Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Was ist ein Uterus und welche Aufgabe hat er?

Was ist ein Uterus und welche Aufgabe hat er?

Kinderfragen

Das Organ mit dem seltsamen Namen hat eine wichtige Funktion im weiblichen Körper. Aber was ist ein Uterus? Erfahre in unserem Artikel, warum das Organ auch für dich wichtig war.

Kindgerecht erklärt: Was ist ein Uterus?

Der Name Uterus stammt aus der lateinischen Sprache und bedeutet „Bauch“ oder „Unterleib“ und verrät dir, wo das Organ im Körper liegt. Es befindet sich im Bauch der Frau und ist ungefähr zehn Zentimeter groß. Häufig bezeichnet man den Uterus auch als Gebärmutter. Davon hast du vielleicht schon einmal gehört, wenn du ein Geschwisterchen hast. Denn dieses Organ war für uns alle neun Monate lang unser „Zuhause“. Im Uterus oder der Gebärmutter entwickelt sich aus einer befruchteten Eizelle ein Baby bis zur Geburt.

Für Schulkinder: Welche Aufgabe hat der Uterus genau?

Das Organ mit dem schwierigen Namen sieht so ähnlich aus wie eine umgedrehte Birne und ist ungefähr 100 Gramm schwer. Das ist so viel, wie eine Tafel Schokolade. Jeden Monat bereitet sich der Uterus auf eine mögliche Schwangerschaft vor. Dazu wird die Wand aus Gewebe in dem Organ immer dicker. Du kannst dir das ganze wie eine gemütliche Höhle vorstellen. Wird die Frau schwanger, nistet sich für die nächsten neun Monate ein befruchtetes Ei in dieser Höhle ein. Gut geborgen entwickelt sich aus dem Ei ein Baby und wird über die Nabelschnur versorgt. Im nächsten Abschnitt erfährst du, welche Besonderheit der Uterus besitzt.

In unserer Bilderstrecke kannst du mit Mama oder Papa spannende Bücher zum Thema Kinderkriegen entdecken:

Aufklärungsbücher für Kinder und Jugendliche: 17 Bücher über Liebe, Sex & Pubertät

Aufklärungsbücher für Kinder und Jugendliche: 17 Bücher über Liebe, Sex & Pubertät
Bilderstrecke starten (17 Bilder)

Welche Besonderheit besitzt der Uterus?

Der Uterus oder die Gebärmutter ist ein Organ mit vielen Muskelschichten. Diese Besonderheit ist für zwei Dinge wichtig. Ist ein Baby bereit auf die Welt zu kommen, verspürt die Frau Wehen. Diese Wehen entstehen, weil sich die Muskeln des Uterus zusammenziehen und wieder entspannen und dem Baby so auf die Welt helfen. Nistet sich keine befruchtete Eizelle ein, stößt die Gebärmutter das Gewebe ab. Das passiert einmal im Monat, wenn Mädchen und Frauen ihre Periode haben. Die erste Periode setzt meistens während der Pubertät ein. Auch dabei ziehen sich die Muskeln immer wieder zusammen und helfen dem Körper das Gewebe heraus zu befördern.

Fazit

Der Uterus ist ein Organ im weiblichen Körper mit vielen Muskeln. In ihm wächst ein befruchtetes Ei während der Schwangerschaft zum Baby. Kräftige Muskelschichten helfen dem Baby später bei der Geburt. Du möchtest wissen, wie das mit dem Kinderkriegen klappt? Dann haben wir für Mama und Papa ein paar Tipps für die richtige Antwort.

Schulkind-Quiz: Bist du ein Überflieger in Sachkunde?

Bildquelle: Pexels/Ketut Subiyanto

Na, hat dir "Was ist ein Uterus und welche Aufgabe hat er?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich