Babyparty! Tipps für die perfekte Babyshower

Die Tradition kommt ursprünglich aus den USA, aber auch bei uns in Deutschland wird die Babyshower immer beliebter. Wir erklären Ihnen hier, was es damit auf sich hat und geben Tipps für Ihre perfekte Babyparty: von der Deko bis hin zu den Spielen.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Babyshower - Jetzt wird gefeiert!



Babyshower: Babyparty für Schwangere


© Thinkstock
Eine Babyshower ist nichts anderes als eine Babyparty, die zu Ehren der werdenden Mama zirka acht bis sechs Wochen vor der Geburt gefeiert wird. Dabei gibt es traditionell zwei Besonderheiten. Erstens: Die Babyshower ist eine reine Frauenparty. Zweitens: Die zukünftige Mama organisiert die Party nicht selbst.

Natürlich gibt es keine festen Regeln, wie eine Babyshower abzulaufen hat. Wer mag, kann die Babyparty also auch mit den Herren der Schöpfung feiern oder die Party für sich selbst organisieren. In den USA ist es aber in der Regel so, dass die engsten Freundinnen und Verwandten die Party heimlich planen, die nichtsahnende Mama damit überraschen und sie zur Party mit vielen kleinen Geschenken für das Baby regelrecht "duschen", daher auch der Begriff Babyshower.

Oberstes Credo zur Babyshower: Kitsch!


Das ist nicht jedermanns Sache, aber so richtig traditionell-amerikanisch ist die Babyshower erst, wenn sie auch total kitschig ist. Von der Einladung, über die Deko bis hin zu den Spielen - alles darf und soll auf den zukünftigen neuen Erdenbürger hinweisen. Ist das Geschlecht des Babys bekannt und offiziell, darf zum Beispiel übertrieben in Blau oder Rosa geschmückt werden. Tüllbänder, Windel-Girlanden, Spruchbänder, Luftballons - je mehr Baby-Deko desto besser. Einige schöne Deko-Ideen haben wir auf unserem Pinterest Board Babyshower für Sie gesammelt und eine kleine Auswahl daraus in dieser Bildergalerie zusammengestellt: 

Essen zur Babyparty


Wie in der Deko darf es auch beim Essen richtig ktischig werden. Beliebt sind Motivtorten mit Babybäuchen, Kinderwagen oder Babygesichtern, sowie kleine Muffins und Cupcakes mit bunten Toppings. Auf familie.de finden Sie zum Beispiel zwei Rezepte, die sich auch toll auf einer Babyparty machen:

 Das könnte Sie interessieren: Kleiner-Prinz-Cupcakes

Für alle Prinzen und Prinzessinnen dieser Welt! Wir verraten Ihnen, wie Sie diese süßen Cupcakes backen.


{{SNIPPET_PH:}} Ansonsten eignen sich auch kleinere Snacks zur Babyshower wie Obst- und Gemüsespieße, Sandwiches und alkoholfreie Cocktails. Außerdem kann man beim Babyshower-Buffett mit den berühmt-berüchtigten Heißhunger-Hungergelüsten einer Schwangeren spielen und saure Gurken mit Apfelmus zum Dippen anbieten - mit einem Augenzwinkern natürlich.

Geschenke zur Babyparty


Bei einer Babyshower ist es üblich, dass die Gäste der werdenden Mama viele kleine Geschenke für das Babys überreichen, wie z.B. Windeltorten, Einkaufsgutscheine für die Babyausstattung, Babykleidung, Schnuller oder Babyspielzeug. Aber auch Kosmetik und Pflegeprodukte für die Mama wie Duschbäder, Bodylotions oder Pflegeöle sind gern gesehene Geschenke. Holen Sie sich in unseren Produktgalerien schöne Anregungen für Geschenke für die Babyshower! Gibt es zur Babyshower auch Gastgeschenke? Das können Sie natürlich selbst entscheiden. Falls Sie den Gästen gern etwas schenken möchten, dann reichen auf jeden Fall Kleinigkeiten wie hübsch dekorierte Naschereien (Cupcakes oder Kekse) oder kleine Andenken an die Party (Babysocke, Schnuller, ein Foto im Bilderrahmen).

Spiele dürfen auf keiner Babyshower fehlen! Deshalb stellen wir Ihnen auf der zweiten Seite 10 lustige und geschmackvolle Babyparty-Spiele vor!






mehr zum Thema
Unterhaltung Babybauch Schwangerschaftswochen Freizeit Geschenkideen Mama
Artikel kommentieren
Login