Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was bedeutet „lmao“: Das verbirgt sich hinter den Buchstaben

Netzjargon

Was bedeutet „lmao“: Das verbirgt sich hinter den Buchstaben

Das Internet und seine unzähligen Abkürzungen – gefühlt gibt es täglich neue. Wir haben schonmal die Erklärung für dich, was „lmao“ bedeutet.

Wofür steht „lmao“?

Diese Buchstabenkombination ist ein Akronym, das bedeutet: Sie wurde aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter gebildet. In diesem Fall stehen sie für den Ausdruck „laughing my ass off“, also zu deutsch so viel wie „Ich lache mir meinen Arsch ab“, wobei es sinngemäß dem Ausdruck „sich kaputt lachen“ entspricht. Damit kann es quasi auch als Steigerung zu „lol“ betrachtet werden und wird ähnlich verwendet. Wenn du etwas besonders lustig oder unterhaltsam findest, kannst du in Sozialen Medien und Chats mit „lmao“ kommentieren – beispielsweise als Reaktion auf ein Video, dass dir jemand geschickt hat.

Wie wird „lmao“ verwendet?

Grundsätzlich dürfte dir ja jetzt schon klar sein, wie und wann du das Kürzel benutzt. Doch obwohl „lmao“ schon eine Art Steigerung ist, kann es selbst noch gesteigert werden. Mögliche Varianten sind „lmaaaaaao“ oder „lmaooooo“, „a“ und „o“ lassen sich dabei eigentlich um eine beliebige Anzahl ergänzen. Es kann natürlich auch einfach groß geschrieben werden: „LMAO“. Sonst kannst du auch den derberen Ausdruck „lmfao“ nutzen. Das steht dann für „laughing my fucking ass off“ – also etwa „Ich lache mir meinen verdammten Arsch ab“. Mit allen Varianten kannst du auch hervorheben, dass du selbst etwas scherzhaft meinst, eine eigene Aussage nicht besonders ernst nimmst und über dich selbst lachst, Beispiel: „Ich glaube, ich habe mich noch dümmer angestellt als sonst lmao.“ Noch ein kleiner Funfact: In der Schreibweise LMFAO kann die Abkürzung auch für ein Hip-Hop-Duo stehen, das vor allem 2011 durch „Party Rock Anthem“ große Bekanntheit erlangte. Das Duo kam 2007 zusammen und löste sich 2012 auf.

Sonst lass einfach Bilder sprechen. Im Video lernst du, was einige WhatsApp Emojis bedeuten sollen:

Fazit

Der Ausdruck „lmao“ steht also für „laughing my ass off“ und wird genutzt, um zu zeigen, dass man etwas lustig findet. Dann kannst du jetzt also mit deinem neuen Netzjargon-Wissen bei WhatsApp und Co glänzen, vielleicht nur nicht unbedingt in der Eltern-WhatsApp-Gruppe.

Jugendsprache Quiz: Weißt du was diese Wörter bedeuten?

Bildquelle: Unsplash/freestocks

Na, hat dir "Was bedeutet „lmao“: Das verbirgt sich hinter den Buchstaben" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: