- und acht Gymnastikmatten in vier verschiedenen Disziplinen getestet. Am Wichtigstens waren den Prüfer*innen Komfort und Praxis­tauglich­keit (60 %), wozu unter anderem Längs­stabilität, Rutsch­festig­keit, Dämpfung, Form­stabilität, Feuchte­verhalten und Geruch zählten. Für die Beurteilung der Hand­habung (30 %) wurden die Gebrauchs­anleitung, das Aus- und Zusammenrollen sowie das Fixieren, Tragen und Reinigen der Matte untersucht. Die Korrektheit der Deklaration und die Schadstoffbelastung (oder -freiheit) gingen mit jeweils 5 % in die Gesamtwertung mit ein.

Anzeige

Yogamatten-Test: Die Testsieger bei Stiftung Warentest im Detail

"Jade Harmony" von JadeYoga

Yogamatte-Test - Jade Harmony
© JadeYoga

Die "Jade Harmony" von JadeYoga schnitt mit der Gesamtnote 2,1 von allen Produkten am besten ab. Die Matte besteht aus Naturkautschuk und erwies sich als besonders rutschfest und formstabil – auch bei aktiverer Nutzung. Nicht so ideal: Leider hat dieses Modell einen sehr intensiven Geruch, der für sensibleren Nasen sehr unangenehm werden könnte. Zudem ist die Matte verhältnismäßig teuer und hat keinen Tragegurt, was bei ihrem Gewicht von 2,34 kg etwas schade ist. Bei Amazon erhaltet ihr den Testsieger aktuell in schwarz, dunkelblau, jadegrün, olivgrün und violett.

JadeYoga Harmony jetzt ab 94,95 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 04:58 Uhr

Eono Multifunctional Yoga Mat von Amazon

Yogamatte-Test - Amazon Eono Multifunctional Yoga Mat
© Amazon

Die Eono Multifunctional Yoga Mat von Amazon landete mit der Gesamtnote 2,2 nur knapp hinter dem Testsieger. In Sachen Schadstoffen schneidet sie sogar besser ab als das Modell von JadeYoga, nämlich mit einer 1,0. Für die Deklaration und Praxistauglichkeit gab es immerhin gute Noten, allein bei der Rutschfestigkeit, speziell beim Versuch mit Gewichten, besteht laut Stiftung Warentest Verbesserungsbedarf. Dafür ist die Matte von Amazon mit einem Preis von knapp 30 € besonders günstig – viel falsch machen könnt ihr damit also nicht.

Amazon Eono Multifunctional Yoga Mat jetzt ab 29,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 01:58 Uhr

Kimjaly Light Yoga Mat von Decathlon

Yogamatte-Test - Decathlon Kimjaly Light Yoga Mat
© Decathlon

Auch die Kimjaly Light Yoga Mat von Decathlon kann mit einem Preis von knapp 30 € punkten. Besonders gut fanden die Prüfer*innen außerdem das leichte Gewicht der Matte, wodurch sie sich schön unkompliziert transportieren lässt. Während sie in Sachen Komfort und Praxistauglichkeit, Handhabung und Deklaration durchgängig "gut" abschnitt, erhielt die Yogamatte in der Disziplin Schadstoffstoffe sogar ein "Sehr gut". Insgesamt macht das eine Note von 2,2 und damit einen guten zweiten Platz.

Decathlon Kimjaly Light Yoga Mat jetzt ab 29,99 € bei Decathlon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 02:52 Uhr

Yogamatten-Test: Unsere Favoriten im Überblick

Ihr wollt gerade erst mit Yoga beginnen oder seid auf der Suche nach einer Yogamatte für einen ganz bestimmten Yogastil? Wir haben nach Modellen gesucht, die für viele Anwendungsgebiete geeignet sind und uns bei unserem Vergleich auf die Erfahrung von Yoga-Praktizierenden in der Redaktion, Herstellerangaben und Online-Bewertungen verlassen.

