Pop-up Geburtstagskarten basteln

Diese originellen Pop-up Geburtstagskarten peppen jedes Geschenk auf! Mit unserer Bastelanleitung können Sie die Pop-up Geburtstagskarten ganz einfach selbst basteln.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden



Material um Pop-up Geburtstagskarten zu basteln

Tonkarton in Rot und Weiß
Transparentpapier mit Herzmotiv
Transparentpapier in Rosa-Rot-gestreift
Papierbuchstaben oder Buchstaben-Stanzset
Motivstanzer „Herz“
Silberdraht
Schere oder Cutter; Schneideunterlage
Falzbein; Lineal; Bleistift
Organzaband in Creme, 3 mm breit
Satinband in Rosé, 3 mm breit
Sprühkleber; Klebestift; Klebeband
3D-Klebepads
Bastelvorlage: hier kostenlos herunterladen (pdf)
Grundkurs für das Basteln von Pop-up Geburtstagskarten kostenlos herunterladen (pdf)
Bastelanleitung um Pop-up Geburtstagskarten zu basteln: Aus weißem Tonkarton eine Karte mit dem Maß 16 x 23 cm anfertigen. Den „Aufbau“ vom Vorlagenbogen auf die weiße Karte übertragen.

Alle Querlinien des „Aufbaus“ mit dem Cutter am Lineal entlang nachschneiden. Die Längslinien werden lediglich gefalzt, sodass eine dreiteilige „Empore“ entsteht, siehe hierzu Grundkurs auf Seite 2 „Empore anfertigen“.

Die Emporen mittels Sprühkleber mit passendem Transparentpapier bekleben. Rechts in die untere Kartenecke ebenfalls einen keinen Streifen aufkleben.

Mit dem Motivstanzer einige Herzen aus dem gestreiften Transparentpapier stanzen. In beide kleine Emporen jeweils zwei verschieden lange Drahtstücke mit Klebeband einkleben.
Den großen Teil der Empore von innen mit einem schmalen Streifen aus weißem Papier verstärken, sodass auch dort die Drahtstücke für das Schild sowie die zwei Herzen angebracht werden können.

Das Schild vom Vorlagenbogen auf roten Tonkarton übertragen, ausschneiden, mittig falten und mit dem Schriftzug aus Stanzbuchstaben versehen.

Nun die Drähte für die zwei Herzen sowie das Schild einkleben. Dieses so einpassen, dass die Falzkante genau mit der Falzkante der Karte übereinstimmt. Oberhalb des Schildes zwei Herzen mit 3D-Klebepads anbringen und die Drähte mit den gestanzten Herzen verzieren.

Für die Außenkarte aus rotem Tonkarton eine Klappkarte herstellen, die ringsum 0,5 cm größer ist, als die Innenkarte.

Aus dem Draht drei verschieden lange Stücke abschneiden und leicht biegen. Aus Transparentpapier sechs Herzen stanzen und jeweils zwei Herzen mit 3D-Klebepads zusammennehmen. Jedes Drahtende mit einem Herz verzieren. Die unteren Drahtenden mit einer Satinschleife zusammenbinden und mit Organzaband dekorieren. Zwei schmale Transparentpapierstreifen in Rosa-Rot-gestreift leicht versetzt auf die Karte kleben, zuvor die Drahtenden zwischenfassen und so auf der Karte fixieren.


© Christophorus Verlag GmbH & Co KG/Freiburg: Pop-up Karten; ISBN 978-3-86673-124-0

Buch bestellen

Das Design dieser Karte hat Sie nicht richtig überzeugt oder Sie wollen weitere Inspiration? Na, dann schauen Sie doch mal hier: Pop-up-Glückwunschkarten basteln


Die Geburtstagsparty für Ihr Kind ist schon in Planung, aber eine Idee für originelle Einladungen muss noch her? Hier finden Sie Ideen speziell für Einladungskarten für den Kindergeburtstag!



mehr zum Thema
Basteln mit Papier Geschenkideen Bastelideen
Artikel kommentieren
Login