Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Wohnen & Leben
  4. Vliestapete anbringen: Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung kein Problem

Renovierung

Vliestapete anbringen: Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung kein Problem

Vliestapete anbringen – mit unserer Anleitung geht`s kinderleicht
Vliestapete anbringen – mit unserer Anleitung geht`s kinderleicht (© Pexels/Nataliya Vaitkevich)

Tapeten verschönern den Raum. Gerade Vliestapete lässt sich einfach anbringen. Wir verraten dir Schritt für Schritt das Vorgehen und praktische Tipps.

Vliestapete anbringen: So funktioniert es

Vliestapete sorgt in einer schönen Farbe oder mit dem richtigen Motiv für eine tolle Stimmung im Raum. Das ist gerade bei der Kinderzimmergestaltung wichtig. Anders als andere Tapetenarten lässt sich die Vliestapete ganz leicht anbringen. Wie das funktioniert, erklären wir dir in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Entferne vorherige Tapetenreste vollständig. Nimm dafür warmes Wasser und einen Spachtel zu Hilfe. Natürlich könntest du die Vliestapete auch über die vorherige Tapete kleistern, aber dann riskierst du ein Herabfallen an unebenen Stellen. 
  • Sind alle Reste entfernt und die Wand wieder trocken, geht es an die Grundierung der Wand. Bessere Unebenheiten aus und trage eine spezielle Wandgrundierung auf, damit die Tapete besser hält. Warte auch hier wieder, bis die Wand trocken ist.
  • Mische den Tapetenkleister nach Packungshinweis an. Streiche die Wand für zwei bis drei Tapetenbahnen damit ein. 
  • Bringe die Vliestapete an, indem du sie auf den noch feuchten Kleister auf der Wand ansetzt. Dabei lässt du oben drei Zentimeter der Tapete überstehen und rollst die Tapetenrolle von oben nach unten ab.
  • Kontrolliere mit der Wasserwaage, ob du die Tapete senkrecht angebracht hast. Noch besser klappt es mit einer senkrechten Markierung, die du an die Wand zeichnest.
  • Mit einer Tapezierbürste streichst du die Tapete fest an die Wand, sodass sie gut hält. 
  • Zum Schluss passt du die Tapete noch der Wand an. Dafür schneidest du den Überstand oben und unten ab. Für ein sauberes Abschneiden eignet sich ein Tapezierspachtel und ein Cuttermesser.
  • So tapezierst du nun nach und nach die ganze Wand. Achte beim Anlegen der nächsten Bahn darauf, dass sie bündig mit der ersten Bahn abschließt und nicht überlappt. 

Was muss ich bei einer Mustertapete beachten?

Entscheidest du dich für eine gemusterte Tapete zum Beispiel beim Einrichten des Babyzimmers, ist das Anbringen etwas aufwendiger. Da das Muster auf den Bahnen unterschiedlich angesetzt ist und oftmals über mehrere Tapetenbahnen verläuft, ist ein sogenannter Versatz (Rapport) dabei. Der Rapport wiederholt sich in immer gleichem Abstand. Auf der Verpackung der Tapete steht beschrieben, wie du das Tapetenmuster ansetzen solltest. 

Eine Vliestapete anzubringen, ist nicht schwer. Du benötigst herkömmlichen Kleister und Arbeitest ohne Einwirkzeit, sodass du direkt loslegen kannst. Gehst du nach unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung vor, ist die Tapete bald an der Wand. Finde auch heraus, wie du deine Möbel im Shabby Chic gestaltest.

Anzeige

Du möchtest am liebsten gleich loslegen? Dann schaue dir unsere Vorher-Nachher-Bilder fürs Schlafzimmer an und lass dich von unserer Bilderstrecke inspirieren:

Renovierungs-Inspo: 17 stylische Upgrades für euer Schlafzimmer

Renovierungs-Inspo: 17 stylische Upgrades für euer Schlafzimmer
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Mach den Test: Welche Wandfarbe passt zu dir und deiner Familie?

Hat dir "Vliestapete anbringen: Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung kein Problem" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.