Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
DDR Kinderserien: Tolle Unterhaltung mit Nostalgiefaktor

DDR Kinderserien: Tolle Unterhaltung mit Nostalgiefaktor

Vergangenheit

In der DDR wurden tolle Serien für Kinder auf den Markt gebracht. Schwelge in Erinnerungen und zeige sie deinen Kindern. Wir zeigen dir schöne DDR Kinderserien.

Zu Besuch im Märchenland

In den 50er Jahren wurde „Meister Nadelöhr erzählt Märchen“ im DDR-Fernsehen ausgestrahlt. Die Hauptrolle des Märchenerzählers wurde von Eckart Friedrichssohn bis zu seinem Tod gespielt. Jahre später, 1978, kam neuer Wind in die alten Märchen. Klaus-Peter Plessow übernahm die Rolle des Meister Nadelöhrs, sodass die Sendung später in „Zu Besuch im Märchenland“ umbenannt wurde. In jeder Folge wurden Märchen erzählt und Lieder gesungen. Die Puppen, mit denen die Märchen erzählt wurden, sind aber die eigentlichen Stars im Rampenlicht. Das Sandmännchen, Pittiplatsch, Schnatterinchen, Brummel und viele andere niedliche Charaktere erlebten unterschiedliche Geschichten. Ausgestrahlt wurde immer Sonntagnachmittag, um möglichst viele Kinder zu erreichen. 

Unser Sandmännchen - Zu Besuch im Märchenland - Staffel 1 [3 DVDs]
Unser Sandmännchen - Zu Besuch im Märchenland - Staffel 1 [3 DVDs]

Weitere Infos zur Serie:

  • FSK: 0 Jahre
  • Episodenlänge: ca. 5 bis 15 Minuten
  • Erscheinungsjahr: 1955
  • Hier kannst du die Serie kaufen: Amazon

Bei Professor Flimmrich

Ab dem Jahr 1959 wurde „Bei Professor Flimmrich“ im DFF ausgestrahlt. Später wurde die Serie mit einem neuen Moderator in „Flimmerkiste“ und noch einmal später in „Filmstunde“ umbenannt. Inhaltlich geht es um einen Jungen namens Karli Kurbel, der immer wieder den urigen Professor Flimmrich besucht. Der Professor besitzt ein Filmarchiv, in dem er neue Kinderfilme vorstellt und erklärt, wie sie gedreht wurden. Anschließend zeigte der Professor oft eine Reportage, Dokumentation oder einen Spielfilm für Kinder. 

Weitere Infos zur Serie:

  • FSK: 6 Jahre
  • Episodenlänge: circa 90 Minuten
  • Erscheinungsjahr: 1959
  • Hier kannst du die Serie kaufen: Amazon

Mach mit, mach´s nach, mach´s besser

Sonntagmorgen lief im DDR Fernsehen die Kinderserie „Mach mit, mach´s nach, mach´s besser“, die sich mit sportlichen Wettkämpfen unter Schüler*innen beschäftigte. Verschiedene Schulklassen aus der DDR traten gegeneinander an und mussten sich in unterschiedlichen Disziplinen messen. Der Moderator und erfolgreicher Leistungssportler Adi (Gerhard Adolph) führte durch einen unterhaltsamen Wettkampf mit sportlichen und spielerischen Herausforderungen. Der Sieger*innen bekamen einen Pokal des Nationalen Olympischen Komitees der DDR. 

Weitere Infos zur Serie:

  • FSK: 0 Jahre
  • Episodenlänge: 60 Minuten
  • Erscheinungsjahr: 1964
  • Hier kannst du die Serie anschauen: YouTube

Hoopla

Die Show mit dem lustigen Namen lief ab 1976 im DDR Fernsehen. Jeden zweiten Samstag und Montag wurde sie ausgestrahlt. Sie war für Kinder im Vorschulalter ausgelegt und erklärte alltägliche Dinge auf humoristische Art und Weise. Es gab kleine Trickfilme und kurze Kindergeschichten, die vom Clown Hoppla angekündigt und von einer Sprecherin vertont wurden.

Weitere Infos zur Serie:

  • FSK: 0 Jahre
  • Episodenlänge: ca. 30 Minuten
  • Erscheinungsjahr: 1976
  • Hier könnt ihr die Serie gucken: YouTube

Du brauchst noch mehr Nostalgie? Vielleicht kannst du deine Kinder auch für diese alten Kinderserien, vorgestellt in unserer Bilderstrecke, begeistern:

Alte Kinderserien: Und schon sind wir wieder ganz klein

Alte Kinderserien: Und schon sind wir wieder ganz klein
Bilderstrecke starten (79 Bilder)

Spielhaus – Eine Puppenspielserie

Die beliebte Serie „Spielhaus – Eine Puppenspielserie” wurden jeden Samstag um 14 Uhr im DDR Fernsehen gezeigt. Inhaltlich ging es um acht kleine Bewohner, die von Puppenspielern gespielt wurden. Sie alle leben in einem fahrbaren Haus auf zehn Rädern, das durchs Land fährt. So erleben sie gemeinsam allerhand Abenteuer. Schlapperplapper, ein Schaf, Masine, ein rothaariges Mädchen, und Knollo, ein Wolkenschaf, waren dabei besonders beliebt, aber auch Kleiner, Laribum, Defifé, Casimir und Kniffo konnten von sich überzeugen. 

Weitere Infos zur Serie:

  • FSK: 0 Jahre
  • Episodenlänge: 30 Minuten
  • Erscheinungsjahr: 1980
  • Hier könnt ihr die Serie gucken: YouTube

Lust auf mehr?

Willst du noch weiter in Erinnerungen schwelgen? Dann schau dir diese DDR Filme an, die bestimmt auch deine Kinder begeistern werden. Wenn du willst, kannst du aber auch auf etwas Neues setzen und dir mit deinen Kindern die beliebtesten Kinderserien von 2000 anschauen.

Kinderserien der 90er: Welche Zitate gehören zu welcher Serie?

Bildquelle: Unsplash/George Coletrain

Na, hat dir "DDR Kinderserien: Tolle Unterhaltung mit Nostalgiefaktor" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich