Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Bügeleisen reinigen und entkalken: Für eine perfekt glatte Wäsche

Bügeleisen reinigen und entkalken: Für eine perfekt glatte Wäsche

Haushaltstipp

Auch dein Bügeleisen solltest du gelegentlich reinigen und entkalken, damit deine Wäsche schön sauber und glatt bleibt. Das sollte man dabei beachten.

Wie kannst du mit Essig dein Bügeleisen entkalken?

Benutzt du dein Bügeleisen recht häufig, kann es mit der Zeit stumpf werden. Beim Dampfbügeleisen können sich Kalkablagerungen absetzen, die auf Dauer die Funktion des Geräts beeinträchtigen. Manche Bügeleisen verfügen über eine automatische Anti–Kalk–Funktion. Allerdings schützt sie und die Verwendung von destilliertem Wasser nicht vor den unschönen Kalk–Rückständen an Leitungen und Düsen. Für die Reinigung und das Entkalken bietet sich Essig an.

Essig bewirkt wahre Wunder bei Kalk. Mische ihn mit Wasser im Verhältnis eins zu drei und befülle damit den Tank deines Dampfbügeleisens. Schließe das Gerät an den Strom an und warte, bis es sich leicht erwärmt hat. Achte darauf, dass das Bügeleisen nicht zu heiß wird, da die Essigsäure sonst bleibende Schäden an den Dichtungen und Kunststoffteilen hinterlassen kann.

Führe nun circa zwei Minuten lang Dampfstöße mit dem Gerät aus. Nachdem es ausgeschaltet wurde, sollte die Essig–Wasser–Mischung für etwa 30 Minuten im Tank verbleiben, bis sich der komplette Kalk gelöst hat. Kippe anschießend die Mixtur weg und befülle den Tank mit frischem Wasser. Dieses muss vollständig verdampft sein, bevor du mit dem ersten Bügelgang loslegst.

Wie kannst du Kalkablagerungen vorbeugen?

Damit dein Bügeleisen nicht zu sehr verkalkt, solltest du entkalktes Wasser verwenden. Alternativ bietet sich auch destilliertes Wasser mit Leitungswasser in einem Verhältnis eins zu eins an. Solltest du in einer Gegend leben, in der der Härtegrad des Wassers recht hoch ist, muss das Mischverhältnis entsprechend angepasst werden.

Auch auf der Unterseite des Bügeleisens kann sich Kalk in Form von brauner Flüssigkeit zeigen, die nach dem Bügeln unschöne Flecken auf deiner Kleidung hinterlassen kann. Tränke ein Küchenpapier mit Essig und stelle dein Gerät darauf ab. Der Kalk wird sich lösen und die zu säubernde Fläche kann anschließend mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Dabei sollte man das Gerät unbedingt vom Strom nehmen. Mit einem Bügeleisen kann nicht nur die Wäsche geglättet, sondern auch Wachsflecken entfernt werden.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Getty Images/ CentralITAlliance

Hat Dir "Bügeleisen reinigen und entkalken: Für eine perfekt glatte Wäsche" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich