Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Schülbücher einbinden: Schnell und schön

Schülbücher einbinden: Schnell und schön

So geht’s

Es gibt unterschiedliche Materialien, mit denen du Schulbücher deiner Kinder einbinden kannst. Wir zeigen dir, wie es geht und welche Vor- und Nachteile die Materialien haben.

Wie binde ich Schulbücher ein?

In acht Schritten kannst du die Bücher deiner Schulkinder schnell und einfach einbinden. Am besten erledigst du diese Aufgabe zusammen mit deinen Kids, denn so könnt ihr euch gemeinsam auf das neue Schuljahr vorbereiten. Folgende Dinge brauchst du:

  • Eine Schere
  • Material zum Einpacken (Folie, Papier etc.)
  • Tesafilm
  • Lineal / Geodreieck
  • Stift

Schulbücher Schritt für Schritt einbinden:

  1. Lege die Folie oder das Papier vor dir auf den Tisch.
  2. Lege das Buch im offenen Zustand auf das Stück Papier und zeichne die Kontur nach.
  3. An allen vier Seiten fügst du vier Zentimeter hinzu und schneidest dieses Rechteck aus.
  4. Die vier Ecken schneidest du im 45 Grad Winkel ab.
  5. Schneide die Folie oben und unten am Buchrücken V-förmig ein.
  6. Schließe dein Buch und platziere den Buchrücken zwischen die V-Öffnungen.
  7. Klappe die Vorderseite des Buches auf und schlage die überstehende Folie um. Fixiere das Ganze mit Tesafilm. 
    Achtung: Den Tesafilm auf die Folie und nicht auf das Buch kleben.
  8. Die Rückseite packst du auf die gleiche Weise ein und schon ist das Buch fertig.

Was kann ich als Einband für Schulbücher nutzen?

Ein Schulbuch macht viel mit. Gelegentlich auslaufende Flaschen und Krümel im Schulranzen hinterlassen ihre Spuren. Um die Bücher zu schützen, kannst du auf verschiedene Materialien zurückgreifen. Diese Vor– und Nachteile haben die unterschiedlichen Materialien:

  • Pack– oder Geschenkpapier:  Überzeugend sind hier der Preis und das Material. Für wenig Geld ist das Papier fast überall zu kaufen und sieht hübsch aus. Aufgrund seiner Beschaffenheit reißt es allerdings schnell ein und schützt das Buch nicht vor Flüssigkeiten.
  • Schutzfolie: Spezielle Folie zum Einbinden gibt es in verschiedenen Farben und farblos.
    Eine praktische Idee: Verwende für ein Fach die gleiche Farbe beim Buch und beim Heft. So wissen deine Kids direkt, welche Dinge zusammen gehören.
  • Selbstklebende Schutzfolie: Diese Folie ist super, da sie nicht verrutscht. Luftblasen, die sich beim Aufbringen bilden, lassen sich aber nur schwer ausdrücken. Da sich die Folie nicht rückstandslos entfernen lässt, sind sie an manchen Schulen verboten. Frage im Zweifel bei der Schule nach.
  • Fertige Umschläge: Im Handel bekommst du fertig gebundene Umschläge. Das erspart die viel Arbeit. Du bezahlst diese zeitliche Ersparnis allerdings mit einem deutlich höheren Preis. 

Da du Folie nach einem Schuljahr nicht mehr weiter verwenden kannst, entsteht eine Menge Plastikmüll.

Kann ich ein Buch auch mit Stoff einbinden?

Stoff oder Wachstücher sind eine umweltfreundliche Alternative zur Plastikfolie. Im Vergleich zum Papier reißen die Materialien nicht so schnell ein. Wasserdicht ist dieser Umschlag allerdings nicht. Dafür sind Flecken kein Problem, denn bei Bedarf kann der Stoff schnell in die Waschmaschine.

Benötigtes Material:

  • Ein Stoff deiner Wahl (zum Beispiel Baumwolle)
  • Maßband
  • Nähzeug oder eine Nähmaschine
  • Schere
  • Stecknadeln oder Stoffklammern

Schulbücher Schritt für Schritt mit Stoff einbinden:

  1. Als erstes brauchst du die Maße des (zugeklappten) Schulbuches.
  2. Schneide aus dem Stoff zwei Rechtecke mit den folgenden Maßen aus: Füge drei Zentimeter zur Höhe des Buches hinzu. Für die Länge des Rechteckes multiplizierst du die Breite des Buches mit 3,5.
    Für ein Buch, das 25 cm hoch und 15 cm breit ist, brauchst du zum Beispiel zwei Rechtecke mit den Maßen 28 cm x 52,5 cm.
  3. Die beiden Rechtecke legst du nun rechts auf rechts übereinander und nähst die Kanten zusammen. Eine der Kanten lässt du offen, damit du die Hülle im nächsten Schritt nach außen wenden kannst.
  4. Wende die Hülle nach außen und nähe die letzte Kante zu.
  5. Damit das Schulbuch auch sicher in der Hülle bleibt, klappst du nun die beiden kurzen Seiten um. Du kannst das Buch benutzen, um herauszufinden, wie viel Stoff du umklappen musst. Lege hierfür den Buchrücken mittig auf den Stoff. Klappe die kurzen Seiten über den offenen Buchdeckel und sichere sie mit Stecknadeln oder Stoffklammern.
  6. Nun musst du den umgeklappten Stoff nur noch oben und unten zunähen. Die innere Seite bleibt offen, damit der Buchdeckel hineingelegt werden kann.

Ist dein Kind schon reif für die Schule?

Frage 1 von 15

Hat dein Kind schon Lust auf die Schule? Zeigt es z.B. Interesse am Lesen und Schreiben?

Bildquelle: Pexels/Olia danilevich
Galerien
Lies auch
Teste dich