TOPLUS Yogamatte
TOPLUS Yogamatte
ab 25,99 €
Manduka PRO Yoga
Manduka PRO Yoga
ab 133,95 €
NAJATO Sports Yogamatte Kork
NAJATO Sports Yogamatte Kork
ab 34,99 €
YogaMatte BIO Schurwolle
YogaMatte BIO Schurwolle
derzeit nicht verfügbar
Lotus Design Yogamatte
derzeit nicht verfügbar
Pro & Contra
  • Preiswert
  • Doppelseitige, rutschfeste Textur
  • Leicht zu reinigen
  • Umweltfreundliches Material
  • Auch für andere Sportarten wie Gymnastik oder Pilates nutzbar
  • Mit Tragegurt
  • Wenn ihr viel schwitzt leidet die Haftung, dann lieber ein Handtuch auf der Matte ausbreiten
  • Klassiker unter den Yogamatten
  • Langlebig
  • Latex-freies PVC-Material
  • Lebenslange Garantie
  • Gute Dämpfung
  • Bleibt aufgerollt gut liegen
  • Nicht für unterwegs geeignet, da sie recht schwer ist
  • Aus Naturmaterial Kork
  • Mit Tragegurt und E-Book
  • Mit Orientierungslinien
  • Umtauschrecht bis zu 12 Monate
  • Unklar, wie langlebig das Kork bei hoher Beanspruchung ist
  • Aus Bio Schafschurwolle
  • Ungebleichte Wolle
  • 100 x 200 cm Länge
  • Nachhaltige Yogamatte für kuschelige Yogaeinheiten
  • Reinigung mit dem Staubsauger möglich
  • Riecht anfänglich etwas
  • Rutschfest
  • Schadstofffrei
  • Pre Handwäsche waschbar
  • Yogamatte aus anerkanntem Inklusionsbetrieb
  • Formstabile Matte mit Noppen und Grip
  • Relativ preiswert
  • Eigengeruch, der nach kurzer Zeit verfliegt
Verfügbar bei25,99 €133,95 €34,99 € N/A N/A

Yogamatten-Test: Unsere Favoriten im Detail

Toplus Yogamatte

Toplus Yogamatte
© Toplus

Die Matte von Toplus ist mit 0,6 cm Dicke schon eher im dickeren Bereich, viele empfinden das beim Trainieren aber als besonders gelenkschonend und angenehm weich. Dank einer Wagenstruktur auf beiden Seiten ist sowohl ein Wegrutschen der Matte, als auch ein Rutschen auf der Matte bei Yogaübungen erschwert. Ihr solltet also sicher stehen, um eure Übungen ausführen können. Die Yogamatte ist außerdem PVC-, metal-, phthalat-, und schwermetalfrei. Solltet ihr viel schwitzen, könnt ihr die Matte mit einem Tuch und etwas Spülmittel problemlos abwischen.

TOPLUS Gymnastikmatte jetzt ab 25,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 01:21 Uhr

Das sagen die Kund*innen bei Amazon:

Mit über 20.000 Bewertungen wurde diese Yogamatte wirklich viel beurteilt. Insgesamt gibt es beim Yogamatten-Test 4,6 von 5 Sternen. Die meisten Käufer*innen loben die Bequemlichkeit, dass ein Tragegurt mitgeliefert wird, und, dass sie sich nicht wieder zusammenrollt, wenn sie am Boden ausgebreitet wird.

Anzeige

Manduka Pro

Manduka Pro Yogamatte
© Manduka

Bei der Manduka müsst ihr schon ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen. Normalerweise kostet dieses Modell ab 90 € aufwärts, je nachdem für welches Design ihr euch entscheidet. Der Grund dafür: Die Yogamatte hält in aller Regel wirklich ein Leben lang. Auf lange Sicht spart ihr also Geld, weil ihr euch im Regelfall nie wieder für eine andere Matte entscheiden müsst. Sie ist ungiftig, latexfrei und wird emissionsfrei hergestellt. Laut Hersteller sorgt einen geschlossenen Zellenoberfläche dafür, dass Schweiß und Schmutz von der Matte absorbiert werden.

Manduka Pro Yoga- und Pilatesmatte jetzt ab 133,95 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 02:13 Uhr

Das sagen die Kund*innen bei Amazon:

Mit 4,7 von 5 Punkten kann die Manuka Pro im Yogamatten-Test auf jeden Fall überzeugen. Gerade erfahrene Yoga-Praktizierende wissen die Matte zu schätzen und berichten, dass sich ihre Yogapraxis durch die Matte verbessert hat. Für große Menschen gibt es die Matte auch in einer "Large"-Version, die noch etwas länger ist. Eine Rezensentin berichtet, dass ihre Manduka Pro auch nach acht Jahren Nutzung noch sehr gut aussieht. Die Matte ist etwas schwerer als andere Modelle und ist deswegen nicht unbedingt für unterwegs geeignet. Fürs heimische Yogastudio aber in jedem Fall.

