Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Wohnen & Leben
  4. Mozzarella Haltbarkeit: Wie erkenne ich, ob er noch gut ist?

Haltbarkeits-Check

Mozzarella Haltbarkeit: Wie erkenne ich, ob er noch gut ist?

© unsplash/Sebastian Coman Photography

Mozzarella ist ein echter Klassiker in der Küche. Der Knetkäse überzeugt mit einem leckeren Geschmack. Doch wie ist die Haltbarkeit von Mozzarella?

Wie lange ist Mozzarella haltbar?

Mozzarella ist ein italienischer Käse, der in spezieller Zubereitung hergestellt wird. Sein Geschmack wird als leicht säuerlich und sahnig-cremig nach frischer Milch beschrieben. Auch wenn Mozzarella doch recht viele Kalorien hat, ist er in Fingerfood-Rezepten häufig zu finden. Auf der Pizza oder im Caprese-Salat macht er eine gute Figur. Doch wie ist eigentlich die Haltbarkeit von Mozzarella? Mozzarella besitzt ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Wurde es überschritten, kannst du den Käse noch eine Woche später essen – vorausgesetzt die Verpackung ist nicht gewölbt und der Käse riecht und schmeckt noch normal. Hast du den Mozzarella bereits geöffnet, solltest du ihn innerhalb von drei bis maximal sieben Tagen (bei perfekter Lagerung) verzehren. 

Anzeige

Woran erkennst du schlecht gewordenen Mozzarella?

Zwar ist es wichtig, einer Lebensmittelverschwendung vorzubeugen, aber du solltest dir auch nicht den Magen verderben. Iss Mozzarella daher nur, wenn du dir sicher bist, dass er noch gut ist. Wenn einer der folgenden Punkte zutrifft, solltest du Mozzarella nicht mehr verzehren:

  • der Geruch ist sauer oder unangenehm
  • es ist Schimmel zu sehen
  • er sieht schleimig aus
  • er besitzt einen seltsamen Geschmack

Falls dein Mozzarella von Schimmel befallen ist, reicht es nicht aus, den befallenen Teil abzuschneiden. Durch die Beschaffenheit des Mozzarellas hat sich der Schimmel schon weit verbreitet, sodass du ihn nicht mehr verzehren solltest. Ist der Mozzarella hart oder trocken geworden, reicht es aus, die trockenen oder harten Stellen abzuschneiden. Den Rest kannst du weiterverwenden. 

Fazit

Die Haltbarkeit des Mozzarellas zeigt dir das Mindesthaltbarkeitsdatum an. Falls die Verpackung nicht gewölbt ist, kannst du ihn auch eine Woche nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch verzehren. Ein geöffneter Mozzarella ist rund drei bis sieben Tage im Kühlschrank haltbar. Falls er seltsam riecht, schmeckt oder aussieht, solltest du ihn nicht mehr essen. Finde auch heraus, ob sich Mozzarella als Fingerfood fürs Baby eignet.

Anzeige

Fitness-Test: Wie gut ist dein Wissen zu Sport und Ernährung?

Hat dir "Mozzarella Haltbarkeit: Wie erkenne ich, ob er noch gut ist?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.