Sport macht Kinder klug


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Sport macht Kinder klug

Tim hat wie die meisten Kinder in seinem Alter einen Heidenspaß daran, schnell zu sein oder Neues mit seinem kleinen, aber gelenkigen Körper auszuprobieren. Das ist gut so, denn viel Bewegung fördert nicht nur die körperliche Entwicklung, sondern auch die geistige: „Beim Bewegen, etwa beim Balancieren, benutzen Kinder ihren Gleichgewichtssinn, sie trainieren die Koordination und stärken ihre Konzentrationsfähigkeit“, sagt Prof. Renate Zimmer, Sportpädagogin an der Universität Osnabrück. „Toben macht klug“, lautet ihr Fazit, mit dem sie Eltern ermuntert, ihren Kindern ganz viel spielerische Bewegung im Alltag zu ermöglichen - Treppen steigen, Roller fahren, Fangen spielen usw. Aber auch die Angebote der Sportvereine für die Kleinsten werden inzwischen immer vielfältiger. So weit so gut.