familie.de testet: Textil-Farben von Marabu

Selbstgestaltete Shirts feiern ihr Comeback. Besonders Spaß macht es, die Shirts gemeinsam mit den Kindern zu gestalten. Wir haben Marabufarben getestet.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Textil-Farben zum Sprayen, Pinseln oder Batiken. Foto: Tanja Thurner


Aus meiner eigenen Kindheit kenne ich noch die klassische Stoffmalfarbe, die mit Pinseln aufgetragen wird. Doch Marabu bietet auch ein Colorspray an, mit dem man mittels Schablonen tolle Muster auf Shirt, Kissenbezug und Co. sprühen kann. Das ist zumindest meine Erwartung, mal schauen, ob sie erfüllt wird: Wir beginnen mit dem Basteln. Zunächst muss der Deckel umständlich geöffnet werden, der durch eine Art Kindersicherung schwer zu öffnen ist. Der Verschluss ist zwar ein wenig nervig, doch auf jeden Fall wichtig, denn Kinder malen ja bekanntlich gern mal auf Möbel oder Wände zuhause und so ein Spray dürfte die Rabauken gleich doppelt dazu verführen. Für das Spray benötigen wir Schablonen. Passend zum Oktoberfest in München schneiden wir ein Rautenmuster aus. 


 Das könnte Sie interessieren: Knete selber machen

Lustig, ungiftig, farbenfroh – und gar nicht teuer: Knete lässt sich ganz einfach selbst herstellen. So funktioniert’s!


Draußen sprayen ist Pflicht


Nun geht es ganz easy: Nachdem wir die Dose mehrmals geschüttelt haben, sprayen wir direkt auf das Shirt. Dabei muss man nicht viel beachten. Nur sollte man nicht allzu nah herangehen und sprayen in der Wohnung ist auch nicht unbedingt empfehlenswert, da die Farbe einen sehr intensiven Geruch hat. Abgesehen von dem Geruch, der uns zunächst etwas negativ überrascht, wird das Ergebnis aber einwandfrei.

Mit verschiedenen Farben zaubern wir ein schönes Motiv. Das Coole an dem Spray: Mittels Schablonen schafft man einen relativ scharf umrissenen Rand, ohne Schablone ist aber auch der typische Sprayverlauf möglich.


Schließlich will ich testen, ob sich die Farbe auch noch nach dem Waschen hält. Laut Marabu darf das Shirt bei 30 Grad Feinwäsche auf links gewaschen werden, ohne dass die Farbe zuvor zum Beispiel durch Bügeln fixiert werden muss. Und tatsächlich: Die Farbe hält, da ich jedoch das Shirt auf rechts gewaschen habe, geht ein wenig von der Leuchtkraft verschwunden. Da bin ich dann aber natürlich selber schuld, immerhin hätte ich ja auf links waschen sollen.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden,
allein der intensive Geruch war nicht besonders kinderfreundlich. Das Basteln war ganz easy und hat richtig Spaß gemacht. Und für Kinder ist so ein Spray natürlich viel cooler als Flüssigfarbe!

Produkt Textil-Farben von Marabu
Handhabung
Farben
Haltbarkeit
Geruch
Gesamtwertung 4
Fazit

Sehr zufriedenstellendes Gesamtergebnis: einfach in der Handhabung und ein super Endgergebnis. Lediglich der intensive Geruch war nicht besonders kinderfreundlich.






mehr zum Thema
Testberichte Basteltipps für Kinder Bastelideen
Artikel kommentieren
Login