Najato Yogamatte aus Kork

Najato Yogamatte Kork
© Najato

Wem Nachhaltigkeit auch beim Sport wichtig ist, ohne dafür in eine teure Matte zu investieren, für den kann die Najato eine Option sein. Die Yogamatte ist aus Kork, die Unterseite laut Hersteller aus einem Material, das sich recyclen lässt. Für alle, die gerade erst mit dem Yoga beginnen, können die Orientierungslinien auf der Matte eine Hilfe bei verschiedenen Posen bieten. Um richtig einzusteigen bekommt ihr auch ein E-Book mit verschiedenen Asanas dazu.

NAJATO Yogamatte Kork jetzt ab 34,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 04:12 Uhr

Das sagen die Kund*innen bei Amazon:

Die meisten der ca. 500 Rezensent*innen bei Amazon sind mit der Yogamatte aus Kork sehr zufrieden. Sie empfinden sie als rutschfest, gemütlich und finden die Orientierungslinien sehr hilfreich. Was auch oft positiv hervorgehoben wird, ist der Kundenservice des Herstellers. So könnt ihr euch bei Problemen mit einem guten Gefühl Hilfe suchen.

Anzeige

Sonnengruß Yogamatte aus Bio Schurwolle

Yogamatte aus Schurwolle
© Sonnengruß

Für alle, die Yoga vor allem im Liegen machen oder Asanas sehr langsam ausführen, lohnt sich die Investition in eine Yogamatte aus Schurwolle. Auch wenn ihr gern Yin Yoga betreibt, kann euch die Matte eine gute Unterstützung geben. Die Flohrhöhe liegt bei einem Zentimeter, ist also nicht besonders hoch. Eine kleine Warnung für alle, die Yoga im Beisein der Kinder machen möchten: Vermutlich wird diese kuschelige Matte recht schnell vom Nachwuchs besetzt.

YogaMatte BIO Schurwolle jetzt ab 87,90 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 03:38 Uhr

Das sagen die Kund*innen bei Amazon:

Diese Art von Yogamatte ist sicher nicht für jeden etwas. Sie ist eben auch nicht für jede Yogavariante konzipiert sondern ganz klar eine Empfehlung für alle, die eher ruhige Asanas praktizieren. Das bestätigen auch die Beurteilungen bei Amazon. Die Käufer*innen sind sehr zufrieden mit der Qualität und fühlen sich auf der Matte sehr wohl. Während manche sich zunächst am Geruch des Naturprodukts stören (der nach wenigen Wochen verfliegt), nehmen andere ihn überhaupt nicht wahr.

Lotus Design Yogamatte

Yogamatte rutschfest
Bildquelle. Lotus Design

Diese Yogamatte von Lotus Design macht im Test gute Laune. Denn die bunten Farben motivieren den inneren Schweinehund, überhaupt mal mit dem Sport anzufangen. Wenn ihr dann auf der Matte steht, dann bleibt ihr da auch. Sie ist besonders rutschfest, besteht aus sogenanntem ECO-PVC und ist Oeko tex 100 zertifiziert. Ihr könnt diese Yogamatte sogar bei 30 Grad in der Maschine waschen und dann an der Luft trocknen lassen.

Lotus Design Yogamatte jetzt ab 32,50 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.05.2024 22:10 Uhr

Das sagen die Kund*innen bei Amazon

Anzeige

Mit 4,6 von 5 Punkten ist auch diese Yogamatte sehr gut bewertet. Während die einen berichten, dass sie niemals wegrutschen, sagen andere, dass sie mit schwitzigen Händen oder Füßen durchaus doch mal auf der Matte rutschen. Was allen sehr gut gefällt, ist das Design, dass die Matte in der Maschine gewaschen werden kann, und, dass sie relativ wenig kostet.

Yogamatten-FAQ: Die wichtigsten Fragen & Antworten

Braucht man eine Yogamatte?

Für Übungen im Sitzen oder Liegen braucht ihr eine Yogamatte, die euch Sicherheit gibt und euch nicht rutschen lässt. Wenn ihr ausschließlich Posen im Stehen durchführen wollt, könntet ihr unter Umständen auf eine Matte verzichten. Allerdings ist eine Dämpfung unter den Füßen für die allermeisten Menschen in allen Posen sehr angenehm.

