Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Waschmaschine reinigen: Für saubere Wäsche

Waschmaschine reinigen: Für saubere Wäsche

So geht's

Zwar macht unsere Waschmaschine unsere Klamotten sauber, allerdings sollte man auch das Gerät selbst des Öfteren reinigen. Mit diesen Tipps bringt ihr die Maschine auf Hochglanz.

Warum sollte die Waschmaschine gereinigt werden?

Die Waschmaschine ist ein wichtiger Wegbegleiter in unserem Leben. Vor allem Eltern dürften ein Lied davon singen können, denn Kinder lieben es, sich auf dem Spielplatz richtig auszutoben, im Sand zu spielen oder sich mit der leckeren Tomatensoße einzusauen. Allerdings müssen nicht nur die Klamotten, sondern auch ab und zu die Waschmaschine gereinigt werden. Das sind einige Gründe:

  • Dreck und Schmutz: Egal ob lange Haare, Fell oder Fussel – in der Waschmaschine beziehungsweise in der Trommel und in den Schläuchen sammelt sich so einiges an Dreck an. Das kann zu Schimmel und unangenehmen Gerüchen führen.
  • Wasserablagerungen: Nach jedem Waschgang bleibt immer ein Rest Wasser in der Maschine. Betroffen sind zum Beispiel das Spülfach oder die Gummidichtung. Das kann zu Schimmel oder einem Keimbefall führen. 
  • Wasch-Temperaturen: Die meisten Menschen waschen ihre Wäsche bei 30 bis 40 Grad. Doch das reicht oft nicht aus, um Keime und Bakterien zu töten, die sich schließlich in der Waschmaschine ausbreiten können.

Es ist wichtig, regelmäßig die Waschmaschine zu reinigen, um einen unerwünschten Bakterienbefall zu umgehen, der womöglich negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Familie haben könnte.   

Waschmaschine reinigen: So geht's

Da Waschmaschinen aus vielen verschiedenen Bestandteilen bestehen, gibt es bei der Reinigung einiges zu beachten sowie viele nützliche Tipps, die dir dabei helfen können, das Gerät wieder auf Hochglanz zu bringen. 

Trommel säubern

Um die Trommel zu reinigen, eignen sich unter anderem spezielle Waschmaschinenreiniger, die meist auch eine entkalkende Wirkung haben. Wer allerdings lieber auf eine Alternative ausweichen möchte, kann auch auf das haushaltsübliche Essig- und Zitronenwasser zurückgreifen.  Einfach eine Tasse Essigessenz in die Trommel geben und den Waschgang bei 90 Grad starten. Die Maschine sollte dabei leer sein.

Sagrotan Waschmaschinen Hygiene-Reiniger – Maschinenreiniger für eine hygienische Waschmaschine – 1 x 250 ml
Sagrotan Waschmaschinen Hygiene-Reiniger – Maschinenreiniger für eine hygienische Waschmaschine – 1 x 250 ml

Waschmaschinenschublade reinigen

Die Waschmaschinenschublade zu reinigen, ist der erste Schritt, um zum Beispiel unangenehme Gerüche zu beseitigen, die durch Waschmittelrückstände entstehen. Dazu muss man die Schublade herausnehmen und am besten über Nacht in warmem Essigwasser einweichen lassen. Anschließend kann man sie ohne Probleme mit einem Lappen auswischen. Alternativ könnt ihr die Schublade auch im Geschirrspüler reinigen.

Waschmaschinen-Schläuche säubern

Die Schläuche der Waschmaschine sollten auch regelmäßig gereinigt werden. Dazu einfach den Frischwasser- und Abwasserschlauch abmontieren und in heißem Essigwasser mehrere Stunden einweichen lassen und danach ausspülen.

Flusensieb reinigen

Es ist ratsam, das Flusensieb der Waschmaschine alle zwei bis drei Monate zu reinigen. Hierfür muss das Sieb lediglich herausgeschraubt werden, um es anschließend unter fließendem Wasser reinigen zu können. Die lästigen Flusen kannst du außerdem mit einem Mikrofasertuch beseitigen.

Ein Tipp: Legt euch am besten vorher saugfähige Tücher hin, um das restliche Wasser, das sich in der Maschine befindet, auffangen zu können. 

Gummidichtung säubern

Hier schlagt ihr bei der Reinigung gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen entfernt ihr angesammelte Waschmittelreste und unangenehme Gerüche, zum anderen bleibt die Dichtung länger geschmeidig, was sich positiv auf die Lebenszeit des Geräts auswirkt.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: pixabay.com

Hat Dir "Waschmaschine reinigen: Für saubere Wäsche" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich