Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Wohnen & Leben
  4. Wespen vertreiben: Welche Hausmittel wirken verlässlich?

Hilfe!

Wespen vertreiben: Welche Hausmittel wirken verlässlich?

Wir haben für dich herausgefunden, wie du besonders effektiv Wespen vertreiben kannst. Es gibt da ein paar hilfreiche Hausmittel, um deine Outdoor-Zeit möglichst frei von Wespen zu überstehen.

Angriff der Killer-Wespen? Nicht mit uns!

Jeder kennt die Problematik des Sommers, die genau im August richtig Fahrt aufnimmt – die Wespen schwärmen aus. Gerade hast du deinen Tisch schön gedeckt und mit reichlich gut duftenden Leckereien gedeckt, da kommt die erste Wespe angesummt. Dort, wo eine Wespe angelockt wurde, folgen schnell die nächsten. Gerade im Hochsommer ist es so weit: Der Wespenstaat fliegt aus. Sie sind auf der Suche nach Nahrung.

Wie du sicher selbst bemerkt hast, lassen sich Wespen nicht ohne weiteres vertreiben und reagieren mitunter schnell aggressiv auf deine Selbstverteidigung. Nicht selten kommt es vor, dass du als Dank einen Wespenstich einkassierst, der nicht nur ziemlich schmerzhaft ist und stark anschwellen kann, sondern bei allergisch reagierenden Menschen fatale Folgen entwickeln kann. Ebenso sind Wespen eine ernstzunehmende Gefahr für Babys und Kleinkinder, die in ihrer Panik schnell unruhig werden und die Wespe panisch vertreiben wollen. Erster Schritt ist also: Ruhe bewahren. Doch du musst dich nicht kampflos ergeben. Wir führen dir ein paar simple Haushaltstricks auf, mit denen die Insekten ganz sicher freiwillig einen Bogen um dich machen.

Welche Methoden kann ich zur Wespen-Abwehr einsetzen?

Wir haben neun Tipps für dich zusammengetragen, mit deren Hilfe du dich nicht mehr der Wespen-Plage ausgesetzt fühlen muss und deine freie Zeit in der Natur völlig stressfrei genießen kannst. Ganz sicher wirkt auch bei dir der ein oder andere Trick. Außerdem wirst du in keinem Fall den kleinen Tieren mit diesen Hilfsmitteln zur ernsthaften Gefahr werden. Wespen stehen nämlich unter Naturschutz und wenn sie uns nicht angreifen, sind es doch wirklich faszinierende Geschöpfe.

  • Wespen mit Wasser abwehren: Du kannst die Insekten mit einer ausrangierten Sprühflasche, die du mit Wasser befüllst, abwehren. Bekommen die Wespen das Wasser zu spüren, legen sie den Rückwärtsgang ein. Sie halten es für Regen und den mögen sie gar nicht.
  • Ein Basilikum-Knoblauch-Gemisch: Diese Kombination mögen die kleinen Brummer überhaupt nicht. Bestimmt verwendest du gerne Basilikum in der Küche. Also was wäre naheliegender, als dir ein kleines Basilikumbeet zu bepflanzen. Den aufgeschnittenen Knoblauch kannst du zwischen die Pflanzen drapieren, wenn dich der Geruch nicht stört. Die Wespen werden bei diesem betörenden Duft schnell das Weite suchen.
  • Ätherische Öle: Gerade mit Nelken- oder Teebaumöl bist du besonders gut gegen Wespen gewappnet und vertreibst fiese Stechmücken gleich mit. Ebenso wie mit dem Duft von Zitronengras. Diese Düfte gibt es auch in Form von Kerzen, die dir gleichzeitig ein romantisches Ambiente am Sommerabend zaubern können.
  • Zitronen und Duftnelken: Auch eine Duftkombination der die Wespen ganz sicher nicht anlocken wird. Zudem kannst du aus den beiden Produkten ganz zauberhafte Sommer-Dekoration basteln.
  • Räucherstäbchen: Wenn du ein Freund von den duftenden rauchenden Stäbchen bist, ist diese Methode auf jeden Fall einen Versuch wert. Ob sich die Tiere vom Duft abschrecken lassen, ist fraglich. Aber Rauch mögen sie jedenfalls nicht.
  • Kaffeepulver: In diesem Fall befällst du eine feuerfeste Schüssel mit Kaffeepulver, welches du zur Abwehr anzündest. Das ist eine ziemlich wirksame alteingesessene Methode. Wenn dich der Rauch selbst nicht stört, hast du mit großer Wahrscheinlichkeit eine wespenfreie Zone.
  • Die Farbe deiner Kleidung: Vielleicht hast du schonmal bemerkt, dass gelbe Kleidung wie ein Magnet auf Stechmücken wirkt. Ein Versuch lohnt sich. Verzichte auf grelle und auch helle Farben, auch bei der Wahl der Tischdecke.
  • Besser auf Parfüm verzichten: Vielleicht hast du dir gerade eben voller Freunde ein neues Sommer-Parfüm zugelegt. Wespen lieben süße Düfte, also verzichte vielleicht besser darauf.
  • Essig: Ein ganz einfacher Trick mit einem Produkt, welches sicher alle im Haushalt haben. Befülle einfach unverdünnt ein Schälchen mit Essig. Der aufsteigende saure Dampf ist eine effiziente Wespenabwehr.

Ist unsere Familie ein gutes Team?

Bildquelle: Unsplash/James Wainscoat

Na, hat dir "Wespen vertreiben: Welche Hausmittel wirken verlässlich?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.