Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. DIY
  3. Basteln
  4. Einfach magisch: So könnt ihr ganz einfach Zaubersand selber machen

Do it yourself

Einfach magisch: So könnt ihr ganz einfach Zaubersand selber machen

© Getty Images/Andrei310
Anzeige

Ja, die Kleinen lieben es im Sand zu spielen. Für Eltern jedoch ein Albtraum, wenn der dann noch mit in die Wohnung geschleppt wird. Mit Zaubersand müsst ihr euch keine Gedanken über einen kleinen Sandsturm in der Wohnung machen. Denn im Gegensatz zu normalem Sand eignet sich der sogenannte Kinetic Sand sich bestens für das Indoor-Spielen. So kannst du den Zaubersand selber machen!

Ein Sandkasten ist für Kinder etwas ganz Besonderes: Burgen bauen, Matschkuchen backen oder ganz einfach den Sand zwischen den Fingern herunter rieseln zu lassen, hat schon uns als kleine Kinder vor Freude zum Quietschen gebracht. Doch nicht jeder hat den Platz für einen eigenen Sandkasten und bei kaltem oder nassem Wetter ist auch der Sandkasten auf dem Spielplatz keine Option. Wie schön wäre es, einen kleinen Indoor-Sandkasten zu haben…

Zaubersand selber machen: Anleitung

Mit Zaubersand könnt ihr euch den Buddelspaß in die Wohnung holen und nach dem Spiel einfach die Reste aufkehren! Mit Zaubersand kann gebuddelt und geformt werden wie mit herkömmlichen Sand – er hält sogar länger die Form, da er nicht austrocknet und zerfällt.

Das braucht ihr zum Basteln vom Zaubersand:

  • Babyöl (ersatzweise Sonnenblumenöl)
  • Mehl
  • Evtl. Lebensmittelfarbe oder Glitzer
WayEee Lebensmittelfarbe Flüssig Set 10x10ml, Lebensmittelfarben Backen Zubehör Hochkonzentriert Foo
WayEee Lebensmittelfarbe Flüssig Set 10x10ml, Lebensmittelfarben Backen Zubehör Hochkonzentriert Foo
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.12.2022 02:41 Uhr

Anleitung:
Mehl und Öl im Verhältnis 8:1 mischen: Acht Tassen Mehl auf eine Tasse Öl. Oder 16 Tassen Mehl auf zwei Tassen Öl. Durchkneten, im Zweifel nochmals Mehl oder Sand dazugeben – und schon kann der Sand-Spaß beginnen! Wer mag, kann den magischen Sand mit Glitzer oder Lebensmittelfarben aufpeppen. Der selbstgemachte Zaubersand hält allerdings nicht ewig: Nach ein paar Wochen fängt das Müffeln an – dann wird’s Zeit ihn zu entsorgen und für Nachschub zu sorgen.

Zaubersand: Tipps zum Gestalten

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für das Gestalten des Zaubersandes. Dafür solltet ihr jedoch auch eine große Unterlage nutzen, denn je mehr Sand ihr bastelt, desto mehr Platz benötigt ihr auch. Perfekt geeignet ist auch ein Mini-Planschbecken, das ihr direkt im Kinderzimmer aufstellen könnt. Zum Spielen, Kneten, Formen und Bauen könnt ihr all die Förmchen, Eimer und Werkzeuge nutzen, die euer Kind auch im Sandkasten auf dem Spielplatz nutzt. Wer so richtig kreativ werden möchte, sollte es mit verschiedenen Farben versuchen, denn so könnt ihr mit euren Kindern sogar eigene kleine Sandkunstwerke bauen. Wie wäre es mit einer sandigen Pizza oder einem bunten Muffin?

Lernen mit Zaubersand

Das Spielen mit Zaubersand macht Kindern nicht nur Spaß, es fördert sie auch in vielen verschiedenen Punkten. Kein Wunder, schließlich wurde Zaubersand ursprünglich als Therapiesand eingesetzt. Auch heute wird er immer wieder in der Ergotherapie, bei alten Menschen oder Menschen mit Behinderung eingesetzt. So fördert Zaubersand die folgenden Fähigkeiten:

  • Kreativität: Kinder können beim Kneten, Bauen und In-Form-Pressen des Sandes ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
  • Sensorik: Die Wahrnehmung sensorischer Eigenschaften wird durch z. B. das Fühlen und Sehen der veränderten Formen des Zaubersandes geschult.
  • Motorik: Auch die körperliche Geschicklichkeit wird mit dem Zaubersand gefördert.
  • Konzentration: Da Zaubersand nicht austrocknet und so nicht so schnell wieder zusammenfällt wie gewöhnlicher Sand, können Kinder lange und konzentriert an einem Objekt modellieren.

Zaubersand kaufen

Wer Zaubersand nicht selber machen möchte, der hat immer noch die Möglichkeit, sich das Spielzeug zu kaufen. Dabei gibt es oft sogar ganze Sets mit verschiedensten Farben, aber auch einzelnen Tüten, falls ihr gerne noch eine Farbe einzeln dazukaufen möchtet. In den meisten Sets sind zudem auch kleine und große Formen enthalten, mit denen ihr die verschiedensten Objekte ausstechen könnt. Ganz gleich, was ihr basteln möchtet – ihr kreiert damit gemeinsam mit euren Kindern ein ganz eigenes buntes Kunstwerk.

Kinetic Sand Sandisfying Set
Kinetic Sand Sandisfying Set
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.12.2022 16:01 Uhr
Kinetic Sand 2,7 kg original Kinetic Sand in 3 Farben für Indoor-Sandspiel [Exklusiv bei Amazon], gr
Kinetic Sand 2,7 kg original Kinetic Sand in 3 Farben für Indoor-Sandspiel [Exklusiv bei Amazon], gr
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.12.2022 15:31 Uhr
Kinetic Sand Burgenförmchen mit Sand 10er-Set für kreatives Indoor-Sandspiel
Kinetic Sand Burgenförmchen mit Sand 10er-Set für kreatives Indoor-Sandspiel
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.12.2022 13:18 Uhr
Kinetic Sand Bäckerei-Spielset mit Duftsand
Kinetic Sand Bäckerei-Spielset mit Duftsand
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.12.2022 10:06 Uhr

Ob ihr nun Zaubersand selber machen oder auch kaufen möchtet: Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei diesem kreativen Abenteuer. Denn das macht nicht nur den Kindern Freude, sondern auch den Eltern. Manchmal möchte der Nachwuchs dann aber auch mal mit bekannten Konsolen spielen – wir zeigen dir, welche für deine Kinder am spannendsten sind.

Die spannendsten Spielekonsolen für Kinder Abonniere uns
auf YouTube

Spielzeug selber machen: 14 lustige Ideen aus dem Netz

Spielzeug selber machen: 14 lustige Ideen aus dem Netz
Bilderstrecke starten (14 Bilder)

Na, hat dir "Einfach magisch: So könnt ihr ganz einfach Zaubersand selber machen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.