Amarettini: So backen Sie die italienischen Kekse

Backen Sie Ihre Amarettini doch einmal selbst! Mit unserem Rezept punkten Sie garantiert - und das nicht nur an Weihnachten sondern auch an jeder Kaffeetafel.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Zutaten für die Amaretti

   
• 300 g Mandeln, geschält und gemahlen
• 6 Tropfen Bittermandelöl
• 300 g Zucker
• 3 Eiweiß, steif geschlagen
• 1 Prise Salz

Amaretti bzw. Amarettini


© Thinkstock
Zubereitung der Amaretti

Mandeln, Bittermandelöl und den Zucker miteinander vermengen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Mandel-Zucker Masse heben. Aus der Masse nussgroße Kugeln formen (Teig darf nicht zu weich sein) und mit genügend Abstand (gehen auf!) auf ein Blech setzen.

Bei 140-160 Grad für ungefähr 30 Minuten im Backofen trocknen lassen. Das heißt die Amarettis dürfen nicht braun werden, sondern sollten ihre weiße Farbe weitgehend behalten. Danach die noch warmen Amarettis mit Puderzucker bestäuben.


 Das könnte Sie interessieren: Quarktstollen-Rezept

Quarkstollen schmeckt Groß und Klein. Und so backen Sie das leckere Weihnachtsgebäck.



Ein Klassiker zur Weihnachtszeit, der nicht fehlen darf: der Quarkstollen. Wir verraten Ihnen, die Sie das beliebte Weihnachtsgebäck selbst zubereiten können.

Bastelideen für Weihnachten gesucht? Bei uns werden Sie sicher fündig >> Zur Themenseite
Weihnachtsbasteln




mehr zum Thema
Advent Rezeptideen
Artikel kommentieren
Login