Andrea Zschocher

Nicht ohne meine Yogamatte

Tatsächlich habe ich nicht nur eine Yogamatte zuhause. Der Grund dafür sind allerdings meine weiteren Familienmitglieder. Es hat mich einfach massiv vom Yoga abgehalten, dass meine drei Kinder IMMER auch auf meiner Matte mitturnen wollte. Also habe ich ihnen eine eigene besorgt und jetzt sitzen sie auf der, während ich meine Yogaeinheiten absolviere.

Womit ich aber wirklich noch liebäugel ist eine Schaffell-Yogamatte für die Yin-Yoga- Einheiten. Ich stelle mir das sehr viel bequemer und entspannender vor, als mit der Decke, die ich jetzt auf meiner Matte ausbreite.

Andrea Zschocher

Wie pflege ich eine Yogamatte?

Die meisten Matten sind nicht maschinenwaschbar. Ihr müsst sie also ab und zu von Hand reinigen. Neben dem Abklopfen von Schmutz nach jeder Trainingseinheit, empfiehlt sich auch eine Reinigung mit Wasser und gegebenenfalls milder Seife. In der Redaktion nutzen einige auch ein sogenanntes Yogamatten-Spray, um die Matte immer wieder aufzufrischen. Die nächste Yogaeinheit macht damit auch direkt mehr Freude.

Primavera® - Yogaflow Raumspray bio - 50 ml

Primavera® - Yogaflow Raumspray bio - 50 ml

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 06:03 Uhr

Wie viel sollte eine Yogamatte kosten?

Nach oben sind da keine Grenzen gesetzt. In der Redaktion sind einige auch sehr glücklich mit ihrer Yogamatte vom Discounter. Es ist eine höchst individuelle Entscheidung, weswegen wir nur zu einem persönlichen Yogamatten-Test aufrufen können. Preiswerte Matten können unter Umständen Weichmacher oder Schadstoffe enthalten, hier solltet ihr dringend die Herstellerhinweise lesen. Gerade wem Nachhaltigkeit wichtig ist, der muss tiefer in die Tasche greifen, auch, weil diese Matten oft sehr viel länger halten, teilweise ein Leben lang.

Anzeige

Wo sollte die Yogamatte ausgerollt werden?

Ob ihr nur zuhause Yoga betreibt oder regelmäßig ins Yogastudio geht, ob ihr gern draußen Yoga macht oder die Matte an einem festen Ort aufbewahrt, all das beeinflusst eure Kaufentscheidung. Wer viel unterwegs ist mit seiner Matte, sollte in einen guten Tragegurt investieren und sich eher eine kaufen, die leicht ist. Wenn ihr ausschließlich in den eigenen vier Wänden Yoga praktiziert, darf die Matte auch etwas schwerer sein.

Lotuscrafts Yogagurt

Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 29.05.2024 20:58 Uhr

Yogamatten kaufen: Worauf sollte ich achten?

Neben dem Ort, an dem ihr Yoga praktizieren möchtet, solltet ihr euch auch im Vorfeld überlegen, welche Art von Yoga ihr ausüben wollt. Denn das beeinflusst die Wahl eurer Matte ganz entscheidend. Wer weiß, dass vor allem entspannendes Yoga wie Yin Yoga auf dem Plan stehen, der muss weniger auf eine rutschfeste Matte achten und kann es sich auf einem Schaffell gemütlich machen. Wenn ihr gern besonders aktiv seid und dabei viel schwitzt, ist besonders intensive Rutschfestigkeit wichtig.

Auch unabhängig von der Schwangerschaft tut euch Yoga gut. Hier könnt ihr schon mal fünf Übungen sehen, die auch mit Bauch kein Problem sind:

Schwangerschafts-Yoga: Die 5 besten Übungen für zuhause
Schwangerschafts-Yoga: Die 5 besten Übungen für zuhause Abonniere uns
auf YouTube

Fitness-Test: Wie gut ist dein Wissen zu Sport und Ernährung?

Bildquelle: Getty Images/Deagreez

Hat dir "Yogamatten-Test: Die Sieger bei Stiftung Warentest & unsere Favoriten" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.