Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Feiern
  3. Weihnachten
  4. Alkoholfreier Kinderpunsch: So macht ihr ihn ganz easy selbst

Fruchtig-lecker!

Alkoholfreier Kinderpunsch: So macht ihr ihn ganz easy selbst

© Getty Images / romrodinka
Anzeige

Kommen wir aus der winterlichen Kälte ins Haus, ist die Lust auf ein heißes Getränk meist riesengroß. Wenn es euch auch so geht, können wir euch diese zwei Rezepte für alkoholfreien Kinderpunsch empfehlen. Die fruchtig-süßen "Kinderglühweine" schmecken nämlich nicht nur den Kleinen, sondern auch den Großen…

Zwei leckere Rezepte für alkoholfreien "Kinderglühwein"

Mit unseren Kinderpunsch-Rezepten kann die ganze Familie auf ein glückliches Weihnachtsfest anstoßen oder sich nach einer Rodelpartie gemeinsam aufwärmen.

Kinderpunsch aus rotem Traubensaft

Du brauchst:

  • einen Liter roten Traubensaft
  • ein bis zwei Esslöffel Zitronensaft – nach Geschmack
  • zwei Esslöffel Himbeersirup
  • jeweils eine Prise Kardamom, gemahlene Nelken und gemahlenen Zimt
  • nach Geschmack: 20 Gramm Rosinen

 

Erhitze den Saft mit den Gewürzen, dem Himbeersirup und – wenn gewünscht – den Rosinen langsam in einem Topf. Der Kinderpunsch sollte nicht kochen, nur heiß werden. Schmecke ihn zum Schluss mit Zitronensaft ab.

Kinderpunsch aus Apfelsaft und Früchtetee

Du brauchst:

  • einen halben Liter Früchtetee, beispielsweise eine Beerenmischung
  • einen Viertelliter Apfelsaft
  • Saft einer Zitrone
  • Saft einer halben Orange
  • eine Zimtstange
  • acht Nelken
  • Abrieb einer Bio-Orange oder eine Portion Orangenaroma (Minifläschchen, meist 15 bis 20 ml)
  • Zucker, Süßstoff oder Honig nach Geschmack

 

Koche den Tee und lasse ihn ziehen. Dann erhitze den Apfelsaft und die frischgepressten Säfte mit dem Tee. Die Gewürze kommen auch dazu. Damit du sie vor dem Servieren unkompliziert entfernen kannst, steck sie z.B. in einen Teefilter aus Papier. Auch hier gilt: Kinderpunsch nicht kochen, nur erhitzen. Süße ihn zum Schluss nach Geschmack.

Du kannst Kinderpunsch natürlich auch fertig kaufen, dann brauchst du ihn nur in einem passenden Topf oder in der Mikrowelle zu erhitzen.

Kinderpunsch servieren

Am leckersten schmeckt der Kinderpunsch, wenn du ihn in weihnachtliche Teebecher* gießt. Ein besonderes Highlight für die Kleinen ist ein Zuckerrand: Dafür feuchtest du die Becherränder an und tauchst sie in eine Schale mit Zucker. Danach vorsichtig den Kinderpunsch einschenken, damit die Zuckerkruste an Ort und Stelle bleibt.

Alkoholfreier Glühwein für Kinder schmeckt zu Hause ebenso gut wie draußen an einem schönen, kalten Wintertag – füll ihn einfach in eine Thermoskanne.

Wer zuhause Kinderpunsch schlürft, kann sich auch gemütlich zusammenkuscheln und vorlesen. Im Dezember bieten sich Adventskalenderbücher an – sonst auch zum Beispiel diese tollen Geschichten für Mädchen – und Jungs natürlich auch.

Oder ihr bastelt gemeinsam. Gute Ideen zeigen wir euch in diesem Video:

Bastelideen für den Winter Abonniere uns
auf YouTube

Und als Pendant zum alkoholfreien Kinderpunsch im Winter, gibt es für den Sommer oder die Silvesterparty hier die 6 leckersten Rezepte für fruchtig-saftige Kinderbowle:

"Dinner for One"-Quiz: Bist du ein Kenner des Silvester-Klassikers?

 

Na, hat dir "Alkoholfreier Kinderpunsch: So macht ihr ihn ganz easy selbst" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.