Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann können Kinder ihren Namen schreiben?

Ab wann können Kinder ihren Namen schreiben?

Lernen macht Spaß

Die ersten Schreibversuche des eigenen Kindes sind zwar etwas holprig, aber ein guter Grund, mächtig stolz zu sein. Wir gehen der Frage nach, ab wann Kinder ihren Namen schreiben können.

Der richtige Zeitpunkt: Ab wann können Kinder ihren Namen schreiben?

Jedes Kind hat seinen eigenen Rhythmus und auch seine eigene Lerngeschwindigkeit. Die Grundvoraussetzung für das Schreiben des Namens ist, dass der Stift richtig gehalten wird. Hier kannst du deinen Schützling entsprechend anleiten. Eine falsche Stifthaltung sollte beizeiten korrigiert werden, um Fehlstellungen zu vermeiden. Wenn die Kleinen bereits erfolgreich Malübungen absolviert haben und sogar schon korrekt ausmalen können, dauert es bestimmt nicht mehr lange, bis sie ihren eigenen Namen schreiben wollen.

Bereits in der Vorschule mit vier oder fünf Jahren wird dein Kind die ersten Schreibversuche unternehmen. Für Vorschulkinder gibt es eine spezielle Vorschullektüre und Übungsbücher, mit denen die Kleinen in spielerischer Form die ersten Schwungübungen und Buchstaben erlernen können. Oft sind die Bücher mit lustigen Bildern bestückt, um die Kids für die Übungen zu begeistern. 

Wie kannst du dein Kind zum Schreiben motivieren?

Erst wenn dein Kind gelernt hat, still zu sitzen und sich für längere Zeit auf eine Aufgabe zu konzentrieren, ist es in der Lage, auch einzelne Buchstaben niederzuschreiben. Hilfreich ist es, die Kleinen für jeden Schreibversuch zu loben und ihnen einzelne Buchstaben vorzuschreiben. Nach vielen Versuchen wird es ihnen schließlich gelingen und sie werden mit Sicherheit sehr stolz sein, wenn sie ihren Namen zum ersten Mal korrekt schreiben. 

Das Schreiben des eigenen Namens könnt ihr auch spielerisch bei einer gemeinsamen Dusche üben. Klingt lustig? Das ist es mit Sicherheit auch! Wenn die Duschkabine beschlägt, kannst du die einzelnen Buchstaben oder den ganzen Namen an die Kabinenwand schreiben. So macht das Lernen gleich viel mehr Freude und kann am Ende mit einer spaßigen Schaumparty beendet werden. Ob dein Kind Rechts- oder Linkshänder ist, findest du leicht heraus. Achte allerdings darauf, keinen Leistungsdruck aufzubauen. 

Fazit

Im Vorschulalter lernen die Kids am liebsten auf spielerische Art und Weise, ihren Namen zu schreiben. Wenn du dein Kind bei diesem Entwicklungsschritt unterstützt, wird es bestimmt Freude am Schreiben entwickeln und bald seinen Namen fehlerfrei aufs Papier bringen. Wichtig ist es, die Kleinen dabei nicht unter Druck zu setzen und ihnen die Zeit zu geben, die sie dafür benötigen.

Ist dein Kind schon reif für die Schule?

Bildquelle: Getty Images/DmitriyBezborodkin

Na, hat dir "Ab wann können Kinder ihren Namen schreiben?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich