Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann können Kinder Dreirad fahren?

Ab wann können Kinder Dreirad fahren?

Sicher unterwegs

Das Dreirad ist das beliebteste Gefährt bei kleinen Kindern. Viele Eltern stellen sich die Frage, ab wann Kinder Dreirad fahren können. Wir verraten euch, ab wann und wie die Kleinen sicher mit dem Dreirad unterwegs sind.

Ab wann können Kinder Dreirad fahren: Auf die Motorik kommt es an

Das Dreirad ist die bekannteste Vorstufe zum Laufrad und bildet mit die Grundlage zum Fahrrad fahren lernen. Auf den drei Rädern hat das Kind einen stabilen Stand und es kann die ersten Tretübungen vornehmen, die später dann auch für das Fahrradfahren lernen gebraucht werden. Wann Kinder das Dreiradfahren für sich entdecken, hängt zum Teil von davon ab, wie Eltern ihren Nachwuchs fördern. Hierbei gilt, explizit auf die motorische Entwicklung des Kleinkindes zu achten.

Es gibt Kinder, die erlernen das Dreiradfahren recht schnell, andere tun sich etwas schwerer. Allgemein lässt sich sagen, dass Kinder in einem Alter zwischen eineinhalb und drei Jahren das Dreirad intensiv nutzen. Bei den ersten Touren müssen die Eltern noch unterstützend wirken und zum Beispiel die Tretbewegungen auf den Fußpedalen erklären. Die Kleinen tun sich am Anfang noch etwas schwer mit der Koordination der Beine. Haben sie den Dreh aber erst einmal raus, sind sie meist nicht zu stoppen und man hat als Eltern Mühe hinterherzukommen. Wenn euer Kind mit den Tretbewegungen noch ein wenig Problem hat, könnte vielleicht ein Laufdreirad eine gute Alternative für den Übergang sein. Diese kann man später auch vom Dreirad gleich zum Laufrad umbauen, sodass ihr gleich zwei Räder in einem habt.

Wie sicher ist ein Dreirad im Straßenverkehr?

Kleine Kinder sollten nicht unbeaufsichtigt mit ihrem Dreirad unterwegs sein. An einigen Dreirädern sind Schiebestangen befestigt, die auch zur Sicherheit dienen, um das rasante Gefährt bei Gefahr schnell stoppen zu können. Kleine Kinder können Gefahren im Straßenverkehr noch nicht richtig einschätzen und haben manchmal noch Mühe mit ihrer Koordination, was sich zum Beispiel in verspätetem Bremsen bemerkbar macht. Deshalb lohnt es sich, zu Beginn an ruhigen Orten zu üben. Dort entsteht ein sicherer Umgang mit dem Gefährt, damit es auf belebteren Straßen besser klappt.

Flotte Flitzer für Kinder

Flotte Flitzer für Kinder
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Wie bremsen Kinder mit dem Dreirad?

Hat dein Sprössling erst einmal Renn-Luft geschnuppert, rast er dir einfach davon. Er wird schnell lernen, wie er sein Gefährt auch wieder stoppen kann. In der Regel bremsen Kinder mit ihren Füßen, das machen sie ganz intuitiv. Der Verschleiß macht sich an den Schuhen durch Lösen der Sohle beziehungsweise durch Beschädigungen an der Spitze bemerkbar. Ist das Dreirad oft im Einsatz, kann es sein, dass du mit deinem Kind öfters mal den Schuhladen besuchen musst, um neue Schuhe zu kaufen. Mit unseren Tipps für den Kauf von Kinderschuhen bist du in diesem Fall gut vorbereitet.

Fazit

Kinder beginnen mit dem Dreirad fahren im Alter von circa eineinhalb bis zwei Jahren. Sicherheit gewinnen sie durch ständiges Üben und durch die Unterstützung ihrer Eltern. Vom Dreirad können sie dann zum Laufrad wechseln. So sammeln sie schon gute Erfahrungen für das Fahrrad fahren.

Welche Sportart passt zu deinem Kind?

Bildquelle: Getty Images/5thstreet

Na, hat dir "Ab wann können Kinder Dreirad fahren?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich