Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann können Kinder die Gabel richtig halten?

Ab wann können Kinder die Gabel richtig halten?

Selbstständig essen

Mit Besteck zu essen muss gelernt werden und aller Anfang ist schwer. Oft wird dabei mit dem Löffel begonnen. Doch ab wann können Kinder die Gabel richtig halten?

Ab wann lernen Kinder die Gabel zu nutzen?

Das erste Interesse für Besteck kommt bei Babys oft um den zehnten Lebensmonat herum auf. Meist werden erste Versuche mit dem Löffel unternommen. So gibt es schnell kleine Erfolgserlebnisse, wenn dickerer Brei daran haften bleibt und auch tatsächlich im Mund landet. Doch es muss nicht zwangsläufig mit dem Löffel zuerst klappen. Manchen Kindern fällt es am Anfang leichter, Essen mit der Gabel aufzustechen. Deshalb könnt ihr eurem Nachwuchs beide Möglichkeiten bieten, dafür reichen zunächst auch kleine Löffel oder Kuchengabeln (natürlich nur unter Aufsicht). Mit anderthalb bis zwei Jahren können Kinder dann aber meist recht gut selbstständig mit Besteck essen, sie werden aber noch oft versuchen, die Hände zu nutzen.

Wie lernen Kinder mit der Gabel zu essen?

Mit Bananenscheiben, kleinen Apfelstücken, gedünsteter Karotte oder Kartoffelstücken kann der Nachwuchs leicht üben. Das Essen für die Kleinen sollte dabei nicht zu fest oder zu klein sein. Erbsen sind am Anfang zum Beispiel schwierig, Makkaroni klappen schnell ganz gut. Um ein erstes Gefühl zu bekommen, könnt ihr eurem Kind beim Füttern eine zusätzliche Gabel oder einen Löffel mit in die Hand geben. Gebt zu Beginn Hilfestellungen oder spießt die Stücke selbst auf. Es braucht etwas Zeit bis sich die Feinmotorik bei Kleinkindern richtig entwickelt, da geht anfänglich viel daneben. Wichtig ist es, es richtig vorzumachen. Kinder lernen viel durch Nachahmen.

Was ist das richtige Besteck?

Um Verletzungen bei unkoordinierten Bewegungen oder auch Verletzungen im Mundraum zu vermeiden (da das Zahnfleisch im Babyalter noch viel empfindlicher ist), sollte auf abgerundete Ecken geachtet werden. Ein breiter Griff liegt außerdem besser in kleinen Babyhänden. Dieser sollte jedoch nicht gebogen sein, da Kinder versuchen Gabel und Löffel mit beiden Händen zu halten. Gebogenes Besteck ist häufig nur für eine Seite ausgelegt. Der Begriff „Esslernbesteck“ kann bei der Suche helfen. Das ist genau dafür ausgelegt, hat die richtige Form und Größe für kleine Hände und ist nicht zu schwer (deshalb in der Regel aus Plastik).

Wenn ihr auf der Suche nach dem passenden Kindergeschirr seid, haben wir hier eine Auswahl für euch:

Fazit

Mit ungefähr 10 Monaten machen die meisten Babys erste Versuche mit Besteck zu essen. Im Alter von zwei Jahren klappt das dann recht gut. Der Lernprozess ist aber von Kind zu Kind unterschiedlich, auch ob es Gabel oder Löffel am Anfang bevorzugt. Da gehört viel Ausprobieren dazu. Mit jeder Mahlzeit und dem passenden Besteck lernt euer Nachwuchs aber stetig dazu. 

Beikost-Quiz: Was weißt du über BLW, Brei und Co.?

Bildquelle: Getty Images/evgenyatamanenko

Hat Dir "Ab wann können Kinder die Gabel richtig halten?" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich