1. familie.de
  2. Kleinkind
  3. Kinderkrankheiten

Meist Gelesen

Kinderkrankheiten

Wenn das Kind krank ist, sind Eltern in Sorge: Ist es etwas Schlimmes? Brauchen wir einen Arzt oder kommt man mit Hausmitteln weiter? Unsere Übersicht hilft, Krankheiten bei Kindern einzuordnen.

Klassische Kinderkrankheiten

Diese Infektionskrankheiten werden als Kinderkrankheiten bezeichnet, weil sie hochansteckend sind und viele sie deshalb schon im Kindesalter bekommen. Weil sie jedoch alles andere als harmlos sind, wird für die meisten mittlerweile eine Impfung empfohlen.
Keuchhusten (Pertussis)
Kinderlähmung (Poliomyelitis)
Masern
Mumps
Ringelröteln
Röteln (Rubella)
Scharlach
Windpocken

Krankes Baby

Als kleiner Mensch auf diese Welt zu kommen kann ganz schön anstrengend sein und ist nicht immer angenehm. Diese Probleme und Erkrankungen treten bei den Kleinen häufiger auf – was kann man tun, damit sie wieder lachen?

Blähungen beim Baby

Drei-Monats-Koliken beim Baby
Drei-Tage-Fieber beim Baby
Erbrechen beim Baby
Fieber beim Baby
Magen-Darm-Grippe beim Baby
Leistenbruch beim Baby
Nabelkolik
Neugeborenengelbsucht
Ohrenschmerzen beim Baby
Reflux beim Baby
Scheidenentzündung bei Baby und Kind
Schnupfen beim Baby
Verstopfung beim Baby
Windeldermatitis
Zahnungsschmerzen

Allergien und Unverträglichkeiten

Immer mehr Menschen leiden unter allergischen Erkrankungen, oft schon im Baby- und Kindesalter. Ignorieren sollte man Allergien nie, denn dann werden sie meist schlimmer und können weitere Erkrankungen auslösen.
Allergien
Arzneimittelallergie
Heuschnupfen
Zöliakie

Atemwege und Hals-Nase-Ohren

Ohrenschmerzen, Husten, Schnupfen, Heiserkeit und vielleicht noch ein dicker Hals – das kommt bei Kindern häufig vor. Wann sollte man zum Arzt gehen?
Aphten
Asthma
Bronchitis
Husten bei Kindern
Hyperreagibles Bronchialsystem
Paukenerguss
Vergrößerte Mandeln

Augen und Haut

Manche Haut- und Augenerkrankungen können lokal behandelt werden, bei anderen sollte man auf Ursachensuche gehen.
Augenentzündung
Bindehautentzündung
Gerstenkorn
Lidrandentzündung
Abszess
Faulecken
Furunkel
Gürtelrose
Hand-Fuß-Mund-Krankheit
Impetigo contagiosa (Grindflechte, Borkenflechte)
Pilzinfektionen (Hautpilz, Nagelpilz)
Schuppenflechte

Krebserkrankungen

Krebs – diese Diagnose macht Angst. Rechtzeitig entdeckt lassen sich mittlerweile viele Krebserkrankungen heilen. Was man über verschiedene Krebsformen wissen sollte und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.
Hirntumor
Leukämie

Psychische und neurologische Erkrankungen

Wir Menschen sind zerbrechlicher, als wir es wahrhaben wollen. Das gilt für Kinder mindestens so sehr wie für Erwachsene. Sowohl bei psychischen als auch bei neurologischen Erkrankungen kann es schwer sein, überhaupt erst einmal die richtige Diagnose zu bekommen, um dann eine Behandlung beginnen zu können.
ADHS - Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom
Epilepsie
Kopfschmerzen
Migräne

Innere Erkrankungen

Krankheiten der Organe erkennt man nicht immer auf den ersten Blick, sondern anhand der Symptome. Bei anhaltenden Beschwerden kann ein Wechsel vom Kinder- zum Facharzt ratsam sein.
Darmeinstülpung (Invagination)
Darmverschluss
Fieberkrampf
Harnwegsinfekt
Hepatitis
Herzrythmusstörungen
Plötzlicher Kindstod (SIDS – Sudden Infant Death Syndrome)

Orthopädische Krankheiten

Kinder wachsen und mit ihnen ihre Knochen und Gelenke. Aber nicht nur wachstumsbedingt können gesundheitliche Probleme auftreten.
Perthessche Erkrankung (Morbus Perthes)
Rheumatoide Arthritis

Blut und Stoffwechsel

Unerklärliche Gewichtsschwankungen, Blässe, Müdigkeit und Schwäche sowie Frieren oder Schwitzen können Symptome sein, die auf eine Stoffwechselerkrankung hindeuten können.
Anämie
Diabetes Mellitus (Typ 1)
Leukämie
Schildrüsenüberfunktion

Infektionskrankheiten

Vor den meisten dieser Krankheiten ist niemand gefeit, ob jung oder alt. Sie sind ansteckend oder werden durch bestimmte Krankheitserreger ausgelöst. Bei manchen schützen gewisse Vorsichtsmaßnahmen, bei anderen Impfungen. Was kann man tun, wenn es einen doch erwischt hat?
Borreliose
Diphtherie
FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis )
Gastroenteritis (Magen-Darm-Grippe)
Influenza (Grippe)
Knochenmarkentzündung
Nierenentzündung
Pfeiffersches Drüsenfieber (Mononukleose)
Schweinegrippe
Sommergrippe
Tetanus
Tuberkulose (TBC)
Kinderkrankheiten können Eltern Sorgen bereiten, ob es nun klassische Kinderkrankheiten wie Masern, Mumps, Windpocken oder Röteln sind oder ob dein Baby unter Ausschlag, Blähungen oder Bauchweh leidet. Ist der Husten eine Bronchitis oder Keuchhusten? Muss das Kind zum Arzt oder helfen auch Hausmittel? Praktische Tipps zu Symptomen, Diagnose und Behandlung von Kinderkrankheiten.